1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Word 2008: Inhaltsverzeichnis mit Links

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von aendeler, 23.03.08.

  1. aendeler

    aendeler Gast

    Hallo, ich hoffe dass mir hier jemand weiterhelfen kann!

    Folgendes Problem: Ich möchte eine Arbeit, die auf Word08 erstellt wurde, mit funktionierenden Links (sei es im Inhaltsverzeichnis oder sonstwo im Dokument) als pdf exportieren.
    Auf der Arbeit benutze ich PC, da funktioniert das einwandfrei. Beim Mac-Word kriege ich nicht mal das Inhaltsverzeichnis mit funktionierenden Links hin. Geschweige denn, dass die Links dann auch im pdf funktionieren.
    Hat da einer ne Idee?

    Vielen Dank!!
    aendeler
     
  2. kinglui987

    kinglui987 Jonathan

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    81
    Word 2008 Inhaltsverzeichnis Fehler!

    Ich weiß es gibt schon eine Millionen Themen, mit diesem Thema. Ich hab aber nix gefunden und hoffe jemand von euch kann mir schneller helfen. Ich erstelle mir ein Inhaltsverzeichnis mit 3 Ebenen. Funktioniert. Auf den Seitenzahlen, habe ich dann Links die zu den entsprechenden Stellen führen. Wie bekomme ich es hin, ohne die Queverweise manuell zuerzeugen, dass der Link auch auf dem Inhaltsverzeichnistext fungiert.
    Die viel wichtigere Frage aber, wie bekomme ich es hin, dass Word die Metadaten nicht löscht, wenn ich ein PDF erstelle. Denn wenn ich die Datei mit dem Acrobatreader öffne, sind alle Verweise verschwunden. Die automatisch auf den Seitenzaheln, wie auch die von mir manuell auf dem text erstellten?? Jemand eine Idee???

    Gruß
    Kinglui987
     
  3. kinglui987

    kinglui987 Jonathan

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    81
    Edit:---
     
    #3 kinglui987, 11.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.09
  4. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Die Links funktionieren unter Word 2008 for Mac ganz genau so, wie unter Word 2007 für Windows. Einfach Inhaltsverzeichnis von Word erstellen lassen (Einfügen - Index und Verzeichnisse, Formatvorlage muss natürlich passen!), auf die Seitenzahl klicken und fertig (evtl. musst du cmd+Klick machen, damit der Link aktiv ist).
    Bei der pdf-Erstellung unter Mac OS X werden die Links allerdings NICHT ins pdf integriert. Es gibt keinen pdf-Maker mehr für Office 2008, und Mac OSX kann das von Haus aus nicht. DU musst die Links dann manuell in Acrobat erstellen.

    Alternative: das fertige Worddokument auf einem Win-PC öffnen, den PDF Maker nutzen, et voila: die Links sind im PDF...

    Viel Erfolg!
     
  5. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Zwei Threads zum gleichen Thema müssen nicht sein, oder?

    Zu Frage 1: unter Mac OSX gar nicht. Unter Windows s. Antwort 2.
    Zu Frage 2: PDF mit Acrobat PDF maker unter Windows Word erstellen lassen.
    s. dazu auch meine Antwort im anderen Thread.
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Mod-Info

    Ich habe beide Themen zusammengelegt.
     
  7. kinglui987

    kinglui987 Jonathan

    Dabei seit:
    10.04.08
    Beiträge:
    81
    Hey, vielen Dank erstmal für deine Hilfe! Auf jedenfall habe ich es jetzt hinbekommen! Und sorry wegen dem doppel Thread! Die perfekte Abhilfe beschafft wie so oft Apple, man muss nur Software mässig gut ausgestattet sein! Ich hab also ein Worddokument erstellt, in welches ich ein Inhaltsverzeichnis eingefügt habe. Dieses hatte drei Ebenen. In Word konnte man dann auf die Seitenzahlen( und nur auf die Seitenzahlen) klicken und die Ansicht sprang zu jeweiligen Stelle. Nun öffne ich dieses .docx Dokument mit Apples Pages. Ich habe nix verändert, hinzugefügt oder sonst was. Ich habe das Dokument einfach sofort als .pdf mit optimaler Qualität exportiert und siehe das Inhaltsverzeichnis funktioniert im Acrobat Reader, sogar auf dem Text des Inhaltsverzeichnisses. Wieder eine überzeugende Arbeit von Apple. Als hätten Sie diese Problem gekannt und bewusst so verbessert. Sehr schöne Lösung.

    mfg

    kingLui987
     

Diese Seite empfehlen