1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Word 2008 - Bug bei Textrahmen und Einzug?

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von fotolli, 16.01.09.

  1. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Hi, ich habe versucht einen Office-Tip umzusetzen Marginalspalten zu erstellen. Das hat auch super unter Word 2007 (Win) geklappt. Dann das ebenso in Word 2008 (Mac) versucht und es klappt nicht, weil hier der Einzug des Textes anders berechnet wird. Aus irgendeinem Grund rechnet Word 2008 nicht vom Rand der Seite wenn da ein Textrahmen ist, sondern von dessen Außenrand. Das ist doch völlig Panne oder verstehe ich da was nicht? Hier das ganze als Screenshots:

    So ist es richtig (Word 2007):

    [​IMG]

    So sieht das unter Word 2008 aus:

    [​IMG]

    Bug oder Feature? Ich tippe eher auf Bug!
     
  2. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Hallo,

    Rechtsklick auf das Textfeld - anordnen - vor den Text (Hinter den Text geht auch)
     
  3. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Hi, ich weiß, dass das geht. Aber nicht, wenn man einer Formatvorlage einen Frame zufügt. Dann kann man das nämlich nicht mehr auswählen. Außerdem sollte doch das Verhalten beider Programme in diesem Punkt identisch sein oder?
     
  4. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Ich habe mal den von Dir genannten Tipp gesucht und vielleicht gefunden. Schöne Knorzerei. Habe dies mal probiert. Auch da klappte dies mit dem Ausrichten.

    Marginalspalte rechts und links ein Textfeld.

    Warum nicht einfach den Einzug bestimmen und links oder rechts ein Textfeld hinzufügen

    Vielleicht reden wir auch aneinander vorbei.
     
  5. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Ja, ein bisschen reden wir vielleicht wirklich aneinander vorbei. Du schlägst einen Workaround vor, mir ging es lediglich darum zu klären, ob es sich hier um einen Bug handelt.

    Es gibt mehrere Möglichkeiten für einen Workaround. Die einfachste ist so wie Du vorgeschlagen hast: Text einrücken, Textbox an den Absatz binden und Textumlauf ausschalten. Das klappt.

    Ich bin deshalb auf das Problem gekommen, weil ich es halt besonders elegant lösen wollte über eine Formatvorlage. Man kann einer Absatz-Formatvorlage nämlich einen Frame zuweisen. Dann wird der Text bei Auswahl der Formatvorlage automatisch in einen Frame an eine bestimmte Stelle gesetzt. So kann man den Text in einem durchschreiben und braucht dann nur dem Text der in die Box soll die entsprechende Formatvorlage zuzuweisen. Und genau das geht unter Word 2007 wunderbar und unter 2008 eben nicht. Dieser so erstellte Frame hat nämlich nicht alle Formatierungoptionen für den Umlauf. Man kann dort nur rundum oder gar nicht wählen, leider eben nicht vor dem oder hinter dem Text.
     

Diese Seite empfehlen