1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zwei Macs an einen TFT?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von inspektorhase, 06.04.09.

  1. inspektorhase

    inspektorhase Stechapfel

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    163
    Howdy und schönen Frühling!

    frage: könnte man zwei macbooks über einen tft laufen lassen? gibt es da eine art hub/switch? das beide ihren desktop auf den tft individuell schieben können?

    hab schon nach peripherie gesucht aber nichts gefunden...


    beste grüße,
    inspektor
     
  2. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Gleichzeitig?

    Ich habe einen externen Monitor für mein MacBook, den ich auch mit meinem alten Win PC nutze.
    Der Monitor hat nen DVI- und einen VGA-Eingang und man kann am Monitor umschalten, welche Quelle verwendet werden soll.
     
  3. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Klar geht das.

    1. Möglichkeit: Der Monitor hat zwei Signaleingänge, an denen jeweils 1 Mac angeschlossen wird.

    2. Möglichkeit: Du nutzt einen KVM-Switch, wie z.B. diesen hier. Du kannst auch auf günstigere Varianten zurückgreifen.

    Was aber nicht funktionieren dürfte ist, dass die Bildschirminhalte beider Mac's gleichzeitig (Picture-in-Picture) auf dem TFT angezeigt werden. Falls das doch gehen sollte, dann belehrt mich bitte eines besseren.
     
  4. inspektorhase

    inspektorhase Stechapfel

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    163
    super mit dem switch. das bringt schonmal was. mit möglichkeit eins wäre der switch aber quasi auch im tft, richtig? also gleichtzeitige darstellung nicht möglich bzw nur hin-und herswitchen.

    würde das problem denn schon bei den macs anfangen? doch eher beim tft beim synchronisieren von zwei quellen? wäre es technisch denn soweit überhaupt möglich?


    schonmal besten dank und grüße,
    inspektor
     
  5. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    man könnte sich ein Gerät bauen, welches man über USB ansprechen kann und welches halt direkt am TFT hängt, die Macs dann beiden an dem Gerät. Nur noch das Gerät programmieren und fertig ist dei ganze GEschichte.
     
  6. RedCloud

    RedCloud deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.08
    Beiträge:
    6.040
    Oder woanders kaufen: Klick
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Fast, es wäre dann natürlich nur ein „V-Switch“, ohne K (Keyboard) und M (Mouse). Ein KVM-Switch dagegen benutzt eben einen einzigen Monitor, eine einzige Tastatur und eine einzige Maus mit zwei oder sogar mehr Computern.
     
  8. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Gerade habe ich gesehen, dass es doch Geräte gibt, die den Bildschirminhalt mehrerer PC's/Mac's auf einem Bildschirm darstellen können. Diese entsprechenden "Multiviewer" sind allerdings sehr teuer. Siehe hier.
     
  9. inspektorhase

    inspektorhase Stechapfel

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    163
    @redcloud danke für den günstigeren tip! allerdings im prinzip nicht das, was ich suche..

    @franz-ro hehe. das sieht mir schon mehr nach der guten alten überwachungstechnik aus. und ja, zu teuer. aber guter tip danke.

    @karolherbst gebaut is ja einfach gesagt. ich denke mal, ich selber hätte da jetzt weniger ahnung von. glaubste, das ginge?

    also der sinn der geschichte wäre folgende: ich und frau sitzen rechts und links vom tft und arbeiten an verschiedenem videomaterial. während der arbeit kann man seine ergebnisse auf den großen tft in der mitte schieben und zusammen beurteilen usw.

    natürlich könnte man sich zwei tft's besorgen. wird wohl auch so kommen, wenns nich anders geht. aber generell sollte der technische aspekt nicht so aufregend sein, wie franz-ro schon sagt. die produkte die schon vorhanden sind, sind dementsprechend wohl so teuer, weils keiner so macht?!

    ich such ma weiter....

    ...und trotzdem schönen dank schonmal :)

    grüßchen,
    inspektor
     
  10. karolherbst

    karolherbst Danziger Kant

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    3.878
    natürlich würde das gehen, ist ja das Prinzip der "multiviewer", aber das sind schon fast so "klein-Computer"
     
  11. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Da würde ich dann nach einem Monitor mit zwei DVI Eingängen suchen.
    Man braucht kein weiteres Zubehör und kann über die Quellenauswahl am Monitor zwischen beiden Anzeigen hin und her schalten.
     

Diese Seite empfehlen