Workaround Erinnerungen App ios13 mit Mojave

Helldriver

Jonagold
Mitglied seit
13.06.18
Beiträge
20
Hallo
ich habe mein iphone und ipad auf ios 13.1 upgedatet, mit dem Wissen, dass die Erinnerungen App einige Erneuerungen hat, die erst mit Catalina kompatibel sind. Catalina kommt für mich aber frühestens in einem Jahr in Frage.

Da ich sehr viel mit Erinnerungen arbeite suche ich nun einen Workaround. Ich vermute, dass Apple nur den icloud Sync gekappt hat. Theoretich müsste es über einen anderen Syncdienst funktionieren. Mein erster Ansatz war, über meine yahoo Emailadresse die Erinnerungen zu synchronisieren. Irgendwie funktioniert der sync aber nur zwischen iphone und ipad und auch da nur langsam. Am Mac tauchen die eingetragen Erinnerungen erst mit sehr langer Verzögerung auf. Scheint also unbrauchbar zu sein.

Nun bin ich auf der Suche nach einem Workaround bzw. einen funktionierenden Syncdienst. Habe gesehen dass nicht alle Emailanbieter den Sync von Apples Erinnerungen anbieten. Bei Gmail kann ich z.B. kein Häckchen setzen in den Einstellungen auf macos oder ios.

Synct jemand die Erinnerungen nicht mit icloud? Bin dankber für jeden Tipp
 

rolhoc

Boskoop
Mitglied seit
13.02.13
Beiträge
40
Warum hast Du denn schon jetzt auf IOS13 umgestellt, wenn man laut der Ankündigen mitgeteilt hat, dass es Inkompatibiliäten und Datenverlust zu macOS gibt. Für mich ist allerdings nicht nachvollziehbar, dass Apple in IOS Funktionalitäten einbaut, die mit dem macOS nicht kompatibel sind.
 
  • Like
Wertungen: Helldriver

Helldriver

Jonagold
Mitglied seit
13.06.18
Beiträge
20
Meine Neugierde hat dieses mal gesiegt, auch weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass Apple eine solche Inkompatibilität zulässt. Dass ein ios Dienst nicht mit macos kompatibel ist, ist mir in diesem Ausmaß bei Apple noch nie passiert.

Ich das Problem übrigens dadurch gelöst, die Erinnerungen per icloud zu deaktivieren und stattdessen meinen Emailanbieter zu verwenden.
 
  • Like
Wertungen: meru

fkuebler

Golden Delicious
Mitglied seit
11.07.19
Beiträge
11
Es ist schon witzig, wie manche Klugscheisser hier ihre dicken Wurstfinger nach dem Motto "hätte man sich doch vorher überlegen können" in die Luft bohren, statt zu helfen oder alternativ einfach die Klappe zu halten...

Meine Neugierde hat dieses mal gesiegt, auch weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass Apple eine solche Inkompatibilität zulässt. Dass ein ios Dienst nicht mit macos kompatibel ist, ist mir in diesem Ausmaß bei Apple noch nie passiert.
Das kann ich nur unterschreiben!

Mein eigenes Problem ist (vermutlich geringfügig) anders als bei Dir: ich bin mit meinem Macbook auf Catalina migriert, einfach mal so aus Neugier, habe dabei auch mal Erinnerungen gestartet, und bin später wieder zu Mojave zurückgekehrt. Allerdings hatte Apple im Hintergrund wohl die Erinnerungen in ein neues Format gebracht, so dass ich von Mojave nicht mehr zugreifen konnte. Naja, temporäre Inkompatibilität, habe ich mir gedacht, aus Catalina die noch relevanten zukünftigen Erinnerungen ausgedruckt und einfach in meinen Mojave-Erinnerungen neu eingegeben.

Was ich mir nicht vorstellen konnte, das war, dass Apple dieses Problem einfach nicht lösen wollen würde. Begreife ich jetzt noch nicht... Und ich würde gerne auf meine Erinnerungen-Historie schon von Mojave aus wieder zugreifen können.

Ich das Problem übrigens dadurch gelöst, die Erinnerungen per icloud zu deaktivieren und stattdessen meinen Emailanbieter zu verwenden.
Das habe ich nicht kapiert, aber möglicherweise hat es mit meinem geschilderten Problem ja auch nichts zu tun. Falls doch, dann bitte ich um 1/2 erläuternde Sätze.
 
  • Like
Wertungen: Jenso