1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

workflow unter final cut

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von F-Robert, 13.03.10.

  1. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    salute,

    ich weiss das es schon ähnliche beiträge gibt, aber leider nicht speziell das was ich suche.

    was mich interessiert, wie geht ihr beim bearbeiten vor nachdem ihr das material importiert habt?

    Rohschnitt, Übergänge/Effekte, Feinschnitt,….?

    genauer gesagt wann macht ihr die farbkorrektor und arbeiten mit motion? nachdm der gesamte film ferti ist oder von sequenz zu sequenz?

    bin gespannt ;).

    robsen
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Die Frage ist etwa so zu beantworten wie die Frage "wie komme ich zu meinen Bekannten".

    1. Nur du weißt wo deine Bekannten wohnen, dahier ist eine universelle Antwort nicht zu geben
    2. Wir wissen nicht ob du ein Auto hast, mit der Bahn fahren willst, du eventuell zu Fuß gehen kannst, oder fliegen musst
    3. Gibt es bei jeder Reisemöglichkeit unterschidliche Anforderungen, Vorlieben und Budgets
    4. Eventuell musst du tanken, hast Flugangst, eine Bahncard, keine Beine ...

    Wie du in FCE/P arbeitest, hängt komplett davon ab, was du machen möchtest. Eventuell musst du erst keyen, dann schneiden. Oder du musst erst den Ton haben, dann schneiden. Oder nach einem wichtigen Effekt richten sich mehrere Szenen, dann brauchst du erst mal den Effekt. Oder, oder, oder ...
    Mach dich mit den Programmen vertraut. Lerne welches Programm was kann. Such dir Literatur raus, lies Bücher. Dann mach dir klar: Was ist mein Projekt. Was brauche ich dafür dür Rohmaterialien. In welcher Reihenfolge muss ich dies zusammensetzen. Was muss fertig sein, um welchen Schritt gehen zu können.
     
  3. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    merci joey.
    literatur ist das eine (mein fcp buch fällt schon auseinander). natürlich gibt es verschiedene herangehensweisen, aber es muss doch einen grünen faden geben?
    ich schneide nur sportvideos ohne kommentare. vor allem im snowboardbereich. kaum ist das vid fertig bekomm ich probleme wenn ich z. bsp den sound hinzufüge - übergänge passen nicht, die szenen pssen nicht zur musik, etc., pp.
    aber ich werd mich weiter tapfer durchschlagen. :eek:

    robsen
     
  4. fahbee

    fahbee Alkmene

    Dabei seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    33
    Bei Snowboard/skateboard Videos:

    1. Was für ein Video soll es werden? ( Stimmung, etc...)
    2. Tricks/ Sequenzen schneiden aber noch nicht anorden
    3. Der Stimmung entsprechend ein Lied auswählen ( auf Geschwindigkeit achten und durch slowmos gegebenenfalls verlangsamen! Stimmung!)
    4. Anordnung( Übergänge dabei im Kopf behalten aber noch nicht anbringen)
    5. Wie kann die Farbbearbeitung die Stimmung künstlerisch unterstützen? Wie können gegensätze geschaffen werden?
    6. Übergänge
    7. Gegebenenfalls Schrift anbringen
    8. Ton abmischen und fertig
     
  5. F-Robert

    F-Robert Adams Apfel

    Dabei seit:
    02.08.06
    Beiträge:
    524
    klingt einfach…wirds wohl aber nicht. besten dank! werd am wochenende endlich wieder zeit finden.
    merci vilmol
     
  6. paul.mbp

    paul.mbp Holsteiner Cox

    Dabei seit:
    20.06.09
    Beiträge:
    3.155
    ich schneide hin und wieder kleine Clips vom Motorradfahren (Enduro / Cross/Rennen/Events), auch ohne Kommentar und nur mit Musik unterlegt. Dabei beginne ich mit dem Sichten des Rohmaterials und "suche" nach der "Stimmung" des Events. Passend zu dieser Stimmung such ich mir dann die Musik bei jamendo (ideal wegen der cc Rechte)...

    Da höre ich mir die Musik mehrfach an während ich im Rohmaterial nach passenden Szenen suche. Diese werden dann passend eingekürzt (in- out-) und grob in die Reihenfolge gesetzt. Dabei kommen noch keine Übergänge oder Effekte rein... Nun die Musik drunter und stückchenweise von vorn nach hinten die Szenen an die Musik angepasst. Übergänge und Effekte baut man nach Belieben ein... Wie gesagt, immer schon von vorn nach hinten an die Musik anpassen, so das auch in der Mitte und am Ende die Musik zum Bild passt.

    Das wärs zu meinem Hobbyschnippsler workflow
     

Diese Seite empfehlen