1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XP-Rechner: formatieren?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von maeeeth, 26.09.07.

  1. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    Hi,
    das ist wahrscheinlich nicht eure paradedisziplin, aber ich würd gern wissen, ob mir jemand mit meinem alten windowsrechner helfen kann.
    also ich verkauf den bei ebay und bin nich scharf drauf, dass man meine daten noch einsehen kann. formatieren mit windows geht nicht, da auf der platte (unpartioniert) halt auch die ganzen systemdateien sind... gibts eventuell programm für windows oooooooder noch besser für mac, über die ich dann via lan die platte formatieren kann?
     
  2. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Schau mal, ob dir das hier weiterhilft. Mit dem Disk Wipe-Tool auf CD gebrannt und den Rechner plattgemacht dürfte man wohl ziemlich sicher gehen ;)
    http://dban.sourceforge.net/
     
  3. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    super... abe rjetzt noch mal kurz die anleitung für dumme vielleicht? was genau muss ich jetzt machen, um die platte so zu plätten?
     
  4. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    so, wie ich es verstanden hab, lädst Du Dir das entsprechende ISO runter (entweder für DVD/CD oder halt für Floppy/USB-Stick), bootest dann den Rechner von dem Medium und hangelst Dich durch die Löschprozedur. Wenn es so aufgebaut ist, wie die Wipe-Tools, mit denen ich schon wurschteln durfte, dann sinds nur ca. 3x ENTER und dann ein paar Stunden warten ;)
     
  5. maeeeth

    maeeeth Damasonrenette

    Dabei seit:
    19.05.07
    Beiträge:
    485
    alles klar, danke
     
  6. Lordi

    Lordi Macoun

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    123
    starte von einer instalations cd dort hast du die möglichkeit die festplatte zu formatiern,

    ich habe aber immer eine startdiskette von win98 in der hinterhand gehabt, habe von der gestartet un da das programm fdisc gestartet mit dem kannst formatiern un partitionieren.

    must mal googeln ob es startdisketten im netz gibt zum runterladen

    http://www.bootdisk.com/bootdisk.htm <------ schau an
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Lordi: Deinen Tipp in allen Ehren. Selbst mit freien Tools brauchst du nicht lange das ganze wiederherzustellen.
    maeeth: Alternative http://www.heidi.ie/eraser/ Da kannst du auch eine bootdisk erstellen. Wobei die Bootdisk oben macht das gleiche.
     
  8. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Klar. Du musst halt nur deine uralte IDE-Festplatte mit max. 8 GB wieder einbauen, dann kannst du die einwandfrei weiterbenutzen. Mehr sieht das fdisk.exe von Win98 nämlich nicht, und S-ATA ist für das (ähem) Programm sowieso ein böhmisches Knödelgericht.
    Ansonsten kannst du dir angestaubte Windows-Startdisketten schön an die Backe nageln. Kein guter Tip.
     

Diese Seite empfehlen