1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Zerschossenes ZIP

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von floehr, 11.07.06.

  1. floehr

    floehr Gast

    Hallo Mac-Kollegen,

    nach einer langen und erfolglosen Google-Session brauche ich jetzt Eurer Hilfe. Ich habe Scheiße gebaut.

    Ich habe meinen iMac G5 platt gemacht, vorher habe ich die einzelnen Ordner meines Benutzerordners gezippt und auf eine externe Festplatte kopiert.
    Bei den kleineren ZIPs war der Weg zurück auf den Rechner auch kein Ding, ganz im Gegenteil zum ZIP mit den "Dokumenten", das stolze 28,86 GB groß ist. Es ist weder möglich das Ding auf die interne Festplatte zu kopieren (Fehlermeldung bei der Hälfte) noch es direkt vor Ort zu entzippen (Fehlermeldung bei der Hälfte).

    Entweder das ZIP ist zerschossen oder die Platte hat einen Knacks weg. Natürlich will ich jetzt so viele Dateien retten wie möglich. Daher meine Frage:
    Gibt es ein Programm, in dem ich die Bestandteile des ZIPs sehen und einzeln zum konvertieren rausholen kann? Ich glaube bei WIN-ZIP ist das Standard, da müsste es doch eine Lösung für den Mac geben, oder?

    Ach ja, die Lösung die externe Platte an einen PC anzuschließen und besagtes WIN-ZIP zu benutzen geht auch nicht: Sie ist im Mac OS Extended Format formatiert. Ich Idiot.

    Vielen Dank für Eure Hilfe! :)
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
  3. floehr

    floehr Gast

    Aktueller Stand! Im Einzelnen habe ich folgendes versucht:

    • OS-X Bordmittel, entpacken bricht bei der Hälfte ab, kopieren nicht möglich
    • StuffIt 10 Deluxe, lässt sich nicht entpacken
    • Terminal, erkennt das File nicht als ZIP
    • BetterZIP, dass das Archiv leer ist
    • JIMZip, kann es weder entpacken noch reparieren

    Wie kann ich das File reparieren, wie komme ich an Teile der Dateien? Derjenige, der den richtigen Tipp für mich hat bekommt einen 10€-Gutschein für den iTMS!
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wenn du die Datei nicht mal als Ganzes *kopieren* kannst, ist sie unvollständig. Versuche das Dateisystem des Trägermediums zu reparieren.
     
  5. floehr

    floehr Gast

    Meinst Du mit dem Festplatten-Dienstprogramm?

    Festplatte „Orion“ überprüfen und reparieren
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Kataloghierarchie wird überprüft.
    Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
    Volume-Bitmap wird überprüft.
    Volume-Informationen werden überprüft.
    Das Volume „Orion“ ist offenbar in Ordnung.
    Medium aktivieren

    1 HFS-Volume überprüft
    Keine Reparaturen erforderlich.
     
  6. kinglui

    kinglui Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.06.06
    Beiträge:
    140
    Hallo...

    Dies hier ist mein erster Beitrag, daher bitte Gnade.

    Eine Datei mit einer Größe von ~30GB zu reparieren ist nahezu unmöglich. Es gibt bestimmt mittel und wege um soetwas durchzuführen, doch ich bezweifle, dass Dein Mac dazu die nötige Leistung und Du nicht die nötige Zeit hast. Der Fehlerschutz für ZIP-Archive ist sehr gering, da das Ziel ja eine Verringerung der Dateigröße ist kann also keine Redundanz oder sonstiger Code hinzugefügt werden, welcher eine Fehlerkorrektur ermöglicht. Bei einer Datei mit einer Größe von 30GB ist die Wahrscheinlchkeit eines Fehlers beim schreiben, bzw. lesen zu hoch und daher wird dies nicht empfohlen. (Dies ist die Stelle für Antworten wie "ich mache das immer, geht super" )
    Natürlich arbeiten Backup-Systeme mit Dateigrößen >30GB, doch dabei handelt es sich auch um Systeme die speziell darauf ausgelegt sind. Daher die Dateigröße immer überschaubar halten, sprich meherer kleine Teilarchive. Wenn es ein Backup sein soll, zusätzlich noch gegen fehler absichern, sprich Korrekturfiles erstellen.


    Ein kleiner Tipp, leider nicht viel:
    Was du versuchen kannst ist unter Windows, wenn diese Möglichkeit besteht, das Archiv mit WinRar zu öffnen. WinRar besitzt erweiterete Möglichkeiten beschädigte Dateien zu reparieren, bzw. defekte Stellen zu isolieren und danach zumindest den Teil davor und dahinter zu extrahieren. Ich kenne leider noch keine Möglichkeiten für OS X, da ich selbst erst sein ein paar Wochen auf einem Mac sitze. Wenn Du Zugriff auf eine Windows OS hast, kannst Du mit PartitionMagic das Dateiformat ändern, hierzu werden die Dten nicht gelöscht. Danach kannst du ganz normal deine externe Festplatte mounten. Du kannst auch noch alternativ, wenn Du 2 Rechner hast, die externe Festplatte freigeben und über Netzwerk darauf zugreifen.



    Sorry, für die wenig hilfreichen Worte.



    Einen schönen tag noch und viel Erfolg!
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Jo.

    Welche Fehlermeldung genau bekommst du denn beim Versuch, die Datei zu kopieren?
     

Diese Seite empfehlen