1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WRT54GS V1.0 original Firmware wiederherstellen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dahead, 13.11.08.

  1. dahead

    dahead Granny Smith

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    15
    Hallo liebe Apfeltalk Gemeinde

    Ich habe vor ein paar Tagen einen WRT54GS geschenkt bekommen, den mein Schwiegervater für sein WLAN i-net benutzt hat.
    Leider hat die Firma die dieses WLAN betrieben hat eine Firmware installiert die genau so aussieht: (siehe Anhang)

    Erster Ansatz:
    Ich habe mir von Linksys.com die original-Firmware besorgt (4.30.12......) und wollte diese mit tftp aufspielen.

    Settings:
    Ich habe schon versucht den Router stromlos zu machen und ihn im selben moment einzustecken als ich return drücke, hilft aber alles nichts.

    Selbes Prop. auch wenn ich die DD-Wrt blabla mini aufspielen will.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee wie ich da irgendeine Firmware draufbekomme mit der ich dann arbeiten kann.

    LG
    dahead
     

    Anhänge:

  2. Katagia

    Katagia Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.02.07
    Beiträge:
    260
    Wie hast du den WRT Verbunden? Direkt mit Crosslink Kabel?
    Ich kann mich daran erinnern, dass Media Sensing bei mir auch schon Probleme beim Flashen per TFTP
    gemacht hat. In den Fällen lief der TFTP-Timeout ab, bevor die Verbindung stand.

    /Edit bei einigen Flashanleitungen ist ein Parameter dabei, mit dem man die Timeouts verlängern kann.
     
    #2 Katagia, 14.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.08
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hm, was ist das für eine IP? In dem Screenshot sehe ich eine andere.
     
  4. dahead

    dahead Granny Smith

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    15
    Erstmal danke für die Antworten

    Mitlerweile habe ich herausgefunden, das es sich bei der Firmware um Open WRT handelt, was nicht recht viel an der Sache ändert, da ich das Root passwort des WRTs nicht kenne bzw Router-Config files selber schreiben nicht gerade zu meinen stärken gehört.

    @Katagia
    Ja der WRT hängt direkt mit kabel am Mac

    @drlecter
    Die IP im Screenshot ist die WLAN IP im QUOTE verwende ich die normale LAN-IP

    LG
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hm, ist es auch nach dem zurücksetzen nicht das Standard WRT Passwort? Wenn du einen Reset durchgeführt hast, blinkt dann die Powerlampe ca 10 Sekunden? Ich muss noch einmal schauen wie ich meine damals wiederhergestellt habe. Zwischen der GS und G ist kein großer Unterscheid.
    Also kannst du unter der IP den Router auch anpingen. Hast du die CD von dem Router mitbekommen? Es kann sein, dass eine Restore exe mit auf der CD war. Als letzten Ausweg kann man mal DAS testen.
     
    #5 drlecter, 15.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.08
  6. dahead

    dahead Granny Smith

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    15
    Cd war schon dabei, ich werde mir mal einen Windows PC suchen, damit ich die Exe ausführen kann ;)

    Danke für den Tipp
     
  7. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    … die Dinger mit tftp zu flashen habe ich auch als etwas tricky in Erinnerung.

    Aber, bei deiner Vorgehensweise springt mir Folgendes ins Auge:

    Wenn du den Router neu bootest, kannst du ihn für ein paar Sekunden standardmäßig unter der 192.168.1.1 erreichen (ist durch den Bootloader des Routers vorgegeben -- egal, welche TCP/IP-Einstellungen du per Software auf dem Router vergeben hast), also müsstest du dir am Mac zunächst mal eine passende Netzwerkkonfiguration mit fixer IP für den Mac anlegen (IP 192.168.1.2, Subnet 255.255.255.0).

    Dann verbindest du Mac und Router mittels Ethernet-Kabel und trennst die Stromzufuhr des Routers. Im Terminal öffnest du dir zwei Fenster; in einem startest du ping:
    Code:
    ping -f 192.168.1.1
    In einem zweiten kannst du dann die Datenübertragung per tftp vorbereiten:
    Code:
    tftp 192.168.1.1
    binary
    rexmt 1
    timeout 60
    trace
    Packet tracing on.
    tftp> put name-der-firmware.bin
    Nach der letzten Zeile noch kein Return! Jetzt schließt du die Stromzufuhr wieder an und beobachtest den Ping; sobald der Router antwortet, musst du die tftp-Übertragung starten.

    Braucht evtl. ein paar Versuche, bis es klappt, aber auf diese Weise habe ich meinen Linksys problemlos vom Mac aus auf OpenWRT umgeflasht. Wird für jede andere Firmware genauso funktionieren.
     
  8. dahead

    dahead Granny Smith

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    15
    @bezierkurve

    Danke für den ausführlichen Tipp

    leider kommt aber ausser ein "Host is down" nichts vom Router

    Ich werde mich jetzt einfach mit openWRT beschäftigen und ihn so betreiben


    LG dahead
     

Diese Seite empfehlen