1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

word datei als pdf. was ist die beste methode?

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von Sedat, 13.10.07.

  1. Sedat

    Sedat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.06.05
    Beiträge:
    147
    Servus,

    ich hoffe morgen meine Diplomarbeit fertig zu bekommen, dann kann es am Montag in den Druck gehen. Welche Methode ist denn die beste, um das Word Dokument in bester Qualität in ein PDF zu konvertieren? Einfach "Drucken" und dann als pdf sichern??

    Die Qualität sollte aufgrund der farbigen Diagramme etc hochwertig sein....

    danke
    Sedat
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Definiere "beste"... Wenn Du einfach nur Drucken, als PDF Sichern machst, wirst Du z.B. wohl kein klickbares Inhaltsverzeichnis erhalten, nehme ich zumindest an.
     
  3. Sedat

    Sedat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.06.05
    Beiträge:
    147
    "beste" im Sinne von bestes Druckbild.
    Das halt die ganze Geschichte schöööön sauber auf'm Papier ausschaut und über etwaige Rechtschreibfehler hinwegsehen lässt ;)
     
  4. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Das vermag auch das beste Druckbild nicht zu leisten. :p

    Für den Druck sollte - wenn es hauptsächlich/nur Text ist - die Methode, die du beschrieben hast, ausreichend sein.
    Mit Bildern und Diagrammen solltest du darauf achten, dass genug DPI eingestellt sind, am Besten 300.
     
  5. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    worauf man unbedingt achten sollte, ist, dass es manchmal zu Problemen mit den verwendeten Schriften kommen kann. Auch wenn der Druckdialog vom Mac die Schriften normalerweise ins PDF einbettet, kann es es zu Problemen kommen. Besonders wenn man zB in Formeln griechische Buchstaben verwendet, kann man so manche Überraschung erleben.
     
  6. Sedat

    Sedat Bismarckapfel

    Dabei seit:
    17.06.05
    Beiträge:
    147
    oh!
    ich dachte eigentlich ich wäre mit nem pdf 100% safe. aber ausser chi-quadrat und "X-quer" (mittelwerte) habe ich keine wirklich exotischen Ausdrücke drin..
    danke für die Tipps Leute!
     

Diese Seite empfehlen