1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zugriffsrechte reparieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von imac_g5_chritz, 14.07.06.

  1. Hallo.

    ...falls es diesen Thread schon gibt, dann bitte melden...

    Also,
    Es wird viel von "Zugriffsrechte reparieren", "Rechte reparieren" gesprochen.
    Aber was bewirkt das, und wann ist das Sinnvoll ?
    Was passiert mit meinem system, wird etwas gelöscht ?
    Wo kann ich das machen, sprich mit welchem Programm ?

    Danke schon mal im voraus
     
  2. Tommes

    Tommes Fuji

    Dabei seit:
    04.11.05
    Beiträge:
    37
    Das macht man unter Dienstprogramme, Festplatten-Dienstprogramm (Erläuterungen gibt es dann direkt dort)!

    Was da genau passiert und warum man das macht, hat sich mir bisher auch noch nicht erschlossen, aber es ist wohl so eine Art Notnagel bei Problemen mit Hardware und Programmen, diese zu "reparieren".
     
  3. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Ich kann dir anhand dieses Bildes zeigen wo man das macht:
    Programme/Dienstprogramme/Festplattendienstprogramm
    Unten links "Volumes-Zugriffsrechte reparieren"
    Soweit ich weiss ist Mac OS ein System,welches für mehrere Nutzer konzipiert ist.
    Dafür ist es wichtig,dass jede Datei seinen Eigentümer hat.

    Den Anhang 7948 betrachten
     
    #3 MadMacMike, 14.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.07
  4. also kann ich da ohne angst mal reparieren ? falls mal was nicht funktioniert wie ich will ?
    ist zu viel reparierern auch nicht gut ?
     
  5. youngalcapone

    youngalcapone Jonagold

    Dabei seit:
    19.10.05
    Beiträge:
    20
    "zu viel reparieren" ist natürlich kein Problem.
    Da eh nur die Dateien repariert werden die beschädigt sind.

    Weiss jemand was "Volume reparieren" macht?
     
  6. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Sämtliche Dateien auf Deinem OS-X-Mac gehören dem einen oder anderen Benutzer. Auch wenn Du als einziger Benutzer an Deinem Mac sitzt, gibt es, neben Dir, noch weitere (virtuelle) Benutzer, die vom System angelegt und genutzt werden.

    Dies hat den Vorteil, das jeder dieser kleinen Helferlein immer nur seinen eigenen Bereich bearbeiten und nicht, auch nicht mal versehentlich, mit den Förmchen eines anderen Benutzers spielen darf.

    Jetzt gibt, Du ahnst es, natürlich Bereiche, die von allen Benutzern gemeinsam genutzt werden müssen, damit Du selbst auch mal »ran« darfst. Wie weit jeweils andere Benutzer Dateien und Programme mitbenutzen dürfen, regeln Attribute, die jeder Datei (unsichtbar) angeheftet sind. Die eine Datein darf von allen gelesen werden, die nächste sogar von allen Benutzern beschrieben oder gelöscht werden, wieder andere dürfen nur vom Eigentümer gelesen werden, und so weiter.

    Im Zusammenspiel der verschiedenen Programme (von Apple und von Zweitanbietern) mit Dir (als Benutzer unter anderen Benutzern) kann es schon einmal dazu kommen, dass der Hersteller der Software A das mit den Zugriffsrechten ein wenig anders versteht als der Hersteller der Software B oder Apple selbst. Kommt es zu solchen Problemen, merkt man dies häufig daran, dass ein Programm schon unmittelbar nach dem Starten »unerwartet beendet« wird. Einer der möglichen Ursachen können fehlerhafte Zugriffsrechte einer Voreinstellungsdatei des unglücklichen Programmes sein.

    Mit der Option »Volume-Zugriffsrechte reparieren« werden die kritischen Verzeichnisse Deines Systems geprüft und mit einer Liste von Soll-Werte verglichen und gegebenenfalls repariert. Häufig hilft das gegen das eine oder andere Wehwehchen. Und schlecht ist es nie.

    Hoffe, das erhellt.
     
  7. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ja, es repariert eventuell defekte Verzeichnisstrukturen Deiner Festplatte und sollte nur dann gestartet werden, wenn keine anderen Programme ausgeführt werden. Am Besten man prüft erst, ob es notwendig ist, die Festplatte (Volume) zu reparieren.
     
  8. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Schöner kann man das nicht sagen!
     
  9. Birnemitbiss

    Birnemitbiss Jonathan

    Dabei seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    82
    imac osx festplattendienstprogramm meldet das es nicht rep kann? und was mach ich jetzt???
    bitte helfen
    gruß
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Den Text in der rechten Fensterhälfte lesen.
    Um das Startvolume zu reparieren, musst du erst von einem anderen Volume starten (vorzugsweise von der Systeminstallations-DVD).
     

Diese Seite empfehlen