1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zugriff auf USB-Stick im abgesichertem Modus, zum Zweck der Datenrettung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von MichaelR, 24.05.08.

  1. MichaelR

    MichaelR Gast

    Hallo miteinander,

    ich habe ein Problem, bei dem ihr mir vielleicht ein paar richtungsweisende Tipps geben könnt. Mein OS X (10.4 auf einem Mac-Mini) startet nicht mehr. Ich kann nicht genau sagen, was als letztes passiert ist, weil ich selber nicht dran saß. Ich gehe aber davon aus, dass es ein Problem nach einem Systemtest-Update ist. Aber das ist für mich an dieser Stelle nicht so wichtig.
    Wenn ich das System starte, hängt es sich im Boot-Vorgang auf. Ich sehe den Apfel auf grauem Hintergrund, aber es tut sich auch seit Stunden nichts mehr.

    Also hab' ich mal von DVD gebootet und versucht das System mit dem Festplatten-Dienstprogramm zu reparieren. Das schlug allerdings fehl. Als Fehlermeldung bekam ich etwas in der Art von "ungültige Anzahl von Thread-Einträgen". Bei der Suche nach der genauen Fehlermeldung in google bekam ich Hinweise auf ganz unterschiedliche Ursachen.

    Ich hab' beschlossen keinen Versuch zur Rettung des Systems mehr zu unternehmen. Da ich aber noch eine ganze Reihe Fotos auf dem Mac habe, die seit dem letzten Backup entstanden sind, will ich die Daten wenigstens retten.

    Um an die Daten ranzukommen habe ich schon zwei Sachen versucht, bei denen mir aber dann an einer Stelle das Detailwissen fehlt.

    Zum ersten habe ich den Mac über Apfel+s beim Hochfahren im abgesicherten Modus gestartet. Vielleicht ist die Bezeichnung "abgesicherter Modus" nicht ganz richtig und auch Windowsseitig vorbelastet. Sei's drum. Ich habe Konsolenzugriff, kann aber auf meinen USB-Stick nicht zugreifen. Er wird nicht automatisch erkannt, und auch das manuelle Mounten hat im ersten Anlauf nicht funktioniert.
    Dann hab' ich mir über tail -f system.log mal anschauen wollen, was sich tut, wenn ich den USB-Stick reinstecke. Aber da passiert nichts.
    Meine Frage wäre, ob und wenn ja welches Modul ich vielleicht manuell laden muss, damit die USB-Schnittstelle entsprechend reagiert?

    Weil der obrige Weg nicht funktioniert hat, habe ich mir mal Kubuntu für den Mac runtergeladen. Wenn ich es im Live-Modus ausführen würde, so dachte ich mir, müsste ich ja dann Zugriff auf die Platte bekommen. Dabei beschwerte sich Kubuntu allerdings, dass es die Platte als HFS nicht automatisch mounten kann. D.h., dass ich auch hier den Weg über's manuelle Mounten gehen muss. Entgegen der ersten Option gehe ich aber hier davon aus, dass das entsprechende Modul bereits geladen ist. Nur stoße ich auch hier wieder mit meinen Kenntnissen des Mount-Befehls an eine Grenze.

    Mal eine generelle Frage: hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt?

    Gruß, Michael
     
  2. Downbeatfreak

    Downbeatfreak Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    27.11.05
    Beiträge:
    378
    Da du ja noch einen anderen Rechner zu haben scheinst, pack doch die Platte vom kaputten mac in ein Gehäuse und hol dir daten so runter.

    Grüße
     
  3. pho.mac

    pho.mac Boskoop

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    39
    Ich weiß ja nicht ob sein zweit Rechner ein Windows PC ist, denn wenn ja dann könnte das wegen HFS Probleme geben. Denn das ohne zusatz Tools zu lesen ist etwas problematisch.
    Aber sonst würd ich das auch so machen
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Nein, du hast im "Single User Mode" gestartet. Die Entsprechung zum "abgesicherten Modus", die du vermutlich haben wolltest, nennt sich dagegen "Sicherer Systemstart" (bzw "Safe Boot"). Du erreichst ihn durch drücken und gedrückt halten der Umschalttaste (sprich: Shift) beim Einschalten.
    Versuch erst mal ob das noch klappt.
     
  5. Indah

    Indah Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    10
    Frage; (tönt vielleicht naiv) wenn ich die Platte in ein Gehäuse packe wie macht man dies?
    Muss ich die Festplatte dazu öffnen? Hoffentlich nicht.

    Kann ich sie an einen OS9 rechner anhängen oder muss aich das OSX installiert sein um die Daten zu retten. Auch wenn eigentlich das OSX und das OS9 auf dem Titanium installiert sind.

    Was ist ein Platinenwechsel?

    Ihr seid ja offensichtlich alles Mechaniker aber vielleicht hat Ihr einen Tipp?
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn Safe Boot nicht klappt, solltest du im Terminal die Daten umkopieren können, wenn du von der Installationsmedium/DVD startest. Da wird der USB Stick (bitte korrigieren wenn ich mich irre) erkannt werden.
     

Diese Seite empfehlen