1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zuverlässigkeit der Superdrives

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von drlecter, 14.11.08.

  1. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hallo,
    nun habe ich auch mal wieder ein "kleines" Problem. Ich kann keine CD/DVD brennen. Scheinbar haben beide Laufwerke (MB late 06, Tiger mit Superdrive, MBP early 08, Leo) melden immer Sense Code 0x73. Das passiert bei Toast sowie Shadowburn. Probiert haben wir mehrere DVDs, aber auch CD-RWs (wie gerade eben).
    Hat hier noch jemand Probleme mit den SD Laufwerken? Ich glaube ich muss am Montag meinen AASP (zumindest erst einmal mit dem MBP) nerven.
     
  2. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Ja die verbauten Laufwerke sind fast immer welche von Panasonic die sind einfach von natur aus schlecht. Kann man häufiger im Internet lesen.

    Habe selbst mal vor einiger Zeit versucht mit meine MBP eine Sicherungskopie der Leopard DVD anzulegen und habe 3 DVDs immer wieder verbrannt. Danach habe ich ein Image von gemacht und sie mit dem Brenner in meinem PC ohne Probleme gebrannt.

    Die Laufwerke haben eine eher miese Performance und es gibt viele Inkompatibilitäten mit diversen Rohlingen.
     
  3. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Und sind zudem viel zu laut. Hab immer das Gefühl, dass meine CD geschreddert wird.
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Mal schauen, eine DVD-RW ging gerade.
     
  5. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Ja jedes Mal wenn das Book angeht oder ausm Schlaf geholt wird, dieses laute Geräusch... Wie damals und da habe ich im BIOS extra immer "Floppy Seek" auf aus gestellt :p
     
  6. Funky_Stu

    Funky_Stu Morgenduft

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    164
    Habe mal gelesen das die neuen Superdrives leiser sein sollen... ist das bei dir der Fall?
    Ich habe den eindruck das es immernoch genauso "rödelt"...
     
  7. nightdriver

    nightdriver Carola

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    113
    Es gibt verschiedene.
    Ich hab in meinem Alu Macbook ein Panasonic was diese lauten geräusche von früheren Macbooks macht.
    Ein Bekannter mit seinem neuen Alu MacBook hat ein LG laufwerk. Das ist vom Geräusch her viel angenehmer. Ein andere Bekannter hat ein aktuelles weißen MB und hat auch das LG.
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ich müsste mal schauen welches im MB verbaut ist. Es ist halt ärgerlich, das meine Freundin derzeit keine DVDs brennen kann. Ich konnte letztens bei ihr auch keine DVDs brennen. Gestern meckerte das Toast auf dem MBP bei einer CD-RW. Die zweite wollte er dann doch. Ich muss hier noch einmal die Vebatim DVD-Rohlinge testen.
     
  9. Funky_Stu

    Funky_Stu Morgenduft

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    164
    Hab ein Matshita.. ist denke ich ein Pana oder? Das nörgelt bei jedem Start rum... schade

    hatte schon im alten MB so eins, was gerne mal zickte...
     
  10. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Jupp, ich habe im MBP auch das UJ-867 verbaut. DIe Lautstärke stört halt nicht.
     
  11. stonie10

    stonie10 Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    31.10.05
    Beiträge:
    760
    Mit den Superdrives habe ich in meinem iMac leider nur schlechte Erfahrungen gemacht :(
    Musste das Teil bis jetzt 2x austauschen (aus eigener Tasche bezahlt und selbst gewechselt, da ein Austausch des Macs zu lange gedauert hätte, und der nächstgelegene Apple-Reseller im Ausland ist...). Ich glaube es war beides mal das Pioneer K06 gewesen.
    Beim ersten Mal spuckte es keine CDs/DVDs mehr aus, es half nur ein Auseinandernehmen des Laufwerks. Das Flashen einer neuen FW brachte keine Besserung.
    Das zweite Laufwerk konnte dann irgendwann keine CDs mehr, aber wohl noch DVDs lesen - bis heute hab ich keine Ahung warum.

    Und dass das Teil beim Booten immer dieses Geräusch von sich gibt stört mich auch tierig ;)

    Hoffentlich werden diese Probleme in meinem zukünftigen Mac (evtl. einem MBP) nicht mehr vorkommen...
     
  12. obmann

    obmann Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    127
    Mit dem Pioneer K06 habe ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht, der Laufwerksschacht ließ sich einfach nich mehr öffnen! :( Musste mir ein neues besorgen!
     
  13. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    In meinem neuen Alu MB ist ein UJ-868 eingebaut. Die Lautstärke ist gefühlt genauso laut wie das UJ-857 das ich in meinem MBP hatte und das UJ-857 das ich mal gegen das genauso laute Combo meines ganz alten 1.Gen MB getauscht hatte. Ich hab bis jetzt noch kein MB/MBP gehabt mit einem anderen Laufwerk bzw anderem Hersteller. Die Lautstärke des Geräuschs klingt jedenfalls einfach nur billig und dabei sind diese verdammten Slot-In Laufwerke unheimlich teuer und relativ schwer zu bekommen. Sonst hätte ich schon lange mal ein anderes eingebaut.
     
  14. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Der Preis ist mir hier nun egal :) ich habe auf beide Geräte noch Garantie. Das ist auch immer der Grund warum man auf 3 Jahre erweitern sollte (ach "freue" ich mich wieder auf das neue Topcase. Müsste bald wieder fällig sein). Das MBP ist gerade mal 9 Monate alt. So oft brauche ich den Brenner auch nicht, es ist halt nur ärgerlich dann immer die Daten auf einen anderen Rechner zu brennen.
     
  15. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Ja wenn das Ding defekt ist dann lasse ich es natürlich auch auf Garantie tauschen. Wenn das Laufwerk an sich jedoch das Problem ist und einfach nicht besser funktioniert, also nicht defekt ist, dann nützt mir das alles nichts.
     
  16. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    das stimmt. Mal schauen was die aktuell verbauen. Leider scheinen wohl generell Slot In Laufwerke fehleranfälliger zu sein.
     
  17. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Mein Slot-In Laufwerk hört sich auch schon ein bisschen komisch an und es verbrennt mir alle DVD-DL Rohlinge.

    Aber das ist halt der Preis, den man fürs Aussehen und für die "Dünnheit" des Notebooks zahlt.
     
  18. eLTonno

    eLTonno Riesenboiken

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    284
    Das ich ein nicht funktionierendes DVD Laufwerk habe? Das kanns ja wohl nicht sein. Außerdem denke ich das die Laufwerke von anderen Herstellern besser laufen wie z.B. Samsung oder NEC.
     
  19. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Ich habe ein Matshita, aber das ist bereits ein Neues (und das Alte war klar ein anderes)…
     
  20. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Jein.
    Die im MB(P) verbauten Slot-In Laufwerke sind, weil sie relativ dünn gebaut sind, generell empfindlicher.
     

Diese Seite empfehlen