1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Zeitsteuerung AirPort Extreme möglich?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Lunde, 14.03.10.

  1. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Hallo zusammen.
    Ist es irgendwie möglich, dass man die AirPort Extreme zeitlich so steuert, dass WLAN z.b. nur von 08:00 bis 22:00 läuft und in der restlichen Zeit der Internetzugang nur per Ethernetkabel möglich ist?
    Grund: Ich möchte nachts keine Funkwellen im Haus haben und das manuelle Aus- und Einschalten ist mir zu unbequem.
    Vielen Dank für die Antworten.
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Darf man fragen, warum du keine Funkwellen im Haus haben willst? Schaltest du dein Mobiltelefon, deine (eventuellen) DECT-Telefone, etc. auch aus?

    74er
     
  3. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Klar darfst Du fragen.
    Ich bilde mir einfach ein, ohne Funkwellen besser und gesünder zu schlafen.
    Jedenfalls tut es meine 4 Monate alte Tochter ohne WLAN ruhiger.
    DECT gibt es nicht und die Belastung durch eventuelle Nachbarnetzwerke ist durch den Abstand zu den nächsten Häusern recht gering.
    Mobiltelefone sind aus.
    Bin halt der Meinung jegliche Belastung, die vermeidbar ist auch zu vermeiden.
     
  4. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Jedem das Seine, aber meines Wissens kann man das bei den Geräten von Apple nicht einstellen, zumindest über das Airport-Dienstprogramm nicht.

    74er
     
  5. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Bei den Apple Geräten ist dies (noch?) nicht möglich. Von einer alternativen Firmware für Apple Geräte, die dies ohne Apples Segen bieten würde, ist mir auch nichts bekannt.

    Die einzigen mir bekannten Geräte, die die von Dir gewünschte Funktion haben, sind einige Fritz!Boxen. Die haben ausserdem noch den Vorteil, dass sie die WLAN Sendeleistung anpassen, d.h. sie strahlen nicht immer mit voller Leistung, sondern nur so stark wie gerade nötig. Und sie haben einen Hardware-Knopf, mit dem man WLAN auch abseits der Automatik an- bzw. ausschalten kann. (Wenn man z.B. nachts doch mal Internet braucht - oder es tagsüber (zum Mittagsschlaf des Kindes) doch ausschalten will.
    Ausserdem wird das Internet auf Wunsch erst getrennt, wenn das letzte verbundene Gerät aus ist, so dass einem, wenn man mal etwas länger als sonst surft, nicht einfach zur eingestellten Zeit die Internetverbindung gekappt wird.

    Alles, was die Airport Extreme kann, können die auch. Wenn man die richtige Fritz!Box nimmt. Drucker & Festplatten anschließen, WLAN-n, etc. pp.
     
  6. iSveni

    iSveni Prinzenapfel

    Dabei seit:
    28.08.06
    Beiträge:
    554
    Du solltest deine Airport Extreme einfach mit einer abschaltbaren Steckerleiste (gibts übrigends auch mit Fernbedienung) verwenden und diese einfach vor dem schlafen gehen abschalten. Das spart zusätzlich auch noch ne Menge Strom. Das würde ich übrigends bei jedem Gerät empfehlen!!!

    Standby adé!!!
     
  7. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Danke erst mal für die Antworten.
    @ knikka: Eine Fritz!Box habe ich hier stehen, jedoch findet die kein DSL Signal, weshalb ich sie gegen die AirPort Extreme getauscht habe - also offensichtlich eine Fehlentscheidung. (Laut Hersteller der Fritz!Box liegt das wohl am
    @ iSveni: Das mit der Steckerleiste hatte ich schon installiert, jedoch benötige ich ab und an mal spät abends den Internetzugang per Ethernetkabel, was dann leider nicht so elegant ist.
    Sonst noch jemand eine Idee?
     
  8. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    @Lunde: Welche Fritz!Box hast Du denn? Vielleicht bekommen wir die ja gemeinsam zum laufen? Leider ist in Deinem Beitrag der letzte Teil des an mich gerichteten Satzes abgeschnitten, so weiß ich leider nicht, woran es laut AVM liegen soll :)
     
  9. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Sorry, hier der Rest: Laut AVM liegt es am Signal der Telekom,
    das wohl nicht "sauber genug" sei.
    Muss, wenn ich wieder zu hause bin mal schauen, ob ich die
    Fritz!Box noch habe und wenn ja, welche das ist.
    Schon mal vielen Dank für die angebotene Unterstützung.
     
  10. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Hmm, die neueren Fritz!Boxen (zumindest ab 7170, die habe ich hier, inzwischen auch schon ca. 5 Jahre alt...) lassen sich mit den neueren Firmwares (welche hast Du drauf?) auf die Leitungsqualität einstellen. Unter "Einstellungen/Internet/DSL-Informationen/Einstellungen" lässt sich bei mir in mehreren Stufen zwischen maximaler Stabilität und maximaler Performance wählen. Unter "Statistik" und "Spektrum" kannst Du Dir dort auch die Leitungsqualität anzeigen lassen. Stell hier doch mal Screenshots davon rein!
     
  11. Lunde

    Lunde Fießers Erstling

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    So, bin jetzt zu hause und meine liebe Frau hat mich daran erinnert, dass die Fritz!Box, da überflüssig, in den Besitz eines Kollegen übergegangen ist und jetzt wohl ihren Dienst in Doha verrichtet. Soviel zu dieser Option.
    Die Sendeleistung kann man übrigens auch bei der AirPort Extreme einstellen - ich bin auf dem Minimum von 10%, was im ganzen Haus genügt und sogar bis ins Studio im Keller reicht.
    Sieht wohl so aus, als müsste ich vorerst mit dem manuellen Ein- und Ausschalten des WLAN leben.

    P.S. Da fällt mir jetzt auch noch ein, dass die Fritz!Box gar kein WLAN hatte und ich Sie damals zur Internettelefonie angeschafft habe - das war 2003. WLAN habe ich dann mit ner AirPort Express realisiert.
     
  12. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Schade... und da Du ja Internet auch gelegentlich per Kabel nutzen willst, hilft auch meine neuste Idee mit einer Zeitschaltuhr nicht ;) Die gäbe es nämlich schon für ein paar Euro... Könntest höchstens die Airport als reine WLAN-Station hinter einen billig-ohne-Wlan Router hängen, und nur die Airport per Zeitschaltuhr ab- und anschalten. Ob da nicht eine neue Fritz!Box, allein wegen der Stromersparnis, nicht die bessere Lösung wäre hängt von den Geräten ab, die Du mit der Box einsparst.

    Was die neuen Boxen alles können habe ich hier schon ausführlich beschrieben.
     

Diese Seite empfehlen