1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Xcode Deinstallationsproblem

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von dissonanz, 07.01.10.

  1. dissonanz

    dissonanz Allington Pepping

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    195
    Hallo an alle!

    Ich weiß, dass die Deinstallation von Xcode vielen Einsteigern Probleme bereitet und die kompletten Development-Tools mit einem Terminalbefehl deinstalliert werden können.

    Für meine Version, Xcode 3 habe ich folgenden Befehl, der auch in der Doku der Development-Seite geschrieben steht, eingegeben:

    Code:
    $ sudo perl /Developer/Tools/uninstall-devtools.pl
    Als Antwort erhalte ich folgendes:

    Code:
    $ sudo perl /Developer/Tools/uninstall-devtools.pl-bash: $: command not found
    

    Mit Hilfe von Google habe ich aber auch oft den folgenden Befehl gefunden und ausprobiert:

    Code:
    sudo /Developer/Library/uninstall-devtools --mode=all
    Als Antwort erhalte ich nun folgendes (nachdem ich aufgefordert wurde mein Administratorpasswort einzugeben):

    Code:
    Password:
    [B]Start time: Do  7 Jan 2010 12:20:01 CET[/B]
    Removing devtools files...
    Removing generated files...
    Removing Xcode Caches...
    Removing empty devtools directories...
    [B]Finish time: Do  7 Jan 2010 12:20:01 CET[/B]
    

    Wie man sieht, geht das ganze sehr schnell und entfernt wird, auch nach einem Neustart des Systems, nichts.

    Was mache ich falsch? Kann mir jemand helfen?

    Ich bedanke mich herzlich im Voraus! ;)
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Der genannte Befehl ist nicht nur über Google zu finden, er steht auch in der Datei "About Xcode Tools.pdf"*, die mitinstalliert wird.
    Reicht es denn nicht, einfach das ganze Developer-Verzeichnis in den Papierkorb zu schieben?
    So auf den ersten Blick installiert Xcode doch alles in diesem Pfad.


    *:
    "Uninstalling Xcode Developer Tools
    To uninstall Xcode developer tools on the boot volume along with the <Xcode>
    directory, from a Terminal window type:
    $ sudo <Xcode>/Library/uninstall-devtools --mode=all
    If you just want to remove the underlying developer content on the boot volume, but
    leave the <Xcode> directory and supporting files untouched, from a Terminal window
    type:
    $ sudo <Xcode>/Library/uninstall-devtools --mode=systemsupport
    If you just want to just remove the UNIX development support on the boot volume, but
    leave the <Xcode> directory and supporting files untouched, from a Terminal window
    type:
    $ sudo <Xcode>/Library/uninstall-devtools --mode=unixdev
    Finally, to just uninstall the <Xcode> directory you can simply drag it to the trash, or
    from a Terminal window type:
    $ sudo <Xcode>/Library/uninstall-devtools --mode=xcodedir"
     
  3. macaneon

    macaneon Kaiserapfel

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.727
    Ich hatte bei der 2.5 Version ein PDF namens "releasenotes.pdf" dabei. Hier wurde folgender Code empfohlen:

    Code:
    sudo /Developer/Library/uninstall-devtools
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Lass mich mal raten:
    Du warst so clever, vorher manuell den Receipts-Ordner "aufzuräumen".
     
  5. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Das führt aber nur dazu, dass bestimmte Teile nicht entfernt werden. Das meiste wird auch ohne Receipts einfach gelöscht

    Alex
     
  6. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Du kannst das script mit der Option "-debug" laufen lassen, dann spuckt es vielleicht etwas hilfreiches aus

    Alex
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Im Zweifel kann man Xcode auch nochmal installieren und dann mit dem passenden Terminal-Aufruf "korrekt" entfernen.
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ohne Receipts wird überhaupt nichts mehr gelöscht, denn da kommt die Liste der zu löschenden Objekte her. Keine Liste - keine Löschung. That's it.
     
  9. dissonanz

    dissonanz Allington Pepping

    Dabei seit:
    27.11.08
    Beiträge:
    195
    Ich habe den Ordner/die Dateien nicht gelöscht.
    Eine Neuinstallation und anschließend erneute Ausführung des Terminal-Befehls hat das Problem behoben.

    Vielen Dank an alle! ;)
     
  10. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Wenn Du "Unix Development Support" mit installiert hast, reicht das nicht.

    MacApple
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Ah danke. Und woran sieht man das? Ich habe mir die Developer Tools mal wegen ein paar Hilfsprogrammen instaliert, nicht zum Programmieren. Ist das normal, daß ich im Receipts-Ordner dazu keine pkg-Dateien finde, nur Einträge im Unterordner /boms? (Rein aus Interesse.)
     
  12. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    An den beschreibeneden Texten zu den einzelnen Punkten im Installer.

    Ist, glaube ich seit 10.5, normal. Die Installierten Pakete werden in einer Datenbank eingetragen. Mit dem Commandline Tool pkgutil hat man darin Einblick.

    MacApple
     
  13. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Okay, nochmals danke. Werd ich mir mal mit pkgutil anschauen.
    Was damals im Installer beschrieben wurde, weiß ich natürlich nicht mehr.
     
  14. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
    Es sah für mich so aus, als gälte das nur für einen Teil der Dateien. Aber ich glaub Dir mal

    Alex
     
  15. marc1985

    marc1985 Erdapfel

    Dabei seit:
    19.05.11
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich habe heute mehrfach versucht Xcode zu deinstallieren, wenn ich den Code: sudo /Developer/Library/uninstall-devtools --mode=all
    eingebe, werde ich aufgewordert in Kennwort zu vergeben, nur ich habe nie ein Kennwort vergeben. Wenn ich die Enter-Taste drücke, werde ich wieder aufgefordert das PW einzugeben, wenn ich das bis zu dreimal mache werde ich wieder auf den Anfang gesetzt.

    Hat jmd einen Tip für mich?
     
  16. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ein Admin-Konto ohne Kennwort zu betreiben gleicht der Gewohnheit, mit einer geladenen und entsicherten Waffe an der Schläfe an einem Geländelauf teilzunehmen. So ein System muss nicht geknackt werden, es steht jedem im Internet offen wie eine splitternackte, bewusstlose Frau am Strassenrand.
    ---> Kein Support für solchen Quatsch. Installiere sicherheitshalber deine Systemsoftware neu und mache sowas nie wieder. Du wurdest bei der Erstinstallation des Systems unmissverständlich vor solchem Vorgehen gewarnt.
     
  17. marc1985

    marc1985 Erdapfel

    Dabei seit:
    19.05.11
    Beiträge:
    3
    Das Macbook hängt noch net am Inet und wenns ans Inet kommt, ist es mir schon klar, das ich n Admin PW brauche ;)
     
  18. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Ein Admin Passwort brauchst du auch, wenn du nicht im i-Net bist, aber du bestätigst die These, selbst wenn man beim Install gewarnt wird, entweder wird das überlesen oder man weiss eh alles besser und ignoriert den Hinweis.
     
  19. marc1985

    marc1985 Erdapfel

    Dabei seit:
    19.05.11
    Beiträge:
    3
    Ok, ok, ich habs schon verstanden ihr wollt mir nicht helfen. Das wars dann
     
  20. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Hilfe wurde dir doch gegeben, du brauchst für einen richtigen Uninstall ein Admin Kennwort, das hast du nicht angelegt, daher wird es nichts mit dem Uninstall über den Terminalbefehl.
    Vielleicht bist du ja jetzt ein bisschen schlauer geworden und hast gelernt, das man bei einem Adminaccount, um diesen auch in speziellen Fällen nutzen zu können, ein Passwort braucht.
    Ansonsten, vielleicht hast du auch gelernt, das ein Passwort nicht nur dazu da ist den User ab und an bei der Eingabeaufforderung nerven soll, sondern auch einen Sicherheitsaspekt hat, egal ob du dich im Netz bewegst oder nur auf deinem Rechner.
     

Diese Seite empfehlen