1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XP mit MAC-Skin (auf MBP)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von GENW, 28.05.08.

  1. GENW

    GENW Gala

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    53
    Mag absurd klingen: Ich betreibe meinen Mac unter Windows. Habe dem MACOS zwar die Hälte der Platte überlassen, boote aber praktisch nie unter MACOS.

    Das Look and Feel von Windows gefällt mir aber nunmal überhaupt nicht.

    Daher habe ich zunächst StyleXP installiert. Lief hervorragend bis zu dem Moment, wo ich es wieder deinstalliert habe: der GAU war, daß alles in Schwarz dargestellt wurde. Mauszeiger, Fenster-Rahmen, Fensterhintergrund, Schriften im Windows Explorer . . . eben alles ausser Hintergrundbilder und Icons. Daraufhin habe ich auf den Erwerb dieser Shareware verzichtet.

    Nächster Versuch: Flyakite. Freeware. Funktioniert erst mal gut. gestern beschlich mich der Verdacht, es könnte sein, daß unter bestimmten Umständen die durch fn+backspace ersetzte delete-Taste nicht funktioniert. Wenn dem so wäre, so wäre das ein KO-Kriterium.

    Was sind Eure Erfahrungen mit derartigen Skin-Maker Programmen?

    Was gibt es überhaupt noch für andere?
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallo GENW

    Ich hatt zu Windowszeiten auch solche Skin-Maker Progs auf XP und ich muss sagen, dass mir die Werbung, die bei jedem Start eingeblendet wurde, mit der Zeit ziemlich auf die Nerven ging. Prog deinstalliert, fertig.
    Was mir aber persönlich ein bisschen auf den Geist geht, sind Leute, die auf Mac XP installieren und dann nen OS X Skin verwenden. Sowas verstehe ich nicht und will ich auch nicht verstehen, und schon garnicht akzeptieren. Ich meine man baut doch auch keinen Rasenmäher-Motor in nen BMW M3 rein, oder? ;)

    Gruss
    Smooky
     
  3. Tissi

    Tissi Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.07
    Beiträge:
    747
    Hallöchen! Habe zwar kein Windows auf meinem MBP aber noch meinen alten pc.
    Habe folgendes hier in der Galerie gefunden. Das sieht echt super nach osx aus. weiß aber nicht wie Marse (von dem ist das Bild) das gemacht hat.

    MfG Tissi
     
  4. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Naja ich verstehes auch nicht.... XP hat sei eigenen Look.
    Ich lasse es so drauf wie es ist...siet find ich noch am besten aus.
    Solche Programme wurschteln mir su sehr im Windows rum, als das sie was sinnvolles machen.
     
  5. eumel

    eumel Empire

    Dabei seit:
    19.11.05
    Beiträge:
    88
    @GENW
    Geht auch einfacher! Du musst nur die "uxtheme.dll" patchen. Das geht ganz easy mit dem Multipatcher (Freeware). Für WinXP nimm bitte diese hier: http://www.softpedia.com/get/System/OS-Enhancements/UXTheme-MultiPatcher.shtml
    Nach der Installation stehen die alle VisualStyles (auch im OS X- Look) wie du sie z. B Bei DevianArt http://browse.deviantart.com/customization/skins/windows/visualstyle/ oder bei belchfire http://themes.belchfire.net/index.php?automodule=downloads&showcat=1 findest, zur Verfügung, ohne Werbeeinblendung oder das du irgendwelche zusätzlichen Ressourcen verbrauchst! ;)
     
  6. GENW

    GENW Gala

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    53
    Nochmal zur Begründung warum WINXP auf dem MAC: Zum Broterweb benutze ich ein Programm, das nur unter Windows lauffähig ist. Jahrelang mußte ich daher auf MAC verzichten, da die Emulationen viel zu langsam waren.

    Seit den Intel-Prozessoren kann Windows problemlos auf MAC-Hardware betrieben werden.

    Das Look and Feel von MACOS ist mir schon immer viel angenehmer als das von Windows. Soviel zum Rasenmähermotor im BMW bz. der Notwendigkeit eines Kombis wenn man lange Bretter Transportieren muß.

    Die beiden von mir genannten Programme sind beide absolut werbefrei.

    Werde mich mal mit den von Eumel vorgeschlagenen Methoden auseinandersetzen. Flyakite könnte evtl doch ein wenig zu komplex sein. Oder aber ich habe einfach zu viele der Möglichkeiten genutzt.

    Gruß GENW
     
  7. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Du verzichtest immer noch auf "MAC", nämlich auf das Beste, das OS X.
    Zitat:
    Mag absurd klingen: Ich betreibe meinen Mac unter Windows. Habe dem MACOS zwar die Hälte der Platte überlassen, boote aber praktisch nie unter MACOS.
     
  8. GENW

    GENW Gala

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    53
    G5_Dual schrieb: "Du verzichtest immer noch auf "MAC", nämlich auf das Beste, das OS X."

    Klar, das ist einfach so. Es will mir nicht gelingen, den Hersteller dieser Software davon zu überzeugen, sie auf MACOS zu portieren.

    Klar, ich könnte mir einen anderen Job suchen.
    Oder nach Feierabend MACOS starten.

    Wenn es nur Spargelstangen ohne Köpfe gibt, soll ich dann ganz auf Spargel verzichten oder doch lieber die Stangen genießen?
     
  9. marse

    marse Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    262
    Also mit dem uxtheme Patcher gehts am besten, Flyakite macht imho das gleiche, nur dass es nebenher noch andere Tools installiert und dich ein bisschen in deiner freiheit einschränkt...
    Ansonsten schau nochmal in die Galerie, hab einiges zu dem Desk geschrieben und auf DeviantArt hab ich auch noch ein paar Infos...
     
  10. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Schau mal in die aktuelle ct. Da gibts etliche Seiten um sein Windows anzupassen, da sind etliche Programme genannt die OS X funktionen nachstellen!
    Hab mich selbst gewundert wie gut das aussieht (in der ct)

    gruß,
    der micha
     
  11. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Das kenne ich, habe selbst schon einige angeschrieben und nachgefragt.
    Was ich jedoch meinte, wenn diese Software nicht allzu grafiklastig ist,
    könntest du sie auch in einem Fenster laufen lassen (in einer VM wie Paralles) und somit mit allem anderen mit dem Mac arbeiten.
     
  12. GENW

    GENW Gala

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    53
    g5 dual schireb: Was ich jedoch meinte, wenn diese Software nicht allzu grafiklastig ist,
    könntest du sie auch in einem Fenster laufen lassen (in einer VM wie Paralles) und somit mit allem anderen mit dem Mac arbeiten.

    vollkommen richtig. Teilweise ist sie aber grafiklastig ohne daß sich das durch eine besonders gute graka ausgleichen ließe. das ist das eine, das andere: der Rechner läuft im Netzwerk. Win-Server. Da gibt es nur Ärger, wenn einer aus der Reihe tanzt und MAC-OS benutzt, bzw. die VM müsste sehr groß sein um die anderen reinen Win-Programme laufen zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen