1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Zweite Festplatte wird unter MAC OS 10.3x nicht gefunden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von maggi_1, 23.10.05.

  1. maggi_1

    maggi_1 Gast

    Hallo,ich habe mein neues Betriebssystem MAC OS x 10.3x auf meinem Rechner aufgespielt. Ich habe zwei interne Festplatten und eine Externe. Das System läuft unter der Hauptplatte. Mein Problem ist, daß er nur die Hauptplatte und die Externe Platte auf dem Schreibtisch anzeigt und die zweite Interne scheint verschwunden zu sein. Dies war mein erstes Problem. Das Zweite: Da ichClassicim Hintergrund habe laufen natürlich meine anderen Probgramme, die ich habe noch, nur QuarkXpress 4.1 läuft nicht mehr, er findet den Netzwerkschlüssel nicht mehr. Den Dongel habe ich aber ganz normal dran, wie vorher auch. Kann mir da einer helfen?o_O
    Gruß maggi_1
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Öffne mal das Festplatten-Dienstprogramm.
    Wird die zweite HD dort angezeigt, evtl. mit dem/den darauf enthaltenen Volume/s als weisses Dokumentensymbol?
    Oder siehst du sie dort gar nicht?

    Der geht nicht mehr.
    Für QXP 4 gibt es zwei Patche:
    Einer ersetzt den Dongle, der zweite sorgt für halbwegs Bildschirmaktualisierung.
    Die 4 unter Classic ist ... *räusper*.
    (Du wirst es sehen...)

    Einen Donglepatch kannst du dir laden bei:
    http://private.addcom.de/root/home/gifft/pub/qxp4dongle.dmg
    Der ist noch von 4.0.1, aber der könnte gehen.
    Neueren habe ich leider nicht mehr hier.
    Das Kennwort zum öffnen erhältst du, wenn du eine Mail mit deiner Registrierungsinfo an die:
    Kundenbetreuung Addcom
    schickst. Subject: Dongle QXP 4 Mac

    Den anderen Patch muttu googlen. Gibts sicher noch massig.
    Wird aber trotzdem eine Qual. Leider.
     
  3. maggi_1

    maggi_1 Gast

    Hey, leider sehe ich gar keine Festplatte, nur die System (meine Hauptplatte) und Privat (meine externe) und ich weiß absolut nicht warum, mit QQuark,das probiere ich morgen mal aus, melde mich dann nocheinmal, mußte gerade mit meinem Hund raus, toll das sich jemand meldet, schau morgen bitte nocheinmal rein, wäre echt super.

    Gruß maggi_1:-D
     
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    hast Du dieses problem immer, also regelmäßig?
    wenn nein, hilft vielleicht mal neustart oder rechte raparieren auf internem und externem volumen.
    nur so'ne standardidee... o_O
     
  5. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034

    Wir haben mehrere Kunden, die noch QXP 4.1 in der Classic-Umgebung nutzen MIT Dongle. Allerdings ist es der USB Dongle. Aber auch den ADB Dongle, angeschlossen via eines iMates nutzen noch einige unter Classic. Geht also. Und wenn die Druckereien teilweise halt noch QXP 4.x nutzen, bleibt dir ja auch nix anderes übrig. Allerdings sollte man sein Quark bis auf die letzte Version updaten, auf QXP 4.11

    Bzgl Festplatte: Richtig gejumpert ist sie aber, oder!? Also wenn beide an dem selben Bus hängen, eine auf Master und eine auf Slave. Oder, wenn sie alleine an einem Bus hängt, dann auf Master jumpern.

    Wurde sie denn unter 9 klaglos erkannt?
    Carsten
     
  6. maggi_1

    maggi_1 Gast

    Was heißt Master und was heißt Jump?

    Habe schon beim Installieren die Festplatte nicht gesehen, und mit den anderen Sachen kann ich leider auch nichts anfangen. Wäre toll wenn mir das jemand auf "Blöddeutsch" erklären könnte. Bin eher der Anwender, als der Hardwarespezialist. Das war auch das erste mal, daß ich mich an soetwas herangetraut habe. Es läuft ja auch alles, bis auf Quark und da habe ich heute erfahren, daß das Problem bekannt ist, ich müßte mir einen USB Dongle kaufen oder so. Stimmt das? Mit herunterladen ist auch nicht so der Fall, weil ich mit einem PC ins Netz gehe und nicht mir meinem MAC. Nah ja, Quark 3 läuft normal, jetzt kann ich halt nur nicht mehr meine anderen Dokumente anschauen, die wären ziemlich wichtig. Mein Arbeitskollege kennt sich auch nicht so gut mit dem neuen System aus, der hat mir sonst immer geholfen, diesmal steht er auch blöd da. Also, es wäre toll, wenn mir jemand genau erklären könnte, wie ich nun vorgehen muß.
    Nochwas, wenn ich wieder mit 9.2 starte, ist die Festplatte auch wieder da.
    Gruß maggi_1
     
  7. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Bitte, dieses Thema ist nun wirklich ausgelutscht.
    Maggi_1 braucht Hilfe und keine Ratschläge, die nur auf Raten basieren.

    Also nochmal:

    Rechte reparieren klappt nur auf Partitions mit bootfähigem System und da auch "nur" bei Systemkomponenten !!!!!!!
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Jumper.
    Aber wenn du schon so fragst - lass besser jemanden ran der wenigstens ein bisschen was von Hardware versteht. Ist nichts für Laienhände.
    Funzt exakt genauso wie am PC. Das wird also jeder Dosenschrauber hinkriegen.

    Tip:
    Manche Platten werden ab Werk auf 'Cable Select' (CS) gesetzt. Das haut aber nicht zuverlässig hin. Wenn beide am gleichen Kabel stecken, muss die 1. auf 'Master' und die andere auf 'Slave'-Betrieb eingestellt sein - mit den winzigen Steckerchen, meist direkt neben dem Kabelanschluss. Wenn beide auf M oder beide auf S stecken, wundert mich dass *überhaupt* was geht...
    Wenn aber beide an *verschiedenen* Kabeln hängen, müssen beide Master sein.

    Der Patch sollte funzen, kömmt billiger und läuft zuverlässiger.
    Manche Serien von Dongles werden nicht erkannt.

    Die *.dmg Dateien kannst du auch am PC laden, *.sit oder *.zip ebenfalls.
    Auch *.bin, (MacBinary) *.hqx (BinHex) oder *.tgz, *.gz, *.bz2 oder *.bzip machen keinerlei Probleme.
    Du musst sie dann nur *vor* dem öffnen zum Mac transferieren, zB per Netzwerk, USB-Stick oder CD...und dann dort erst auspacken bzw. öffnen.

    Das sagt leider nicht viel - ausser dass die Platte nicht kaputt ist. :)
    Ist sicher falsch verkabelt/gejumpert. (gesteckt) ...

    Allerdings hat das auch eine schlechte Seite:
    Nachdem du die Verkabelung korrigiert hast, könnte deine erste Platte möglicherweise nicht mehr lesbar sein und formatiert werden müssen. Lass dich überraschen...wird schon laufen.
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    wie stelle ich meine 2,5" (ehemals intern, jetzt extern, ide/pata) auf slave?
    sie wird im internen gehäuse nämlich nicht erkannt. auch nicht im fpdp.
     

Diese Seite empfehlen