[10.12 Sierra] Wo sind die Tools "convert" und "quarzfilter" geblieben?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ottomane, 26.11.16.

  1. ottomane

    ottomane Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    10.924
    Hallo,

    ich würde gerne per Skript die o.g. Programme nutzen, um automatisch über Hazel PDFs zu erzeugen oder zu verkleinern.

    Leider sind sie nicht auf meinem System. Anscheinend waren sie in älteren macOS-Versionen im Ordner /System/Library/Printers/Libraries/, zumindest weisen ältere Skriptbeispiele darauf hin.

    Weiß jemand, ob es die Tools noch gibt oder ob es Ersatz gibt? Irgendwie muss macOS das selbst ja auch machen...

    Ich würde mich über jeden Hinweis freuen.

    Viele Grüße

    EDIT: convert habe ich gefunden (ist systemweit bekannt; quarzfilter nicht; vielleicht übernimmt convert die Funktionalität?)
     
    #1 ottomane, 26.11.16
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.16
  2. Rastafari

    Rastafari deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    18.151
    convert ist i.A. ein Frontend zum 'ImageMagick' Paket - nicht Teil von macOS.
    Und wenn du schon was in PDF wandeln willst wäre es hilfreich zu wissen, was überhaupt.
     
  3. ottomane

    ottomane Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    10.924
    Ich möchte PowerPoint- und Word-Dateien nach jeder Änderung automatisch in PDF konvertieren und anschließend die Dateigröße der entstandenen PDF-Dokumente verkleinern.

    EDIT: Da ich inzwischen etwas schlauer bin, hier ein größeres Update:

    1) PPTX in PDF konvertieren lässt sich mittels eines PDF-Printers automatisieren. Ich habe dazu RWTS PDFwriter genutzt. Leider erzeugt der Drucker immer hochformatige Seiten statt das für Folien geeignetere Querformat. Ansonsten wäre das ein guter Weg. Mit anderen PDF-Printern mag das besser funktionieren, mal schauen, ob es da was gibt.

    2) Die Verkleinerung der PDFs funktioniert mittels eines Automator-Workflows. Den kann man entweder als Folder Action einrichten (dann reagiert leider ohne Weiteres er nur auf neue Dateien und nicht auf Änderungen - ließe sich per Launch Agent ändern, aber das ist mir zu viel des Guten für so ein kleines Problem) oder als Hazel-Aktion (dann reagiert er auch auf Änderungen, aber dann nutzt man ein proprietäres Tool).

    Damit ist das Problem nun fast gelöst. Fehlt nur der entscheidende Trick zum richtigen Druck...

    Danke für Deine Hilfe.
     
    #3 ottomane, 27.11.16
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.16
  4. froyo52

    froyo52 Spartan

    Dabei seit:
    11.07.14
    Beiträge:
    1.597
    Das hört sich für mich Alles fürchterlich umständlich an. Ich nutze zur PDF-Verkleinerung den "Reduce File Size" Filter im ColorSync-Dienstprogramm, welcher sich auch noch anpassen lässt.
     
  5. ottomane

    ottomane Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    10.924
    Ich nutze bisher Preview, um die Verkleinerung zu bewirken, was ja bekantlich ebenso die Quartz-Filter nutzt. Ich habe nur keine Lust mehr, bei jeder Änderung die selben Klicks durchzuführen. Wozu habe ich denn einen Computer, wenn ich so simple Prozesse immer selbst manuell durchführen muss?

    ---

    Inzwischen funktioniert der Prozess übrigens:

    1) PPTX-Änderung triggert Hazel, das einen Workflow startet, der PPTX nach PDF konvertiert (mit den PP-eigenen Aktionen).

    2) Sobald das PDF im Verzeichnis geändert wird, startet Hazel einen weiteren Workflow, der die PDF-Größe reduziert.

    So ist es eigentlich perfekt. Blöd nur, dass die PP-Aktion in 1) in Automator funktioniert, aber wenn sie durch Hazel gestartet wird, Fehler wirft.

    Die Fehlermeldung ist : https://developer.apple.com/referen...es/amconversionnotpossibleerror?language=objc

    Ich vermute ein Rechteproblem (Sandbox?), weil es ja über den anderen Weg klappt. Ich weiß aber nicht, wo ist suchen soll.