1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zweit Macbook/iBook

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von lzoike, 07.01.10.

  1. lzoike

    lzoike Carola

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    115
    Moin Moin,

    ich bin erst seid kurzem glücklicher MacBook Pro besitzer. Nun hat uns der Kauf dieser Wundermaschiene zu dem Entschluß gebracht, das wir unseren Windows Laptop zu verkaufen um für meine Frau auch ein mobilen Mac zu kaufen.
    Da wir ein MacBook Pro 2,53GHZ haben, auf dem alle Sachen wie Photo, Video, Musik, Paralleles Windows usw. gemacht werden, sollte der Zweitmac "lediglich" Leistungsstark genug sein um damit zu Surfen und Emails zu Checken. Gerne würde ich Snow Leopard darauf laufen lassen.
    Wie gesagt, wir nutzen den Mac erst seid kurzem, deshalb weiß ich wenig über die alten Modelle.
    Auf was muß ich achten, Wie alt darf der Rechner max sein, Welcher Prozessor, Wieviel RAM?????

    Wäre nett wenn ich ein paar Tipps bekommen könnte.

    Danke

    Lars
     
  2. kuzorra

    kuzorra Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.10.08
    Beiträge:
    491
    Also, ein iBook würde ich jetzt nicht mehr kaufen, da du auf den PowerPCs weder Snow Leopard noch WIN laufen lassen kannst. MacBooks kannst du dafür eigentlich alle nehmen, die sind alle leistungsstark genug für sowas.
     
  3. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Signed, schau dich am besten nach einem MacBook white (ab late 2006) um. Für Windows und Snow Leopard brauchst du zwingend eine Intel-CPU, was die iBooks nicht haben, damals vertraute man noch auf PPC...
     
  4. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Wie teuer soll der spaß denn höchstens sein?
     
  5. lzoike

    lzoike Carola

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    115
    300€ hatte ich mir als Limit gesetzt.
    Werde mal nach einem MAcBook White in der Bucht ausschau halten.

    Lars
     
  6. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Da werden 300 Euro wohl aber etwas zu wenig sein...
     
  7. mgm86

    mgm86 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    15.06.09
    Beiträge:
    799
    Für das Geld wirste kein MacBook finden... warum reicht denn das Windows Notebook nicht mehr für Internet und E-Mails aus? Für so einfache Aufgaben würde ich eher ein günstiges Windows Notebook/Netbook empfehlen und kein MacBook!
     
  8. lzoike

    lzoike Carola

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    115
    Weil uns das Mac OS so überzeugt hat. Alleine das mein LAptop geschlagene 5 min braucht vom Anmachen bis man Firefox starten kann. Und ausserdem sind Akku Laufzeiten von 1,5h (bei einem 1,5 Jahre alten Marken Laptop) auch nicht so der Hit.
    Ich will einfach so viel wie Möglich weg von Win.
    Lars

    P.S.: Ausserdem komme ich kaum noch an mein Mac, weil meine Frau sich so in die kleine Kiste verliebt hat.
     
  9. Raida 08

    Raida 08 Empire

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    87
    -Also ich habe auch noch einen Laptop von 2007 mit Windows Vista, bei dem habe ich nach ca. einem Jahr Windows neu aufgespielt, da das Booten zu lange dauerte(ca. 3 Minuten). Ich habe in dem Jahr ziemlich viel Software so zum testen und ausprobieren installiert.Vielleicht solltest du auch Windows neu installieren? Ist auf jeden Fall billiger als ein gebrauchtes Macbook!

    -Mein Laptop hatte von Anfang an eine Akkuleistung von 2h bis 2,5h diese liegt jetzt bei ca. 45min wenn ich per Wlan im Internet surfe, da ich meistens zu Hause oder in der Schule damit arbeite habe ich den Akku in einer Schublade im Schrank liegen, da ich immer eine Steckdose zur Verfügung habe.
    Brauchst du den Laptop den viel wenn du Unterwegs bist?
     
  10. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    hmm ... bliebe noch die hackbook-Option. Aber 200 Euro für einen eeePC 1000H + 129 Euro für MacOS Vollversion sprengt den 300 Euro Rahmen immernoch. Ob die 29 Euro Snow Leopard DVD offiziell reicht, dass weiß ich nicht.
     
  11. mcxreflex

    mcxreflex Zabergäurenette

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    603
    Wobei die eigentlich besser waren.
     
  12. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Zum einfachen surfen, für Büroarbeiten und für die ePost reicht ja eigentlich auch ein altes iBook / Powerbook. Ich persönlich würde das Powerbook G4 12" empfehlen, war (ist) ein schönes Gerät...

    Mit Leopard (OS X 10.5) ist es für die angesprochenen Aufgaben noch ganz gut geeignet.

    Allerdings kann es beim surfen auf Flashlastigen Seiten nicht mehr ganz mithalten. Besonders bei YouTube Videos in HD Auflösung kann es zu Rucklern kommen!

    Du solltest darauf achten, dass der Prozessor nicht der allerälteste PPC ist. So ab 1,3 GHz sollte gehen... Mehr ist besser. Und auf angemessenen RAM Ausbau achten. Am besten RAM bis zum Anschlag, die alten Book konnten noch nicht so viel aufnehmen wie heute, der jeweilige Vollausbau sollte daher schon sein oder nachgerüstet werden!

    ... Und Windows kannst Du darauf auch nicht vernünftig laufen lassen, das sollte Dir klar sein! Eine Kamera haben die Books auch noch nicht, kannst Du aber per Firewire oder USB anschließen.
     

Diese Seite empfehlen