1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zugriffsrechte auf externer Festplatte nicht wiederherstellbar

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von butzeman, 03.09.09.

  1. butzeman

    butzeman Erdapfel

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    habe nach Installation von Snow Leopard (Upgrade Leo) das Problem, dass ich nicht mehr auf meine externe Festplatte zugreifen kann. Die Platte is Mac OS formatiert und wurde auch nicht von Win angezapft, es handelt es sich also nicht um das typische Fat- oder NTFS-Problem.

    Bei Zugriffsrechte steht im Infofenster nun "Eigene". Die "normalen" Nutzernamen kann man anklicken und auswählen (schreiben + lesen etc.), werden nach Bestätigung aber immer wieder auf "Eigene" umgestellt.

    Sowohl die Time Machine (Part. 1) wie auch meine Daten (Part. 2) sind nicht erreichbar.

    Wie kann das sein, denn ich habe ja die gleichen User wie vormals mit Leopard?!

    Hilfe, hilfe, hilfe...

    Danke, danke, danke... ;)

    Gruss

    Christian
     
  2. Sobby

    Sobby Granny Smith

    Dabei seit:
    03.11.05
    Beiträge:
    15
    Guten Morgen,

    genau das gleiche Problem habe ich auch seit kurzem mit Snow Leopard.

    Meine externe Festplatte ist auf zwei Partitionen aufgeteilt: eine für "normale" Daten, wie Fotos und Filme, die andere für TimeMachine.

    Nun sind beide Laufwerkssymbole mit einem kleinen Schloß versehen und ich kann nicht mehr darauf zugreifen. Als Zugriffsrecht steht auch "Eigene". Ändern kann man es nicht. Auch nicht die Gruppe "Administrator" zufügen funktioniert.

    Ich hole noch mal ein wenig aus, wie es bei mir dazu gekommen ist:

    Ich habe mir einen neuen iMac mit SL gegönnt. Meine alten Daten habe ich mit Hilfe des Migrationsassistenten von meinem TimeMachine Backup eingespielt. Danach hatte ich das Gefühl, dass etwas mit den Zugriffsrechten bei einigen Programmen, Verzeichnissen und Dateien nicht ganz rund läuft. Ich musste oft mein Passwort eingeben, was vorher nicht so war.

    Daraufhin habe ich (fälschlicherweise, wie ich jetzt weiß) im Infofenster von Macintosh HD die Admin-Zugriffsrechte, die da schon drinstanden, auf alle Unterordner angewendet. Danach dann über das Festplattendienstprogramm die Zugriffsrechte repariert. Und ab da hatte meine externe Festplatte und auch meine iDisk ein kleines Schloß und waren gesperrt.

    Ich habe versucht, die Partitionen mithilfe eines neuen Benutzers mit Admin-Rechten zu erreichen, klappte aber auch nicht.

    Ich wollte eigentlich gerne noch ein paar Daten auf der Externen speichern und dann Snow Leopard ganz neu auf die formartierte Systemfestplatte aufspielen.

    Vielleicht weiß jemand Rat!


    Danke und viele Grüße aus dem Norden

    Sobby
     
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Terminal (Programme/Dienstprogramme) öffen
    Code:
    sudo chflags nouchg 
    eintippen - Achtung, am Ende ist ein Leerschritt.
    Dann die Platte ins Terminalfenster ziehen und erst jetzt auf Enter drücken.
    Dein Passwort wird verlangt (aber beim Eintippen nicht angezeigt). Enter
    Jetzt sollte das Schloss offen / weg sein.
    Auf eigene Verantwortung
    Passieren kann sclhlimmstenfalls nichts.
    die Salome
     
  4. Sobby

    Sobby Granny Smith

    Dabei seit:
    03.11.05
    Beiträge:
    15
    Vielen Dank, Salome!

    Ich werde es heute Abend gleich ausprobieren.

    Das Ergebnis demnächst hier...
     
  5. Sobby

    Sobby Granny Smith

    Dabei seit:
    03.11.05
    Beiträge:
    15
    Problem gelöst

    Vielen vielen Dank!!!

    Das war die Lösung. Nach diesem Terminal-Befehl ist das Schloß verschwunden und ich konnte die Zugriffsrechte wieder auf Lesen-Schreiben ändern. :-D
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Fein
    Salome
     

Diese Seite empfehlen