1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XP will beim booten immer das Setup starten

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Anindo, 01.04.08.

  1. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Moin zusammen,

    habe ein kleines Bootcamp-Problem: Da ein Trojaner mein System arg angegriffen hat (Systemsteuerung war z. B. futsch), wollte ich XP noch mal drüber bügeln. Die CD hat allerdings was abbekommen, weshalb die Installation schief lief. Die Systemsteuerung habe ich mit einem kryptischen Ausführen-Befehl wiederbelebt, aber nach jedem Start will XP von der Installation-CD starten, die längst schon im (echten) Mülleimer gelandet ist. Ich kann zwar XP starten, aber nur manuell während des Bootvorgangs. Ansonsten will XP neu starten, hängt sich dabei aber auf. Mit F8 hab ich zwar so ne Art Mini-BIOS, aber das Startvolume kann ich dort nicht ändern. Weiß jemand, wie das geht?

    Viele Grüße

    Anindo
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Beim Einschalten des Geräts die Wahltaste (Alt) gedrückt halten, manuell in OS X starten und dann dort die dauerhafte Änderung in den Systemeinstellungen tätigen.
     
  3. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Och nö, so einfach ist das nicht. ;)
    Problem ist, dass die Setup-CD die boot.ini geändert hat, wo jetzt drin steht:
    [Boot Loader]
    Timeout=5
    Default=C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT
    [Operating Systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn
    C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP Professional Setup"


    Vielleicht kann mal jemand posten, wie ne korrekte boot.ini ausschaut, die einfach nur Windows XP Pro auf zweiter Partition bootet.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Es wäre ein wenig einfacher, wenn du deine Frage richtig stellst.
    Was du tun willst ist gar nicht das ändern des Startvolumes, sondern das abändern des Windows-Bootmenüs auf einen anderen %systemroot% Ordner, sprich die Auswahl der Windows-Installation. (Die befinden sich beide auf dem gleichen Volume...)

    [Boot Loader]
    Timeout=5
    Default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\WINDOWS
    [Operating Systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn
    C:\$WIN_NT$.~BT\BOOTSECT.DAT="Microsoft Windows XP Professional Setup"
     
  5. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Von CD starten anstatt von HD bedeutet für mich ein Ändern des Startvolumes und meine Beschreibung des Problems war völlig korrekt. Von EFI war nie die Rede, sondern von XP. Das bedeutet weißer, pixeliger Text auf schwarzem Hintergrund (halt das Mini-BIOS) und keine lustigen System-Icons mit Funkmaus ausgewählt. Die System-CD ist ja im Mülleimer. Da kann die wohl kaum in der Volume-Auswahl auftauchen. Und was soll diese boot.ini? Ein Lösungsansatz? Die probiere ich nicht aus. Ich will nur wissen, wie die boot.ini aussieht, wenn die von keiner Setup-CD starten will. Ich hab die vorher nicht gesichert.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Das Windows Setup startet nicht von der CD, sondern von dem in der boot.ini angegebenen Ordner auf der HD aus (C:\$WIN_NT$.~BT\). Von der CD werden nur später im Zuge der Installationsprozedur die zu entpackenden Daten geholt.

    Das hat mit einem BIOS exakt überhaupt nichts zu tun, das ist ein simples Bootmenü zur Wahl der Windows-Startoptionen.

    Du hast deine Lösung, aber du kannst natürlich auch etwas weitermotzen wenn dir unbedingt danach ist. Das wird sicher dein Problem lösen, wenn du das nur intensiv genug durchziehst.
     
  7. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Und warum verweist deine "boot.ini" immer noch auf diesen Ordner bzw. der Setup-CD? Kann mir denn hier keiner eine vernünftige boot.ini posten, die XP von zweiter Partition startet? Im Texteditor öffnen, Copy & Paste, Antworten. Den Rest kriege ich selber hin.

    Also das BIOS von meinem Ex-PC konnte das inklusive und Microsoft selber hat wohl keinen Namen für dieses Dingsbums erschaffen. Da lag mein Begriff "so ne Art Mini-BIOS" zumindest nicht ganz daneben. Ein echtes BIOS ist jedenfalls nicht viel anders gestaltet.
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Man kann die letzte Zeile dann auch entfernen. Einfach die rote Zeile rausschmeissen.
    Anindo: Rastafari hat einfach den Default Eintrag geändert. Das ist richtig so. Erst danach kannst du die zweite Zeile löschen.
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Weil du die Setup-Prozedur nicht zu Ende gebracht hast.
    Wie oft denn noch? Möchtest du noch ein paar hübsche Ornamente am Bildschirmrand dazu? Das wird schwierig.
    Nein, das kann ein BIOS nicht. Dort kannst du nur wählen, von welchem physikalischen Medium (bzw noch allgemeiner von welchem Adaptertyp) aus gebootet werden soll. Eine Wahl der Windows-Installation ist dort dagegen nicht möglich.
    Microsoft ist vieles, aber bestimmt nicht wortkarg. Orginaltext aus der XP Hilfe:
    So legen Sie das Standardbetriebssystem beim Starten fest
    - Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Programm System.
    - Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert unter Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen.
    - Klicken Sie unter Systemstart in der Liste Standardbetriebssystem auf das Betriebssystem, das gestartet werden soll, wenn Sie den Computer einschalten oder neu starten. ...

    Ein BIOS ist was *völlig* anderes.
     

Diese Seite empfehlen