1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

X11 funktioniert nach Neuinstallation nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von jan12345, 01.09.08.

  1. jan12345

    jan12345 Erdapfel

    Dabei seit:
    03.05.08
    Beiträge:
    2
    Hallo liebe Apfeltalk Gemeinde,

    Nach der Neuinstallation von Leopard auf meinem Mac Mini (Intel, 10.5.4) funktioniert X11 nicht mehr.
    Bisher habe ich X11 neu installiert (von der Leopard CD), das Combo Update installiert (hat bei anderen schon geholfen) und die Rechte repariert.
    Davon hat nichts geholfen.
    Wenn ich X11 aus dem Ordner Dienstprogramme starte, sehe ich nur kurz ein X, das danach verschwindet. Im Dock erscheint dann ein kleines schwarzes Quarat (soweit ich das beurteilen kann - geht sehr schnell), welches immer wieder innerhalb von ungefähr 15 Sekunden kurz erscheint und wieder verschwindet (und damit das Dock 'zucken' lässt).
    X11 startet jedoch nicht. Danach hilft nur noch ein Neustart, denn das ist sehr nervig. Da ich X11 wegen Programmen wie Gimp oder OpenOffice benötige, währe ich sehr froh wenn mir jemand von euch helfen könnte.

    Gruß,
    Jan
     
  2. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Wo liegt dein Problem?
    X11 von der Leo-DVD installieren. Programme, die X11 benötigen installieren und dann die Programme starten. Musst nicht extra X11 starten.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Witzbold.
    Er hat geschrieben, daß er X11 von der Leo-DVD installiert hat.
    Und wenn es im Dock "zuckt", dann startet es nicht, egal ob man es manuell starten will oder über ein Programm wie OpenOffice, sondern dann passt irgendwas nicht.
     
  4. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Bi mir zuckt es auch nur kurz im Dock ... und trotzdem laufen alle Programme, die X11 benötigen
     
  5. ShadowX

    ShadowX Carola

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    112
    Hallo.

    Starte mal die Konsole (Dienstprogramme -> Konsole) und danach X11. Ich vermute, dass u.a. diese Fehlermeldung kommen wird:
    /usr/X11/libexec/x11-exec: Unable to find application for org.x.X11 (kein Einzelfall,such mal mit google nach diesem Fehler)

    Die momentan einzige Abhilfe besteht meines Wissens derzeit darin, Apple X11 durch Xquartz (open Source X11 für Mac OS X) zu ersetzen. Probiere es einfach mal aus, es kann eigentlich nichts kaputt gehen zumal du das Apple X11 zur Not via Leopard Install DVD wieder installieren kannst.

    EDIT: sowas aber auch, hab doch glatt vergessen den Link einzusetzen: http://xquartz.macosforge.org/trac/wiki (aktuell ist die 2.3.0 für Mac OS X 10.5.4)
     
  6. jan12345

    jan12345 Erdapfel

    Dabei seit:
    03.05.08
    Beiträge:
    2
    @ ShadowX
    Danke vielmals, Xquartz funktioniert.
    Trotzdem frage ich mich, weshalb das originale X11 nicht funktioniert.
    Die Fehlermeldung, von der du schreibst, ist bei mir nicht in der Konsole.
     

Diese Seite empfehlen