1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zerkratztes MacBook - Lösungsvorschläge gesucht!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von youdontknowjack, 20.01.10.

  1. youdontknowjack

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    50
    Die letzten 3 1/4 Jahre sind an meinem weissen MacBook Core Duo nicht spurlos vorbeigegangen. Es ist ziemlich zerkratzt (besonders die Oberseite) und hat auch ein paar Beulen an den Ecken. Meistens benutze ich ohnehin meinen iMac aber technisch ist es aber noch ok. Deshalb möchte ich es nicht wegschmeissen

    Habt ihr Ideen, wie ich es optisch wieder in einen passablen Zustand versetzen kann? Durch Lackierung oder großflächige Aufkleber? Gibt es da Möglichkeiten? Der Preis sollte angemssen sein und 100 Euro nicht überschreiten, da es ja auch schon gut 3 Jahre alt ist.

    Danke für Eure Tipps!

    ydkj
     
  2. implied

    implied Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    1.787
    Hi,

    ich kenne die Oberfläche vom weißen MB nicht.
    Am Motorrad habe ich schon diverse kleine Kratzer rauspolieren können.
    Im Fachhandel gibt es da Poliermittel in unterschiedlichen Körnungen für Kunststoff und Lack. Das könnte man ja mal an einer unauffälligen kleinen Stelle ausprobieren.

    Oder aber Du nimmst einfach eine schmale Schutzhülle.

    Cheerio
     
  3. iGonz

    iGonz Alkmene

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    32
    Ich hatte meinen Tip schon mal vor Tagen hier geschrieben: habe das weiße MB einer Freundin mit einer Polierpaste (KEIN Lackpolish mit Wachs oder Ähnlichem) vom KFZ-Lackierer (6€) wieder auf Vordermann gebracht. Erst an der Unterseite, dann den Deckel oben. Den 1. Durchgang mit der Paste pur, den 2. mit leicht feuchten Tuch, danach noch einen 3. feuchten mit einer ganz feinen Polierpaste für Kunststoff.....Sah wieder aus wie aus dem Laden, braucht aber ein bißchen Zeit und Geduld. Immer schön in konzentrischen Kreisen, aber nicht zuviel Druck ausüben, da man sonst Staubkörner oder Fremdkörper wieder "einmassiert"......
     
  4. ruedi04

    ruedi04 Granny Smith

    Dabei seit:
    28.11.07
    Beiträge:
    12
    wie heißt die Polierpaste?
     
  5. Mase88

    Mase88 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    542
    MacBook Case: 50€, neues MacBook: 899€, sich damit abfinden, dass ein Notebook ein Gebrauchsgegenstand ist: unbezahlbar !
     
  6. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    *lol* - sowas hatte ich mir auch gedacht ;) den tipp mit der polierpaste finde ich grundsätzlich nicht schlecht, aber soweit mir bekannt (andernfalls korrigiert mich) tragen diese pasten die oberfläche leicht ab - soll heißen, es geht auch ein bisschen material verloren. irgendwie würde mir das ein bisschen sorgen machen. einmal ist vielleicht nicht schlimm...aber nach mehreren malen könnte das vielleicht zu chassis-brüchen führen ?!

    ansonsten, bei einer neuanschaffung, kann ich nur die hauchdünnen extra-chassis empfehlen. lassen sich leicht anklemmen und halten jeden lackschaden oder oberflächenkratzer fern. die gibts bei diversen händlern für ein paar euros und die investition lohnt sich definitiv...
     
  7. iChrigi

    iChrigi Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    628
    Die Lackpaste, die iGonz meint, trägt die Oberfläche des MacBook bestimmt nicht ab. Lackpasten mit Körnern drinn, welche z.B zum Polieren von gefrästen Stahlteilen verwendet werden, tragen ein wenig von der Oberfläche ab, aber auch das nur unter dem Tausendstelbereich.
     
  8. iGonz

    iGonz Alkmene

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    32
    Richtig , was iChrigi sagt, das sind Pasten aus dem professionellen Karosserie-Lackier und -Schleifbereich, genau da habe ich die Pasten her, man kann sie aber auch in 3 verschiedenen Körnungen im "GLOBOS-BAUMARKT" KFZ-Bereich für eher "Kleines" Geld kaufen....
    Die abgetragene Oberfläche ist bestimmt nur im 1/100 mm Bereich, trotzdem fällt es sofort auf....
     
  9. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    ah, okay - dann hört sich das nach einem echt guten tipp an!
     
  10. Mr Bob Felder

    Mr Bob Felder Boskoop

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    40
    Ist jetzt nicht nen Vorschlag dazu das Macbook wieder glänzend zu bekommen. Wird ja eigentlich eh wieder zerkratzen.
    Nen Freund hat vor 2 Jahren oder so das alte iBook von seinem Vater bekommen. Zerkratzt bis zum geht nicht mehr.
    Und dann hat er angefangen das mit Aufklebern zuzupflastern. Fand ich am Anfang grausam aber eigentlich siehts ganz gut aus. Man muss es halt mögen. Hab auch mal ne ganze Galerie mit vollgeklebten Macs gesehen, finde die jetzt aber nicht.
    Es gibt aber auch Aufkleber für den kompletten Deckel und auch welche für die Handballenauflage.
    Vielleicht wäre sowas ja auch eine Lösung.
     
  11. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    du meinst sicherlich diese deko-folien mit diversen motiven, die man z.b. in der bucht für 10-20€ bekommt...hatte die bislang noch gar nicht für macs gesehen, nur für diverse netbooks - naja, mein geschmack ist es eh nicht ^^
     
  12. Mr Bob Felder

    Mr Bob Felder Boskoop

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    40
  13. barnibello

    barnibello Carola

    Dabei seit:
    19.02.08
    Beiträge:
    113
    Meine Magic Mouse hatte auch schon ein paar Kratzer. Störten mich eigentlich gar nicht, aber ich habe sie mal mit Sonax Kratzerentferner poliert. Und siehe da, sie sieht aus wie neu. Ich denke, dass weisse MacBook wird ähnlich darauf reagieren. Die Paste ist für Kunstoff, Acryl- und Plexiglas und hat die Best.- Nr.: 305000. Es ist eine 75ml Tube.


    LG
     

Diese Seite empfehlen