1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WorkTimes: Arbeitszeitmessung mit dem iPhone

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 22.11.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Gerade Freiberufler und Selbstständige sind immer wieder darauf angewiesen, die genaue Dauer ihrer Arbeit zu messen. Eine Messung ist nicht nur für die Rechnung sinnvoll, sondern kann bei nervigen Projekten auch für das eigene Gemüt gut sein - oft ist die wirklich investierte Zeitmenge viel kleiner, als man dachte. Derlei Messungen können auf dem iPhone gut mit WorkTimes* erledigt werden: Für 2,39 Euro bietet das kleine Werkzeug die Möglichkeit, die Arbeitszeit auch zu messen, wenn die Applikation nicht läuft. Dies wird realisiert, indem das App nicht einer einfachen Stoppuhr arbeitet, sondern schlicht die Uhrzeit des Geräts verwendet. So können Beginn, Ende und Pausen eingetragen werden, eine Auswertung erlaubt die Übersicht über den eigenen Arbeitstag.[/preview]

    * Mit einem Kauf über diesen Link unterstützt ihr Apfeltalk mit einem kleinen Prozentsatz des unveränderten Verkaufspreises.
     

    Anhänge:

  2. MacBjörni

    MacBjörni Ingrid Marie

    Dabei seit:
    07.12.07
    Beiträge:
    265
    Eigentlich ja (für manche Menschen) eine gute Idee.
    Aber für eine Stoppuhr 2.39,- zu zahlen finde ich heftig.
     
  3. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Ich auch.
    Das einzige was ich mir für mich vorstellen könnte, wäre entweder bei Spielen, um zu stoppen wie lange ich spiele, oder um kleine Benchmarks zu machen. Wobei das eher schwierig ist, da man ja auch die App starten, schließen etc. muss…
     
  4. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    sinn der app -> nicht verstanden.

    jungs, wenigstens mal das bild ansehen. über die qualität der software kann man nicht urteilen, aber den zweck erkennen sollte drin sein.
     
  5. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Doch, Sinn der App verstanden. Nur noch andere evtl. Anwendungsbereiche genannt ;)
     
  6. Apple-Freak

    Apple-Freak Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    776
    Dafür sind 2,39 Euro eindeutig zu viel Geld. Dann stoppt man die Zeit doch lieber gleich mit der Uhrzeit-App ab, die es von Anfang an auf dem iPhone gibt.
     
  7. Bambie

    Bambie Gala

    Dabei seit:
    03.10.09
    Beiträge:
    51
    So ein Programm finde ich jetzt auf den ersten Blick schon praktisch, aber nicht für das Geld. 0,79€ wären ok gewesen.
     
  8. againstbullying

    againstbullying Auralia

    Dabei seit:
    13.02.09
    Beiträge:
    200
    guckt es euch dochmal in itunes an ..
    es ist viel mehr als eine stoppuhr )=
     
  9. bobandrews

    bobandrews Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    3.225
  10. freigraph

    freigraph Erdapfel

    Dabei seit:
    28.10.09
    Beiträge:
    2
    es gibt auch eine kostenlose Variante = WorkTimer lite
     
  11. gregor

    gregor Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    421
    ALso ich habe die Lite-version getestet & finde sie fuer meine Zwecke (Aufwands-Verwaltung fuer Projekte) klasse.

    Und das beste:

    Sie ist gerade fuer 0,79€ im Appstore - also zuschlagen!

    Gruss

    Gregor
     
  12. Bambie

    Bambie Gala

    Dabei seit:
    03.10.09
    Beiträge:
    51
    Hast du vielleicht einen Link dazu? Bei mir kostet das ganze immer noch 2,39€
     
  13. gregor

    gregor Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    421
    Sorry, also jetzt bin ich ein wenig verwirrt:

    Ich habe mir die App "Worktimer" installiert, und die kostet 0.79€.

    Du hast recht, WorkTimes kostet immer noch 2,39€.

    Ich habe mir beide jetzt einmal angeschaut, muss aber sagen, dass fuer meinen Zweck Worktimer besser ist:

    Ich kann dort zwar keine Regelarbeitszeit eingeben (habe ich eh nicht), Ueberstunden fehlen auch (sind bei mir mit dem Gehalt abgegolten), aaaaaber:

    - ich kann Projekte Kunden zuordnen

    - die App laeuft im Hintergrund weiter

    - und das Killer-Feature, was, wenn ich die Beschreibung von Worktimes richtig gelesen habe, dort fehlt: Ich kann fuer einen gewaehlten Zeitraum das ganze als csv-Datei an eine Email-Adresse schicken

    Hier hat also die Namensgleichheit ein wenig fuer Verwirrung gesorgt, mir aber zu einer App verholfen, die genau meinen Beduerfnissen entspricht ;)

    Gruss

    Gregor
     
  14. Witti

    Witti Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    02.06.06
    Beiträge:
    591
    Ich verwende zum mobilen Tracken von Arbeitszeit das iPhone Pendant von Timelog. Damit kann ich meine mobilen Zeitdaten direkt zum Dektop-App schicken.

    http://www.mediaatelier.com/TimeLog4/
     
  15. menox

    menox Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    259
  16. Delmar

    Delmar Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.02.04
    Beiträge:
    330
    Die Gleitzeit- und Überstunden-App WorkTimes ist zum Valentinstag in neuer Version und zum reduzierten Preis von 0,79€ zu haben.
     

Diese Seite empfehlen