1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Woher bekomme ich Schrauben für den Bodendeckel des MacBook Pro?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von hotmac, 26.03.10.

  1. hotmac

    hotmac Idared

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    24
    Dank des reichlich eingesetzten Klebers, lässt sich eine Schraube an meinem neuen MacBook Pro 13'' definitiv nicht lösen. Nachdem nun 6 (hochwertige!) Schraubendreher dran glauben mussten, will ich das Ding aufbohren. Wo bekomme ich neue Schrauben für den Bodendeckel?
     
  2. Gaffalover

    Gaffalover Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    645
    Mal bei nem Apple reseller gefragt?
    Also bei einem, der auch repariert.

    Wenn du das aufbohrst, wie bekommst du da wieder nen passendes gewinde rein?
     
  3. Autofreund

    Autofreund Granny Smith

    Dabei seit:
    23.03.10
    Beiträge:
    12
    Gewindebohrer + Schrauben ne nummer größer?
    Oder nur den Kern der Schraube rausbohren?
     
  4. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  5. Autofreund

    Autofreund Granny Smith

    Dabei seit:
    23.03.10
    Beiträge:
    12
    Naja aber Locktite wird auch nicht so hart das man die Schraube nicht mehr rausdrehen kann.
    Als ich früher bei einer Veranstaltungsfirma gearbeitet habe (deswegen auch der Fable zu Apple), habe ich eigendlich jeden Tag Lautsprecher auseinander gebaut und anschließend alle Schrauben mit Locktite gesichert.
     
  6. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Hallo,

    schön, dass ich dieses Thema hier gefunden habe. Ich suche nämlich auch gerade Schrauben für ein Macbook Pro (late 2007, die Schrauben auf der Seite des Gehäuses).

    Habe mir gerade die hier verlinkte Seite von apfelklinik.de angesehen, konnte dort allerdings leider keine Schrauben finden. Hab ich etwas übersehen oder gibt es dort derzeit keine Schrauben? Kennt jemand weitere Händler wo man passende Schrauben bekommen könnte?

    Loctite Schraubensicherunslack ist gefährlich! Ich habe in mein MBP Ende 2007 eine 200GB Platte eingebaut (statt der 120er, die original verbaut war). Jetzt wollte ich die 200er durch eine neue 500er ersetzen, musste aber mit Entsetzen feststellen, dass sich mein MBP nicht mehr öffnen lässt.

    Da ich beim ersten Öffnen (2007) gesehen habe, dass dort Schraubensicherungslack drauf war, dachte ich dass es eine gute Idee wäre, ebenfalls Schraubensicherungslack anzubringen. Hatte noch einen älteren Loctite "Super Fest" bei mir liegen (den ich früher im Modellbau verwendet habe) - war eindeutig ein Fehler diesen an den kleinen Schrauben anzubringen. Ein paar Schrauben habe ich noch aufgebracht, aber zumindest 2 bekomme ich derzeit nicht mehr auf, keine Chance. Durchs Herumprobieren sind die 2 Schrauben nun schon so zerstört, dass ich sie wohl auch irgendwie aufbohren werd müssen... ärgerlich, aber was soll man sonst machen? Die 500GB Festplatte liegt auch schon bereit, da ich sie natürlich gekauft habe, bevor ich versuchte das MBP zu öffnen.
     
  7. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Nur der Vollständigkeit wegen: ich habe meine neue Platte am Wochenende eingebaut - wie befürchtet musste ich 2 der seitlichen Schrauben aufbohren. Hab's beim Zusammenbau einfach so gelassen, die Schrauben gehen nicht merkbar ab, da das Gehäuse auch so schön schließt.
     
  8. Mr. Apfel

    Mr. Apfel Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    27.12.08
    Beiträge:
    260
    Hast du bei ifixit schon vorbeigeschaut? Was anderes fällt mir jetzt auf Anhieb auch nicht ein...
     
  9. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Ich würde auch als erstes mal bei einem ASP vorbeifahren und nett nachfragen. Bei ein- oder zwei Schrauben, und wenn der Mitarbeiter gerade seinen guten Tag hat (Am besten an einem sonnigen Tag, am besten Freitag, kurz vor Feierabend probieren ;)) stehen die Chancen gut!

    ... ok, dabei ist es natürlich vorteilhaft in oder zumindest in der Nähe einer Großstadt zu wohnen :-D
     
  10. björne

    björne Carola

    Dabei seit:
    04.06.09
    Beiträge:
    111
    Nur mal so nebenbei. Warum zum Teufel sind denn die Schrauben an euren MBPs mit Sicherungslack versehen?
    Von Werk aus? Oder habt ihr da selber Hand angelegt?

    Meine konnte ich locker rausdrehen, ohne irgend nen Mist drauf o_O
     
  11. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Wie geschrieben - war bei mir von Werk aus drauf (Schrauben gingen relativ einfach auf) und ich hatte anschließend beim wieder Zusammenbauen unnötigerweise einen wohl zu starken Schraubensicherungslack angebracht. War mein Fehler und habe etwas dazugelernt, also nicht weiter schlimm ;). Und mein MBP ist eins von Ende 2007, k.A. wie es bei aktuellen Modellen aussieht.
     
  12. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Nur so nebenbei da ich Loctite verkaufe - es gibt diverse verschiedene Versionen von leicht-bis nicht mehr zu lösen...außerdem ist Sicherungslack ≠ Schraubensicherung...naja, ich kenne Schrauben nach Din - keine Ahnung ob das Normschrauben sind die da verbaut sind - Foto + Maße helfen hier weiter.
     
  13. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Der Threadstarter hat ja von seinen Schrauben am Bodendeckel geschrieben - kein Ahnung welche das sind, vor allem auch weil mein MBP am Boden keine Schrauben hat.

    Die seitlichen Schrauben, die bei mir festgesessen sind, sind ziemlich klein - nur 3mm lang und Durchmesser wahrscheinlich nur knapp mehr als 1mm. Was ich dort draufgetan habe war "Loctite Super-Fest 243 Schraubensicherung" "Mit normalem Werkzeug lösbar", ein altes kleines Fläschchen, das ich schon seit mindestens 15 Jahren habe. Früher hatte ich damit nie Probleme, Schrauben gingen immer relativ problemlos auf - eigentlich so wie's drauf steht: mit normalem Werkzeug. Ich vermute nun einfach, dass die kleinen Schrauben das Problem sind. Oder mein Loctite ist durch die Jahre "schlecht" geworden und funktioniert nicht mehr so wie er sollte... vielleicht kannst du dazu ja etwas sagen, nachdem du dich auf dem Gebiet anscheinend auskennst?
     
  14. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Gerne, Loctite härtet aus mit den Jahren normal - oder verliert an Klebkraft - dass das mit der Zeit besser klebt hab ich noch nicht gehört ;) der 243er ist die Standardsicherung wenn mans wieder lösen können soll, denke aber, dass bei so kleinen Schrauben der 222er leichtfest absolut ausreichend ist. Du drehst dir ja sonst eher noch den Schraubenkopf rund. Bloss nicht den 2701er drauf hauen - dafür müsstest die Schraube dann auf 300 Grad erhitzen - ich glaub das tut dem Book net gut ;)
     
  15. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    tja... erwartet habe ich mir das auch nicht ;).

    Und genau das ist passiert, ja. Hatte eigentlich gutes Werkzeug, aber keine Chance die Schraube noch zu drehen - bevor sich die Schraube bewegt hat wurde der Schraubenkopf kaputt bzw. einfach unbrauchbar. Danach habe ich den Kopf leicht weggebohrt und der Rest der Schraube blieb einfach drinnen. Das hat gereicht um den Rechner zu öffnen.

    Kann man den 243er Loctite auch durch Hitze lösen? Wenn ja, dann könnte ich das noch irgendwann probieren - evtl. bekomme ich so die beiden kopflosen Schrauben ja doch noch schön heraus. Und die Stelle wäre an sich gut erhitzbar, weil rundherum keine elektronischen Teile sind (die Schraube steckt im Deckel, den man abnehmen kann).
     
  16. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Gehe ich von aus, dass das nicht anders reagieren wird als das hochfeste. Allerdings ist das nicht vermerkt weils nicht dafür gedacht ist - kann dir also auch keine Gradzahl nennen. Es gibt da noch was anderes...puh wie heißt das...ist jetzt nicht von Loctite müsste ich morgen nachschauen...das schmierste auf nen Schraubenkopf den du kaputt gedreht hast und setzt dann den Schlüssel an - der verklebt sich dann so mit Schraube und Schlüssel und bildet den Antrieb nach so dass du wieder drehen kannst. - Ob das allerdings ausreicht um das Loctite zu sprengen weiss ich auch nicht.
     
    skappley gefällt das.
  17. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Die Schrauben sind immer mit Sicherungslack versehen. Es gibt diesen Lack (z.B. von Loctite) allerdings in verschiedenen Festigkeitsgraden. Bei Geräten wie z.B. dem MBP wird da ein eher nicht so fest aushärtender Lack verwendet (man will die Schrauben ja noch mal aufbekommen). Der von skappley verwendete "Super Fest" ist eher fürs gröbere gedacht, wird also z.B. im Maschinenbau zum Sichern größerer "Caliber" verwendet.

    74er
     
    skappley gefällt das.
  18. skappley

    skappley Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    720
    Danke für eure Kommentare - habe damit wirklich etwas dazugelernt... :)
     
  19. Fanboy

    Fanboy Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    3.052
    Seit ihr verrückt? ich hab auch ein macbook Pro 13" und ich habe die Festplatte getauscht, und das mit einem 1,50€ schraubendreher!
     
  20. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Du Held! ;)
    Aber im Ernst: Das kannst du nicht verallgemeinern - nur weil bei deinem MBp der Schrauben-Sicherungslack vergessen worden ist. :)
     

Diese Seite empfehlen