1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Word -> römische und arabische Seitenzahlen gleichzeitig

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Alejandro, 16.04.06.

  1. Alejandro

    Alejandro Ribston Pepping

    Dabei seit:
    08.10.05
    Beiträge:
    299
    Hallo,
    ich habe gerade probiert, in meiner Diplomarbeit verschiedene Seitenzahlen für Textteil und Inhaltverzeichnis/Anhang zu vergeben. Es soll nachher so aussehen, dass der Textteil mit arabischen Ziffern, der andere mit römischen Ziffern nummeriert ist. Dabei soll das Inhalt- und Abbildungsverzeichnis am Anfang der Arbeit stehen, die Quellenangaben am Ende. Im Klartext heißt das, erst römische, dann arabische, dann wieder römische Ziffern.
    Kurz und gut - ich hab's nicht hinbekommen. Es muss aber irgendwie gehen, davon bin ich überzeugt.
    Kann mir jemand von euch helfen und weiß wie's geht. Und verrät's mir?
    Danke...


    Ein Blick in die Word-Hilfe hat die Lösung gebracht. Ist die also doch mal zu was zu gebrauchen...
     
    #1 Alejandro, 16.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.06
  2. dickerkoenig

    Dabei seit:
    21.11.05
    Beiträge:
    48
    Moin,

    habe ähnliches Problem mit der Diss, möchte aber die ersten Seiten ohne Seitenzählung belassen, dann das Inhaltsverzeichnis römisch und dann den eigentlichen Text arabisch... Bloß killt Word jede Seitennummerierung aus jedem Abschnitt wenn man die auf der ersten Seite (=aus dem ersten Abschnitt) löscht.

    Word Hilfe murmelt etwas von "Abschnitte trennen" aber die passende Taste ("Wie vorherige") ist leider grau schattiert, sprich deaktiviert.

    Hat jemand eine Idee?

    Grüße!
     
  3. noed

    noed Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    427
    bin mir zwar nicht sicher, obs unter word fürn mac auch so funzt, aber vielleicht hauts ja hin...

    der ansatz mit dem abschnitt trennen ist schon der richtige. einfach ab dem punkt im text, ab dem ein neuer abschnitt beginnen soll, einen seitenumbruch - abschnittswechsel vornehmen (unter einfügen)

    dann einfach ab in die fuß-/kopfzeile und seitenzahl einfügen
    und über seitenzahl formatieren das gewünschte format wählen

    so pfeifts zumindest unter office for win

    hoffe unter umständen klares unklar gemacht und endgültig verwirrung gestiftet zu haben

    greetz
     
  4. kinglui

    kinglui Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.06.06
    Beiträge:
    140
    Ich hatte auch angefangen meine Diss mit Word zu tippen. Jedoch nach einem 6 Stündigen Formatierungsmarathon wieder gelassen und mich für LaTex entschieden.
    Sehr elegant und Formeln lassen sich so einfach wie noch nie Tippen. Kann ich jedem nur empfehlen. Man kann anschliesend in ein beliebiges Format compilieren lassen.
     
  5. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Hallo kinglui,

    Latex klingt ja gut, aber wie? Ich muss mir diese Woche überlegen, ob ich betteln gehe um Druckkostenzuschüsse oder die Druckvorlage für meine Diss selbst erstelle. Der edle Verlag möchte lieber ersteres, auch wenn er sich langsam an zweiteres gewöhnt. Der Lektor brachte latex ins Gespräch ein - weil Word eben nicht sauber genug arbeitet.

    Fragen: Wie arbeitest du mit Latex - welches Programm etc.? Lässt sich mein Word-Monster importieren (habe über Wikipedia einen kostenpflichtigen Importfilter für WinWord gefunden, der seine Arbeit zu schlecht macht)? Sollte ich dieses Buch mit sieben Siegeln jetzt öffnen oder doch lieber betteln gehen???

    Gruß,Martin
     
  6. VollPfosten

    VollPfosten Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.11.05
    Beiträge:
    94
    Also wenn eigentlich alles schon fertig ist, würde ich den Umstieg meiden. Es gibt natürlich Konverter (Übersicht), aber wenn Du ein ordentliches Produkt abgegen willst, wirst Du wohl noch etwas rumpfriemeln müssen; das kann ohne Vorkenntnisse etwas dauern.
     
  7. makra

    makra Meraner

    Dabei seit:
    03.01.06
    Beiträge:
    229
    Danke für den Hinweis auf die Konverter. rtf2latexe erzeugt durchaus Brauchbares. Von dort käme ich weiter. Aber ich glaube, ich werde mich doch zwischen Verlagssatz und PDF aus Word entscheiden.
     

Diese Seite empfehlen