1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Zu doof, Leo zu installieren...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von WDZaphod, 18.02.08.

  1. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Huhuuu!
    Ich hab den Mega-Frust... Ich versuche seit Wochen auf allerlei legalem und "halblegalem" Weg, Leo auf mein Macbook 2.0 Core1 2GHZ 2GB Ram zu installieren.
    Die Orgie:

    1. CD vom Vater probiert, Meldung: Nicht für diesen Rechner. Okay, Versuch wars wert.
    2. Leo bei Ebay gekauft (Retail Version). Installation bricht bei ca. 50% ab (DVD angebl. beschädigt).
    3. Gekaufte DVD kopiert (keine Fehler), das dann versucht, über Tiger zu installieren. "Installation fehlgeschlagen".
    4. Update-DVD vom Kollegen geliehen bekommen (Leo hab ich ja schließlich gekauft), weiterer Update-Versuch: "Installation fehlgeschlagen".

    Was kann das sein? Beide DVDs im Eimer ist wohl mehr als unwahrscheinlich. Weiß Apple vielleicht, daß ich nach einem neuen Macbook schwarz 4GB schiele, und will mir den Wechsel leichter machen?

    ratlose Grüße...
     
  2. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Sehe ich richtig, dass du nur ein Update probiert hast? Also plattmachen und neu installieren ist ein deutlich simplerer Vorgang, an dem weniger schief laufen kann. Schützt außerdem vor Käfer.
     
  3. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Ich hab mehrfach einen neuinstall einer gebraucht gekauften DVD probiert - immer kam "Installation fehlgeschlagen", trotz Verwendung des untersten Install-Punktes (Platte löschen).
    Daß diese DVD kaputt ist, könnte ich ja noch glauben, auch wenn sie keine Kratzer hat. Warum geht aber eine andere (reine Update-DVD) nicht, und endet mit der gleichen Fehlermeldung beim Tiger-Update?
     
  4. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    -> Via Festplattendiestprogramm / Wiederherstellen ein…
    -> Backup von Tiger auf externer FW-HD anlegen. (Brauchst du eh für TimeMachine).
    -> Von DVD booten.
    -> Im Menu Diensprogramme das Festplattendienstprogramm.
    -> MacHD löschen.
    -> Dann Leo installieren.
    -> Migrationsassistent starten und deinen User von der externen FW-HD einspielen.
    -> Neustart

    :)
     
  5. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Mmmh, das Backup lohnt nicht - Hab Tiger jetz 8x neu installiert (die Hoffnung stirbt zuletzt), da kommts auf einmal nicht an.

    Macht das Festplatten-Diestprogramm/Platte löschen denn definitv etwas anderes als der unterste Menüpunkt beim Leo-Install? Da steht doch auch was von Platte löschen, oder ist das nur halbherzig?
    Das schräge ist ja, das sowohl beim Reinstall als auch beim Udate der Vorgang irgendwo in der Mitte abbricht. Der ist schon locker 20min am kopieren, wenn die Meldung kommt :mad::-[
     
  6. Bief

    Bief Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    249
    Ich würd auf jeden Fall mal das alte OS mit dem Dienstprogramm von der Leopard DVD löschen..
    Danach neustarten und nochmal versuchen zu installieren... Du hast ja wohl im Moment keine andere Wahl als das auszuprobieren ;)
     
  7. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    Jo, sieht so aus... Gut, ich versuchs nochmal :)

    Danke schonmal für Tipps & Hoffnung!
     
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Schon mal mit dem Festplattendienstprogramm die HD überprüft? In manchen Fällen kann man die Platte zwar löschen, das Dateisystem ist trotzdem im Anus.
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ein Dateisystem, das unmittelbar nach seiner Erstellung schon wieder kaputt sein soll. Aha.
    Na, aber nette Theorie, danke. Die merke ich mir für den ersten April vor, wenn du nichts dagegen hast.
     
  10. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    So.
    Frust verdoppelt, Tiger 2 weitere Male installiert.
    Leo-Installversuche:
    Einmal von der gekauften Retail-DVD, in einem externen Laufwerk (USB),
    Einmal von der update-DVD versucht, über den Tiger zu bügeln (auch USB-Laufwerk).

    Jedesmal hab ich die Platte vorher gelöscht. Hab's jetzt mit 2 verschiedenen original-Medien von 2 verschiedenen Laufwerken versucht.
    Ich gebs auf. Wollte die nächsten WOchen eh ein neues MB kaufen, bis dahin kanns warten o_O
    Vielleicht bestell ich nochmal eine Leo-Retail im Esel-Onlineshop, dürfte in wenigen Tagen lieferbar sein. Argh, jetzt kauf ich schon ne original-DVD, und muß mit sowas anfangen...
     
  11. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die Theorie hatte ich und andere schon in der Praxis. Platte konnte man anfangs noch formatieren (in dem Fall sogar mit Nullen überschreiben), aber den B-Tree-Error (invalid B-tree node size) bekommt man nicht weg. Einige Zeit später passiert immer das Gleiche: die Platte wird als unsichtbar angezeigt oder verschwindet ganz.
     
  12. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    So. Leo ist auf dem Macbook...
    Aber wie...

    Hab meine Firewire-Platte einem Kollegen mit einem MBP C1D gegeben, der hat Leo auf die Platte installiert (bis zum Show-Teil mit dem X). Das hab ich dann in ein DMG gezogen (um es für später zu haben), meinen Tiger auf eine andere FW-Platte gesichert, dann von der 1. FW-Platte gestartet, Leo eingerichtet und via CCC auf das Macbook gecloned. Nun läufts...
    WAS EIN KRAMPF!

    Dazu noch eine Frage: Geht es, die unnötigen Sprachpakete und Druckertreiber nachträglich sauber zu deinstallieren? (Ist das löschen der Druckertreiber in /Library/... wirklich "sauber", oder sucht er dann vielleicht nach etwas, was da sein sollte, es aber nicht ist?)
    Ich trau mich nicht so richtig, nochmal die DVD einzulegen, das gab immer nur Probs...
     

Diese Seite empfehlen