1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

XBMC Live, MacBook und kein Wlan

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von me.too, 16.01.10.

  1. me.too

    me.too Alkmene

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    30
    Hallo,

    ich habe gestern XBMC LIVE auf meinem MacBook Alu (late 08) installiert.
    Alles funktioniert auch wie es soll nur das WLAN will nicht.
    Über Kabel komme ich problemlos ins Internet.

    Ich habe zwar schon einige Anleitungen (für andere HTPCs usw.) gefunden aber es will einfach nicht klappen.

    Mein Wlan ist WPA2 CCMP verschlüsselt, DHCP läuft, und als Router setze ich eine Fritz!Box 7270 ein.

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe muss ich, nachdem ich wpasupplicant und wireless-tools installiert habe, zwei Dateien bearbeiten.

    Einmal die /etc/wpa_supplicant.conf

    Bei mir nun:
    Code:
    ap_scan=1
    
    network={
    ssid="Netzwerkname"
    scan_ssid=1
    proto=RSN
    key_mgmt=WPA-PSK
    pairwise=CCMP
    group=CCMP
    psk=Netzewrkschlüssel
    }
    Den Netzwerkschlüssel habe ich durch
    Code:
    wpa_passphrase netzwerkname netzwerkschlüssel(so wie in Fritz!Box)
    erhalten


    Dann noch die /etc/network/interfaces
    Code:
    auto lo
    iface lo inet loopback
    
    #auto eth0
    #iface eth0 inet dhcp
    
    auto eth1
    iface eth1 inet dhcp
    pre-up wpa_supplicant -B -D wext -i eth1 -c/etc/wpa_supplicant.conf
    post-down killall -q wpa_supplicant
    So, nun habe ich einen Neustart des Netzwerkinterfaces durchgeführt
    Code:
    sudo /etc/init.d/networking restart 
    Allerdings bekomme ich einfach keine Verbindung hin.
    Es erscheint jedes mal "No DHCPOFFERS Recieved"

    Ich habe es auch schon mit einer statischen IP versucht, gleiches Ergebnis...

    Wäre super falls hier jemand helfen könnte :)

    lg me.too
     
  2. abiogenesis

    abiogenesis Macoun

    Dabei seit:
    22.07.08
    Beiträge:
    122
    Hallo,

    kann dir da nicht weiter helfen. Aber mich würde mal interessieren was der Vorteil von XBMC Live gegenüber XBMC für OSX ist? Du hast es ja direkt auf dein MacBook installiert und nicht auf einen USB-Stick. geht es dir um Bootzeiten?
     
  3. me.too

    me.too Alkmene

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    30
    Ich wollte einfach mal VDPAU testen und da ich Linux sonst nicht benötige habe ich die LIVE Version gewählt.
    Und da es durch Bootcamp ja sehr einfach ist die Festplatte zu partitionieren habe ich XBMC auch gleich installiert.

    1080p Filme ohne Framedrops und aufheulende Lüfter zu sehen ist schon was feines :)
     

Diese Seite empfehlen