1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Wohin codiert iDVD?

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von Kernelpanik, 25.08.05.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Folgende Situation:

    -In iMovie Film zusammengeschnippelt.
    -Eine Spur, ein Menu.
    -Via iMovie nach iDVD geschickt.
    -Nun codiert iDVD ein File das dann 2.8 GB gross ist.*
    -Aber wohin? Kann es auch als Admin mit die Findfunktion, visible und invidible, nicht finden.

    *Wiso füllt es nur 2.8 von 4.1 GB?

    Ich möchte das File zur Seite tun und es mit der Einstellung "Beste Qualität" anstatt "Beste Leistung" nochmal codieren. (Vielleicht füllt es dann 4 GB von der DVD.
    Wobei Jungs! Langfristig möchte ich eh Dual-Layer brennen. Aber am liebsten mit iDVD
     
  2. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    iDVD produziert eine Projektdatei die in Deinem Dokumenteordner liegt (User/Documents/MeinDVDProjekt.dvdproj). Wenn Du Dir den Paketinhalt der Datei anzeigen läßt kannst Du Dir die einzelnen Projektteile ansehen.
     
  3. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Jop,- da ises. 2.28GB. (Funzt meine Suche nich? Ich hab nach Files über 2 Gigs gesucht!) Warum macht er nur 2.28? Wenns 3.8 wär könnt ichs noch verstehen aber die halbe DVD-R leer? Die Orginalfilmdaten sind etwa 15 GB! HDV
     
  4. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Ich nehme mal an, die für die DVD erstellten mpeg's sind etwas stärker komprimiert als Deine original HDV. Aber wirklich wissen tun tu ich's nicht (was für'n fürchterliches Deutsch *kopfschüttel* ;) ).
     
  5. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Das hängt bestimmt mit der Länge des Filmmaterials zusammen. Laut DVD-Spezifikation sind nur 10,xx MBit/s erlaubt, da das die Datenrate von 1fach DVD-Laufwerken ist. Daraus ergibt sich bei voller Ausnutzung der Qualität (Bandbreite) eine Filmlänge von ca. 31 min. Wie lang ist dein Film? :)

    ByE...
     
  6. YellowMan

    YellowMan Gast

    @Kernelpanik
    Ich möchte das File zur Seite tun und es mit der Einstellung "Beste Qualität" anstatt "Beste Leistung" nochmal codieren. (Vielleicht füllt es dann 4 GB von der DVD.

    So kannst du es vorher testen
    Beste Leistung braucht mehr Platz.
    Kannst ja selber testen, Fenster Einstellungen öffnen, bei iDVD Status Popup Ansicht.
    Jeweils bei Coderungseinstellung, das Beste Qualität oder .... dann siehst du den Unterschied.
    YellowMan
     

Diese Seite empfehlen