1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zollgebühren

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Senuti, 24.10.06.

  1. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Halli Hallo!

    Vielleicht hat ja jemand von euch ne Ahnung wie das mit den Import- und Exportgebühren läuft, ich werd nämlich auf www.zoll.de nich schlau o_O
    ich hab folgendes im Netz gefunden
    da gings um sonen server ;)

    heißt das also, dass ich wenn ich private Gegenstände importiere nichts bezahlen muss? das ergibt für mich nämlich irgendwie keinen Sinn.
    Eigentlich werden doch 16% (Mehrwertsteuer) auf mein Produkt berechnet oder nich??
    bin total verwirrt

    Danke scon im Vorraus
    Gruß Marcel
     
  2. Containy

    Containy Boskop

    Dabei seit:
    28.06.04
    Beiträge:
    207
    von wo willst Du was wohin importieren?
     
  3. Flex

    Flex Gast

    Ich denke das soll heißen, wenn Du einen Gegenstand, der Dir schon gehört, von A nach B transportierst, Du keinen Zoll bezahlen musst. Halte ich nebenbei für ein Gerücht.
    Wenn Du im Ausland Waren enkaufst, musst Du 4% Zoll und 16% Mehrwertsteuer bezahlen.
     
  4. thumax

    thumax Gast

    Einfach mal im Zoll-Infocenter anrufen, die sind sehr hilfsbereit – allerdings nur von 07:00h bis 17:00h.

    069-469976-00
     
  5. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    ich möchte einen Ipod G4 Garantiefall in die USA importieren...aber ich denke dieser Thread hat sich mit dem
    erübrigt :) dankeschööööön
    Gruß Marcel

    Edit: das wären 40,80€ Zoll bei einem Warenwert von 204€, nur nebenbei...falls es jemanden interessiert^^
    wie gesagt handelt es sich bei dem Ipod um einen Garantiefall also wenn alles glatt läuft bekomm ich einen neuen wieder. heißt das ich muss 2 mal Zoll bezahlen???? das wären dann Versand 32€ mal 2 und 40€ Zoll mal 2
    das macht 144€ =O bin ich denn bekloppt?!?
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    "Wenn Du im Ausland Waren enkaufst, musst Du 4% Zoll und 16% Mehrwertsteuer bezahlen."
    Als ich früher noch mit dem Zoll zu tun hatte, gab es ziemlich viele verschiedene Prozentsätze, je nachdem w a s importiert wurde, und auch der Einfuhrumsatzsteuer-Satz richtete sich, genau wie im Binnenmarkt, nach der Art der Ware (also 7% bei Büchern und Lebensmitteln).
    Die Versandkosten bis zur Grenze wurden dabei übrigens auch immer zusätzlich verzollt bzw. versteuert.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    "ich möchte einen Ipod G4 Garantiefall in die USA importieren.."
    I n die USA? Das interessiert den deutschen Zoll doch sowieso nicht, nur den amerikanischen.
     
  8. Gubbie

    Gubbie Damasonrenette

    Dabei seit:
    02.01.05
    Beiträge:
    485
    ich habe mir letzte woche noch eine Kamera aus Russland gekauft, auf die ich keinen Zoll bezahlen musste. Bin ich ein Einzelfall?
     
  9. ma.buso

    ma.buso Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    16.04.05
    Beiträge:
    824
    wenn jeder, dein einen iPod oder andere technische geräte einstecken hat, zollgebühren bezahlen würde, hätte unser land längst keine schulden mehr.

    auspacken, ans ohr stöpseln, fertig.

    wenn du natürlich 5 ipods im handgepäck in ovp hast, wirds kritisch :-D
     
  10. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    jepp, selber über die Grenze tragen kostet dich nichts aber wenn du erwischt wird, wirds auch dann teuer.
    Im übrigen sind die 16% keineswegs "Mehrwertsteuer" (die wird nämlich nur im Inland fällig), sondern "Einfuhrumsatzsteuer" (aber das ist sicherlich Haarspalterei)

    Was mich immer wundert ist, dass man auf MP3-Player Zoll zahlen muss, aber auf Rechner z.B. nicht. Ich habe mein Thinkpad damals auch in der Schweiz gekauft und mir schicken lassen, darauf musste ich dann "nur" die 16% Einfuhrumsatzsteuer zahlen. Auf einen Ipod aber auch noch Zoll...
     
  11. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    muss ich aber als käufer des Geräts trotzdem bezahlen =( son schrott ich kauf nie wieder sowas teures aus USA
     
  12. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Ja sicher, aber wieso schaust du dann unter zoll.de?
     
  13. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    das ist jetzt die frage o_O^^
    weißt du wo ich schauen müsste für den Amerikanischen Zoll? den deutschen Zoll müsste ich aber trotzdem bezahlen, wenn Der hoffentlich neue Ipod wieder zurück zu mir kommt.

    Gruß Marcel
     
  14. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    bei gebrauchten Sachen ist das so ein Ding, da würde ich es drauf anlegen. Bei neuen wird erfahrungsgemäß nur die MWSt einbehalten... Wenn das Ding natürlich groß und sperrig ist, schleppt man das nicht mal so im Handgepäck mit.

    Gruß
    Andreas
     
  15. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    aber der ipod ist nicht groß und sperrig :p
    meinst du damit dass die 4% zoll entfallen?

    Gruß Marcel
     
  16. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Will demnächst auch ein MacBook nach Deutschland einführen, welches ich im Ausland gekauft habe. Wenn ich nun wirklich die Steuer und Zohlgebühren zahlen muss, werd ich arm. Auf der anderen Seite ist das Gerät ja bei meiner Einreise schon gebraucht?! Um mal zu übertreiben: wenn ich zwei Jahre in den Staaten wäre, könnte man kaum verlangen, dass ich meinen anfangs erworbenen Computer nach dieser Zeit versteuere...
    Dumm nur, dass ich dann mit meinem "alten" insgesamt zwei Laptops dabei habe...
     
  17. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    also ich kann meinen erfahrungen nach nur vom Import solcher Geräte abraten.
    Klar: hat alles seine Vorteile, nur kommen die rechnungen von zoll und co. erst ein zwei monate nach ankommen des Gerätes...
    aber es ist in den USA natürlich auch günstiger...
    wie auch immer...alles Ansichtssache aber ich weiß wohl, dass ich das nicht nochmla machen werde! :)
    Ich will dir natürlich nich die Vorfreude auf dein geiles Macbook verderben ;) ich denke dass der Anblick alle Rechnungen in den Hintergrund stellt :p

    Gruß Marcel
     
  18. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Der Anblick des MacBook würde mich sicher nicht eine Zoll- und Steuerrechnung von 200€ vergessen lassen.
     
  19. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    war auch nur spaß ;)
    ich hab mal was davon geslen, dass man die kosten irgendiwe senken kann also mit irgendwelchen tricks...aber das war bestimmt nur quark
    dann sind wir beide wohl von der zollfalle gepackt worden^^

    Gruß Marcel
     
  20. nastavnik

    nastavnik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    102
    Doch, natürlich könnte man das. Versteuern und verzollen, denn Einfuhr bleibt Einfuhr.
     

Diese Seite empfehlen