• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Zahlung im App Store: Mehrere Zahlmöglichkeiten hinterlegt, nur eine auswählbar

locki85

Braeburn
Mitglied seit
03.12.06
Beiträge
44
Edit: Problem gelöst: Ich habe Apple Pay aus meiner Apple ID entfernt. Dann wird für Käufe automatisch die oberste Zahlmöglichkeit verwendet. Bisschen blöder Workaround: Wann immer ich Apps kaufe, die ich mit der geschäftlichen Kreditkarte zahlen will, schaue ich, dass Apple Pay nicht in der Apple ID hinterlegt ist. Wann immer ich Apps kaufe, die ich mit der privaten Kreditkarte zahlen will, füge ich Apple Pay zur Apple ID hinzu. Geht ja zum Glück ganz schnell. Und so lange warte ich, bis der Anbieter meiner geschäftlichen Kreditkarte auch Apple Pay anbietet, dann müsste ich ja auch beim Kauf die Karte wählen können.

### Die ursprüngliche Frage:

Einen wunderschönen guten Tag! Ich beiße mir gerade an einem Thema die Zähne aus. Folgendes:

Ich habe in meiner Apple ID verschiedene Zahlmöglichkeiten hinterlegt
- Private Kreditkarte
- Geschäftliche Kreditkarte
- PayPal (nur zum Ausprobieren)

Die private Kreditkarte ist auch mit Apple Pay verknüpft, bei der geschäftlichen ist das von Bankseite noch nicht möglich.

Wann immer ich nun eine App kaufe, öffnet sich das "Apple Pay" Pop-up, wo ich (natürlich) nur die private Kreditkarte, die die einzige mit Apple-Pay-Unterstützung ist.

Ich möchte aber die Möglichkeit haben, Apps auch einfach mit einer der anderen hinterlegten Zahlungsmöglichkeiten zu bezahlen. Was mache ich falsch? Wie geht das? Welchen Sinn hat das Hinterlegen mehrerer Zahlmöglichkeiten, wenn am Ende doch immer nur dieselbe auswählbar ist?
 
Zuletzt bearbeitet: