1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zugriff auf Netzlaufwerk extrem langsam

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Steffal, 07.04.09.

  1. Steffal

    Steffal Erdapfel

    Dabei seit:
    07.04.09
    Beiträge:
    1
    hallo,

    ich verzweifle noch. Ich kenne mich mit meinen Mac nicht all zu gut aus, komme eher aus der Microsoft-Ecke. Ich hoffe, ihr helft mir trotzdem.

    Habe sowohl einen Xp, als auch ein Mac Os X 10.4 an einen Router Siemens Sx 541 angeschlossen. Dieser Router hat einen USb-Port für Fileserver, dort hängt eine Lacie 320 gb, welche Fat32 formatiert ist. Das Laufwerk ist über smb gemappt.

    Der Zugriff von meinem Xp funktioniert mit Wlan ohne Probleme. Meinen Mac hab ich inzwischen mit einem Lan-Kabel angeschlossen, der Zugriff funktioniert extrem klangsam. (vergleichbarer prozessor usw). Ich habe auf der Festplatte meinen gesamten Sound. Itunes kann diesen aber nicht abspielen, da die zugriffszeiten zu hoch sind. Auch bei dem Zugriff über dem Finder dauert es min. 4 Min bis alle Dateien verfügbar sind.

    bitte helft mir, ich weiß nicht mehr weiter.
    doofe frage: kann es sein, dass meinem mac die dateipfade zu lange sind?
    muss der mac die dateien erst katalogisieren, aber warum funktioniert der zugriff dann nach dem ersten mal nicht schneller... ?

    vielen dank im voraus!!!
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ich meinte zu glauben, dass Mac OS X mit Fat-32- formatierten Platten über Netzwerk nur sehr schlecht klar kommt. Eine Alternative wäre natürlich das Formatieren in HFS+ und Benutzen von MacDrive unter Windows oder NTFS und Paragon NTFS for Mac bzw. NTFS-3G unter OS X (wobei ich mir da nicht sicher bin, ob das auch gut funktioniert). Vielleicht ist der Bock aber auch anderswo…
     

Diese Seite empfehlen