Zwei-Faktor-Authentifizierung - Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von winterhexe, 05.04.19.

  1. winterhexe

    winterhexe Gala

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    49
    hallo liebe Gemeinde...

    nach langer zeit habe ich altes weib mal wieder ein ungelöstes problem..
    dieses mal nach dem konfigurieren eines neuen iphone 8plus mit iOS 12.1.2

    bin von 6s auf 8plus umgestiegen und dache, jo... das ist ja bestimmt nur nen klacks... aber junge junge... seit dem 6s (welches ich mit iOS 9 genutzt habe), hat sich ja eine menge getan...
    sooo viele neue funktionen und möglichkeiten... die ich in meinem alter aber garnicht alle nutzen möchte... aber dazu später mehr...

    ich habe also mein neues gerät per usb-kabel an meinen imac gestöpselt und dort in itunes das letzte aktuelle backup meines alten 6s überspielt...

    ging auch alles glatt...
    kann alles nutzen, was sich da so tummelt und meinen ganzen alten daten wie fotos und meine vielen sms sind alle auf dem neuen 8plus drauf...

    so weit so gut...

    so.. und nu kommts... ich möchte ja nicht alles nutzen.. auch nicht die cloud... aber beim anfänglichen einrichten fand ich die option nicht, wo ich das eingeben der apple-id überspringen kann... und evtl. später nachhole... fand ich nicht... also gab ich diese notgedrungen ein, damit die konfiguration weiterging... denn ohne gings ja augenscheinlich nicht

    und deswegen bin ich wohl leider automatisch in der cloud angemeldet, denn die schickten mir hinterher eine begrüssungsmail...

    nunja... was mich jedoch nervt ist folgendes...
    die app "einstellungen" ist mit einer roten 1 gekennzeichnet und wenn ich mich dorthin begebe um nachzuschauen, wer da was von mir will, dann lande ich bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung und dort steht dann die mitteilung:

    Prüfung fehlgeschlagen
    Beim Verbinden mit dem Server ist ein Fehler aufgetreten

    mir bleibt in der mitteilung dann nur die möglichkeit, auf ein "ok" zu klicken.. aber dann erscheint dieselbe meldung wieder...

    nunja... alles andere funktioniert ja einwandfrei, weshalb sollte mich das nun jucken...
    aber diese rote 1 auf dem home-bildschirm nagt unterschwellig an meinen nerven...

    hat irgendjemand eine ahnung, wie ich das ding wegkriege... oder was ich falsch gemacht haben könnte??

    ich spielte sogar schon mit dem gedanken, alles auf werkseinstellungen zurück und das fon als neues gerät einzurichten...
    aber geht das dann überhaupt??
    ich bin total verunsichert... liegt auch bestimmt am alter... denn ich bin 73... also nicht mehr ganz taufrisch..

    danke, wenn ihr bis hierher durchgehalten und alles gelesen habt... :)

    erwartungsvolle grüsse... hermine
     
  2. DoktorToast

    DoktorToast Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    18.09.15
    Beiträge:
    1.653
    Ich kenne 20 Jährige die nicht ohne Hilfe soweit gekommen wären - am Alter liegt es also definitiv nicht ;)

    Das klingt nach einem Fehler - den ich selber leider (Gottseidank?) noch nie hatte.
    Grundsätzlich würde ich es erstmal mit dem Klischee Geräte Neustart versuchen.
    Dann vielleicht die Internet Verbindung prüfen, aber da du Mails empfängst scheint diese ja zu funktionieren.

    Ein Zurücksetzen würde vermutlich helfen aber vielleicht hat ja jemand noch eine weniger aufwändige Idee?
     
    winterhexe gefällt das.
  3. XS°XR

    XS°XR deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.11.18
    Beiträge:
    552
    Nabend. Wenn du die Cloud nicht nutzen möchtest, dann kannst du ja mal versuchen dich dort abzumelden. Dann verschwindet das Problem mit der 2FA eventuell. Wobei iCloud wegen „mein iPhone suchen“ zwecks Diebstahl oder Verlust schon Sinn macht. Man muss ja nicht alle Funktionen von iCloud nutzen. Mache ich auch nicht.
     
    winterhexe gefällt das.
  4. winterhexe

    winterhexe Gala

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    49
    hallöle...
    komme gerade von einer kleinen reise zurück.. deswegen melde ich mich erst jetzt wieder...

    ich danke euch, dass ihr euch meines problems angenommen habt...
    inzwischen bin ich soweit, dass ich diese rote 1 einfach ignoriere... damit könnte ich leben... und nutzen muss ich ja nun wirklich nicht alles, was mir vom iphone angeboten wird... da habt ihr völlig recht...

    inzwischen liebäugele ich allerdings damit, mein iphone einfach völlig zurückzusetzen und dann als neues gerät zu konfigurieren....
    also gaaaanz frisch anzufangen... gut.. ich müsste alle individuellen einstellungen dann nochmal machen... aber das schreckt mich nicht... das übt ungemein :)))

    jedenfalls euch lieben dank

    gruss hermine
     
    dg2rbf gefällt das.
  5. the_force

    the_force Adams Apfel

    Dabei seit:
    20.11.09
    Beiträge:
    517
    Hallo,

    Sei froh! Die 2FA Authentifizierung zu aktivieren ist ein Fehler, den man nur einmal im Leben macht. Gerade auch wenn man im Ausland unterwegs ist und nur ein Apple-Gerät hat.

    Wenn man den Dialog abbricht, kommt der Hinweis irgendwann nicht mehr - bis zum nächsten Update...

    Gruß,
    Jörg
     
  6. rootie

    rootie Goldrenette von Blenheim

    Dabei seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.909
    Und warum ist das ein Fehler, wenn man nur ein Gerät hat und im Ausland ist? Kann es sein, dass Du Dich nicht so richtig mit 2FA auseinandergesetzt hast und deswegen diese Pflichteinstellung nicht setzen willst?
     
    ottomane und Wotan18m14 gefällt das.
  7. the_force

    the_force Adams Apfel

    Dabei seit:
    20.11.09
    Beiträge:
    517
    Hallo,

    Die 2FA kann - mit gutem Grund - optional, d.h. wahlweise aktiviert werden.

    Gruß,
    Jörg
     
    saw gefällt das.
  8. winterhexe

    winterhexe Gala

    Dabei seit:
    16.07.08
    Beiträge:
    49
    guten morgen...

    die rote 1 ist weg!

    und ich möchte mal erzählen, was ich jetzt gemacht habe, um diese rote 1 bei 2FA nicht mehr ständig zu sehen... und ausserdem die icloud totzustellen...

    ich schrieb ja bereits, das ich in meinem alter das ganze gedöns für mich nicht brauche... ich benutze mein handy nur zum telefonieren und sms abzuschicken... ansonsten mache ich alles mit meinem iMac

    ich finde es aber ok, wenn die jüngeren generationen ihr handy für all das gebrauchen, was es kann...

    also.. lange rede, kurzer sinn...
    ich wollte das iphone zurücksetzen, komplett... aber da muss man ja vorher die iphone-such-sperre deaktivieren...
    was ich vergeblich versuchte, da nach eingabe meines passwortes wieder die fehlermeldung mit dem server kam...
    hmmm...

    nachdenken war angesagt...
    ob ich erstmal nur all meine gemachten einstellungen zurücksetze und dann kucke, ob ich die suche deaktivieren kann??

    aber dann... vorher wollte ich aber noch diesen entscheidenen tipp prüfen, denn ich habe ja wegen meines "krankhaften" sicherheitsbedürfnisses und akku-stromspar-ticks... hihi.... allen anwendungen verboten, das mobile netz zu verwenden... ausser telefon natürlich... *schäm*


    wobei ich die mail auf meinem imac empfing und nicht mit dem iphone abgerufen hatte, weil ich ja alles deaktiviert hatte... und der neustart hatte auch nix gebracht...

    also hab ich vorhin mal eben mutig alle nötigen verbindungen zum internet für alle freigegeben und siehe da..
    nun konnte ich mich auch bei icloud abmelden... und die rote 1 ist weg...

    allerdings... so werden jetzt viele hier mit recht sagen... allerdings kann ich jetzt nicht auf die diversen dienste zurückgreifen, die apple da so bietet...
    egal... ich brauch ja nur telefon und sms...

    und ja... falls ich dann doch noch lust kriege, per facetime mit meinem enkelchen zu plaudern, werde ich meine apple-id ja doch wieder eingeben müssen und alles beginnt evtl. wieder von vorn... :))

    liebe grüsse... von de ollen hermine und dank euch allen, die hier helfen wollten...
     
  9. rootie

    rootie Goldrenette von Blenheim

    Dabei seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.909
    Mit Pflichteinstellung meinte ich, dass so etwas zu aktivieren zur absoluten Pflicht gehört, wenn man sicherheitstechnisch auch nur den geringsten Anspruch hat.
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    30.436
    Erkläre bitte einmal wie du zu einer derartigen Meinung kommst, ich bin viel im Ausland unterwegs und von der 2FA hab ich da nie etwas gespürt, geschweige denn ein Problem bekommen.
     
  11. the_force

    the_force Adams Apfel

    Dabei seit:
    20.11.09
    Beiträge:
    517
    Hallo,

    Dann erkläre mal, wie Du „Find my iPhone“ nutzt, wenn das Ding auf einmal im Ausland weg ist. Es schleppt ja nicht jeder einen Gerätezoo mit sich herum...

    Im Übrigen trägt ein gutes Passwort wesentlich mehr zur Sicherheit bei. Und wenn 2FA z.B. dazu verleitet, dass man sein Kennwort nicht ab und zu ändert, betrachte ich diese sogar eher als Sicherheitsrisiko.

    Gruß,
    Jörg
     
  12. rootie

    rootie Goldrenette von Blenheim

    Dabei seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    7.909
    https://support.apple.com/en-us/HT202649

    Da steht es beschrieben, wie es funktioniert. Du brauchst dann den Recovery Key, den Du entweder irgendwo auf einem Zettel hast oder zuhause jemanden anrufst.

    Ein gutes Passwort bringt GAR nix, wenn es durch Phishing abgegriffen wird. Das passiert auch heute noch regelmäßig in sicherlich tausenden Fällen am Tag. Dann ist Deine Apple ID direkt mal weg und mit ihr alles, was Du gekauft hast an Apps.

    Das ist Dir also lieber als ein Gerät zu verlieren und mal ein paar Tage auf sein Handy verzichten zu müssen, dafür aber seine Apple ID in jedem Fall zu retten?

    Ein 25-stelliges zufälliges Passwort BRAUCHE ich nicht ändern. Es ist sicher - solange es nicht von Fremden abgegriffen wird.

    Deine Aussage ist also genau so falsch als wie wenn ich sagen würde „Regelmäßiges Ändern meiner Lottozahlen erhöht meine Gewinnchance“

    Ausschließlich die Länge und Komplexität eines Passwortes bestimmt seine theoretische Sicherheit. Wenn ich jeden Tag mein Passwort ändere und es in der Länge und Komplexität gleich lasse, ändert es gar nix an der Sicherheit. Wenn Du nämlich Opfer einer Phishing-Attacke wirst, dann wird Dein Account durch ein Computerprogramm direkt gekapert. So schnell kannst Du Dein Passwort gar nicht ändern, wie Dein Account futsch ist.
     
    bcgie gefällt das.