1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wohnen im Industriekomplex

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Crunshinut, 12.06.07.

  1. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Tag Leute,

    ich will umziehen. Soviel steht fest. Bin ja im Moment noch mit meiner Diplomarbeit beschäftigt, suche aber bereits für die Zeit nach meiner Diplomarbeit eine Bleibe.

    Seit jeher interessiere ich mich dabei für alte ausgediente Fabriken, die mit Backsteinen um die Jahrhundertwende erbaut wurden.

    Selbstverständlich sind Unmengen von Arbeit notwendig, um so einen Bau zu sanieren (Heizung, Strom etc.), das schreckt mich aber überhaupt nicht ab. Das Grundstück kann sowohl in der Stadt als auch im Stadtrand sein. Wichtig ist lediglich ein gut zugängliches Erdgeschoss und zwischen 2 und 4 Stockwerke. (Ich würde natürlich ganz oben wohnen.

    Grundsätztlich sind derartige Immobilien für relativ kleines Geld zu haben, da aufgrund der fehlenden Installationen großer Renovierungsbedarf besteht. Auch ist oftmals die Landschaft nicht wirklich der Bringer. Mich kratzt das nicht.

    Als Heizung würde ich sowieo auf Holz ? Kohle etc. umrüsten und die Rohe teilweise sogar durch die Räumlichkeiten laufen lassen. Neue Fenster sind hingegen natürlich klar. Der Fußboden würde aus Kopfholz (Im Eingang Gehsteigplatten) gefertigt. Im Flur würden Roheisen und Edelstahlapplikationen für angenehmes Ambiente sorgen. Dazu kämen dann ein bis zwei Trennwände (bei einem großen Raum). Die restliche Wände sollten idealerweise Backstein sein. Im unteren Drittel der Wand würde natürlich Putz gelegt. Vor diesem Hintergrund lassen sich auch relativ leicht elektrosche Leitungen verlegen.

    Ich glaube, aufgrund meiner Schilderungen könnt Ihr Euch bestimmt einige Vorstellungen bezüglich meines Wohnungswunsches machen. In Wuppertal habe ich bereits ein paar Gebäude gefunden. meine Frage nun:

    Kennt Ihr ähnliche Gebäude??
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hat Dich der marode Ost-Charme von Zeulenroda / Triebes so schnell zum Ruinen-Romantiker gemacht? :-D
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Ich kann ehemalige Kasernen empfehlen. „Meine“ ist noch von Adolf gebaut, Platz ohne Ende und billig. KayHH
     
  4. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Eben. Davon gibts auch eine in W-tal. Superklasse so ein Ding. Da hat man genug platz um sich selbst zu verwirklichen...
     
  5. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    :-D Nein, die Idee hatte ich vorher auch schon. Das geistert mir schon seit Jahren in den Hirnwindungen herum. Hier steht aber ein schönes Häuschen...
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Wir machen da halt IT-Kram, ansonsten viele Künstler. Wir zahlen zwischen 1,20 EUR und 3 EUR je nach Raum, natürlich warm und niemand schaut auf den Verbrauch. 100 qm für 2 Nasen ist schon nett. Da bleibt auch noch Platz für Tischtennis, Bastelrampe für den Oldtimer, überdachte Garagenplätze bis der Arzt kommt, eigener Fußball- und Tennisplatz, was will man mehr ;) KayHH
     
  7. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ein entfernter Bekannter von mir hat sich diesen Wunsch in Stadtilm (süd-östlichlich von Erfurt) erfüllt. Ich selbst träume aber eher von einem schicken Forsthaus am Waldrand, mit tollem Ausblick und Gemüsegarten :)
     
  8. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Wenn die Halle groß genug ist, mach ich mir nen indoor gemüsegarten :-D
     
  9. KayHH

    KayHH Gast

    Ich hätte auch noch 'ne Schießbahn zum Beackern zu bieten. KayHH
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Soso...... "Gemüse" :p :-D
     
  11. KayHH

    KayHH Gast

    Also mit Quecksilberdampflampen wird es bei uns schwierig, da fliegt auch mal gern die Sicherung raus :( KayHH
     
  12. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    SELBSTVERSTÄNDLICH! Was denkst Du denn??
     
  13. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Stimmt. Eigentlich nur noch nen großen Pool.
     
  14. mzet01

    mzet01 Gast

    also im augenblick würde ich auch gern wieder raus aus der stadt aufs land ziehen.
    ich habe mal in einem haus auf 1300m gewohnt,in südtirol.traumhafter blick soweit das auge reichte.und man konnte den füchsen gute nacht sagen weils am ende der zivilisation lag ;).
    aber auch ausgediente nutzflächen haben natürlich ihren reiz.
    wenn dann will ich eine großraum wohnung haben.mittlerweile hasse ich wände.klingt komisch ist aber so.meine jetztige wohnung stammt aus dne frühen fuffzigern,das größte zimmer ist das wohnzimmer (wird als arbeitsraum genutzt).ansonsten ist der rest der wohnung ziemlich verkantet und verschachtelt.wäre die bude damals nicht günstig gewesen....
     
  15. KayHH

    KayHH Gast

    Hamwa nich, aber mit einem Ententeich kann ich dienen. Groß genug zum Schwimmen ist der. Wahlweise das Kellergeschoss fluten, falls es mit der Champignonzucht nicht klappt. Wäre allerdings nur eine 30 m Bahn.


    KayHH
     
  16. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Ich hab derzeit beides. Wohnen tue ich in Kaiserslautern mitten in der Stadt, kann vom Supermarkt über Kneipen bis zum Kino alles wunderbar zu Fuss oder mit dem Bus erreichen. Arbeiten tue ich in einem Kaff an der hessischen Grenze, die Woche über bin ich also mitten im Grünen, schön abgelegen und ruhig. Abends gehts auf die Terrasse, locker ein bierchen trinken und den Fröschen lauschen, morgens werden wir von Vogelgezwitscher geweckt.

    Edit: @KayHH, nee so natuverbunden bin ich nicht. Aber ein geflutetes tockwerk ist auch ne Idee, dazu ne feine wasserrutsche vom Dach runter...
     
  17. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    Ich würde gerne mal in einem container wohnen, so wie das Geschäft von Freitag Schweiz. So Schiffahrtscontainer aufeinandergestapelt und Fenster rein usw......
    Toll
     

Diese Seite empfehlen