1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Woran erkennt man einen neuen Macbook Pro?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Ca$h, 17.06.09.

  1. Ca$h

    Ca$h Erdapfel

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    4
    Hi, ich habe heute meinen ersten Mac, einen Macbook Pro (2.4GHz Unibody), bekommen. Da es mein erster Mac ist kann ich schlecht beurteilen, ob es auch wirklich original verpackt war oder doch eine neu versiegelte Retour. Das mag vielleicht etwas paranoid klingen, aber wenn man schon ca. 1500€ ausgibt, dann erwartet man halt wirklich Neuware.

    Ich bin auch stutzig geworden, als ich beim Händler gefragt habe, ob sie Retouren neu verpacken und an den nächsten Kunden schicken und die meinten "Ja.", weil es ja nicht wirklich gebraucht ist.

    Es gab eigentlich zwei Siegel, einen ziemlich festen durchsichtigen Aufkleber auf der MBP Verpackung, und dann noch eine versiegelte Folie direkt auf dem MBP. Ich war etwas überrascht, als ich keine Kabelbinder gesehen habe. Netzkabel war einfach in einer rechteckigen Box verstaut. Die MBP Verpackung war übrigens noch in einem braunen Karton, was auch zugeklebt war. Ist diese auch von Apple?

    Ist es üblich, dass der Akku von einem neuen MBP bereits ca. halb aufgeladen ist?
    Nach der Auswahl der Zeitzone war die Zeit und das Datum perfekt eingestellt (ohne Internetverbindung), normal?

    Gibt es noch andere Punkte woran man einen brandneuen Mac bzw. Macbook Pro erkennen kann?

    Sorry für meine vielleicht dummen Fragen, aber es ist mein erster Mac und wie gesagt bin ich bei solchen Dingen etwas paranoid. Hab' halt schon mal Retouren als Neuware geliefert bekommen, womit ich etliche Probleme hatte. Vielen Dank im Voraus! :)
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ja, das ist alles normal. Der braune Karton ist fuer den Versand und es ist fuer den Akku am Besten, wenn er halb aufgeladen gelagert wird.

    Retourenware wird so weit ich weiss eigentlich nur als "Refurbished"-Geraet verkauft.
     
  3. iYassin

    iYassin Galloway Pepping

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    1.365
    Auf dem Akku ist immer Ladung drauf. Das ist z.B. nützlich, wenn man das neue MB braucht und ein USA-Stecker mitgeliefert wurde (das ist nicht erfunden) :D Nee, ein Akku mag das nicht, ganz leer zu sein.
    Bei Apple gibt es keine Kabelbinder :D Und Datum und Uhrzeit sind immer perfekt eingestellt.

    Ach ja, du hast zwar ein neues MacBook Pro bekommen, aber eines der alten Serie, nur, falls du das noch nicht weißt :D
     
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    p.s.: es heisst zwar „der mac“, aber „das macbook“ …
     
  5. Ca$h

    Ca$h Erdapfel

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten.

    iYassin - Nee, das war mir schon bewusst, dass es nicht ein MBP der kürzlich vorgestellten Generation ist. Genau gesagt hat das MBP 1350€ gekostet, wobei es inzwischen wieder 1450€ kostet. Ich wollte nicht mehr Geld für das neue MBP ausgeben, was nicht eine dedizierte Graka hat.

    Ich habe mich ehrlich gesagt auch gewundert, ob Apple diversen Shops die Siegel so zum Aufkleben verteilt für den Fall, dass jemand es innerhalb von 14 Tagen zurück schickt. Der Typ vom Shop meinte halt, dass solche Geräte neu "versiegelt" werden. Ich habe genau hingeguckt und keinerlei Spuren von Zweitaufkleber gesehen.

    Najo, jetzt bin ich beruhigt und kann mich den wichtigeren Dingen widmen. :)
     
  6. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    also ich selber hab noch kein macbook aber ich hab schon öter gelesen dass man irgendwo nachgucken kann wie lang das MB schon läuft. wie der kilometerzähler beim auto sozusgen.
     
  7. Ca$h

    Ca$h Erdapfel

    Dabei seit:
    17.06.09
    Beiträge:
    4
    Ich habe heute nochmal die Service Hotline angerufen und nachgefragt. Es stellte sich heraus, dass ich falsch bzw. unzureichend informiert wurde. Der Händler darf und kann auch nicht eine Retoure (z.B. hat jemand ein MBP bestellt, aufgemacht und innerhalb von 14 Tagen zurückgeschickt) mit original Applesiegeln versehen, weil es unter Fälschung fallen würde.

    Es stimmt zwar schon, dass sie eventuell solche Geräte neu verpacken, aber halt mit ihrem eigenen Firmensiegel und nicht mit Applesiegeln.

    marcel_r - Von so einer Software habe ich vor wenigen Tagen auch gehört. Man konnte sich z.B. auch anzeigen lassen, wann der Mac hergestellt wurde etc.. Ich werde danach mal suchen, aber falls jemand den Namen parat hat, würde ich mich sehr freuen! :)
     
  8. Sporty

    Sporty Macoun

    Dabei seit:
    16.04.09
    Beiträge:
    122

Diese Seite empfehlen