1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo muss DHCP eingetragen sein, und wo nicht?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von mahony3g, 26.11.09.

  1. mahony3g

    mahony3g Starking

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    217
    Hallo,
    ich komm mit diesem DHCP nicht ganz klar.
    Denke das da meine kleinen Probleme mit meinem Netzwerk herkommen.
    Wo muss DHCP eingetragen sein?

    Folgende Situation:
    An meiner Easybox 602 (Modem) ist die Time Capsule per Ethernet Kabel im Bridge Modus angeschlossen.(Von LAN1 zu WAN)
    An der Time Capsule ist dann per Ethernet Kabel mein iMac angeschlossen.(LAN/TC zu iMac)
    Zusätzlich ist noch ein Mac Mini über WLAN mit der Time Capsule verbunden.

    Bis jetzt hab ich überall DHCP eingeschaltet (Modem,Time Capsule, iMac, Mac Mini), was aber zu Konflikten führt/führen kann.
    In der Easybox hab ich meinen Geräten anhand der MAC-Adressen feste IP nummern zugewiesen.
    Kann mir jemand sagen wo ich bei meiner konfiguration DHCP einschalten muss?

    mfg
     
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    schalte dhcp in der timecapsule aus. trage in der timecapsule die ip des modems als dhcp server ein. an den angeschlossenen macs gibst du als dhcp server ebenfalls die ip des modems ein.
     
  3. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    oO moment
    stopp, stopp, stopp.

    bitte auf die begrifflichkeiten achten.


    an deiner Easybox muss der DHCP-Server aktiv sein.
    Der Server verteilt den Clients dann zufaellige IP-Adressen aus einem bestimmten Nummernkontingent.

    An der TimeCapsule, als auch an deinen Macs muss in den Netzwerkeinstellungen DHCP aktiviert sein. dadurch bekommen diese vom server, der easybox, eine ip zugewiesen.
    Aber auf der TimeCapsule muss der DHCP Server deaktiviert werden. damit diese nicht ebenfalls ipadressen verteilen kann. das wuerde zu konflikten fuehren.

    der Bridge-Modus ist was ganz was anderes, Bridging bedeutet, wenn man 2 bestimmte WLAN-Geräte via MAC-Authentifizierung koppelt. Dh, die Verbindung zwischen den beiden Geräte kann durch kein anderes Gerät verwendet werden.

    Sozusagen ein gesichertetes WLAN Transfernetz.
     
  4. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    das meinte ich auch. dhcp server auf TC deaktivieren. ;)
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    musst du sagen, der kleine deaktiviert wild dhcp-funktionen hin und her und wundert sich warum das ding zwar strom verbraucht aber nicht so will wie er
     
  6. mahony3g

    mahony3g Starking

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    217
    Danke dir, ich werds mal testen.
    Vielleicht funktioniert dann ja auch mal das aufwecken des anderen Macs aus dem Ruhezustand besser.
    Was heisst eigentlich die Time Capsule muss als Host fungieren? Ist das bei mir der Fall?

    Zitat:
    Dieser Dienst erfordert eine Apple AirPort-Basisstation oder Time Capsule mit installierter Firmware 7.4.2 oder neuer, oder ein Apple TV mit der Softwareversion 3.0 oder neuer. Um den Ruhezustand in einem Funknetzwerk (WLAN) mit WPA oder WPA2 auf Anforderung beenden zu können, muss die AirPort-Basisstation oder die Time Capsule im Netzwerk als Host fungieren.

    mfg
     
  7. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    In diesem Fall muss die TimeCapsule der DHCP-Server sein.
     
  8. mahony3g

    mahony3g Starking

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    217
    Hmmm,
    also wirds so nicht funktionieren?!
    Kann ich eigentlich alles so konfigurieren das es klappt was ich vorhabe?
    Wie gesagt, ich habe die Easybox, die TC, und einen iMac an einem Platz (Kabelgebunden), und einen Mac Mini in einem anderen Raum der per WLAN auf die TC zugreift und dort seine Backups macht.
    Die Macs sollen halt vernetzt sein, und ihre Backups auf der TC machen, ausserdem will ich den einen Mac vom anderen aus in den Ruhezustand schicken, und wieder aufwecken können.
     
  9. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    das kannst du ohne probleme konfigurieren. wichtig ist, es darf nur einen dhcp server geben, also nur einen der die ipadressen in deinem netzwerk verteilt
     
  10. mahony3g

    mahony3g Starking

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    217
    Also die Time Capsule, oder!?
    Wenn jetzt die TC als dhcp server fungiert, muss ich an der Easybox noch was umstellen bzgl. der einwahl ins Internet?
    Oder hat das eine mit dem anderen nichts zu tun?
     
  11. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    also pass auf.

    LAN=Local Area Network=lokales Netzwerk
    WAN=Wide Area Network=in unserem Fall Internet

    auf der timecapsule muss als internes standardgateway die ip deiner easybox eingestellt sein.
    damit weiss die timecapsule wo es "raus" ins große weite netz geht.
    auf der easybox muss der DHCP SERVER deaktiviert werden und der DHCP Client (also Empfang der internen IP) aktiviert sein.
    Somit bekommt die Easybox, von der TimeCapsule eine IPAdresse für das interne Netz (LAN).
    Ebenso weiss die Easybox dann schonmal das Gateway nach innen. Alles automatisch.

    Deine Clients (iMac & Co.) bekommen ebenfalls von der TimeCapsule Ihre IPAdressen via DHCP zugewiesen, und damit auch die TimeCapsule als Standardgateway.

    Sprich, dein iMac (&Co) geht zur TimeCapsule mit der Anfrage ins internet, und diese geht mit der Anfrage zur EasyBox und diese geht ins Internet raus.

    Die Einwahl ins WAN hat damit rein GAR NICHTS zu tun.
    Das ist eine sepperate Konfiguration und getrennt vom LAN.
    In den Einstellungen fürs WAN vergibst du lediglich deine Einwahldaten und er verbindet Automatisch.
    Aufgrund deiner Unwissenheit, gehe ich davon aus, dass du keine Statische IP von deinem Provider hast, sprich nachdem du deine Einwahldaten eingegeben hast auf der Easybox und verbunden bist, bekommt die EasyBox eine weitere IP Adresse von deinem Internetanbieter, fürs WAN.


    Diese hat keine Auswirkungen auf dein internes Netzwerk und die IP im LAN.
     
    mahony3g gefällt das.
  12. mahony3g

    mahony3g Starking

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    217
    Puuuhhh :-c
    das mit der ganzen Netzwerkkonfiguration ist echt nicht so mein Fall. Hab ja bis jetzt immer nur einen Rechner gehabt der an einem Modem angeschlossen war.
    Da gings ja dann ratz fatz ;).
    Hab also quasi null Ahnung von Netzwerkkoniguration. Und wenn ich nachgelesen habe, gabs so viele verschiedene anschlussmöglichkeiten, die aber nie für mein Vorhaben das richtige waren.

    Und nein, ich habe keine statische IP, soviel weiss ich.

    Aber danke schon mal, ich werds mal probieren so zu konfigurieren.
     
  13. mahony3g

    mahony3g Starking

    Dabei seit:
    07.10.08
    Beiträge:
    217
    Hallo,ich habe jetzt mal probiert auf der easybox den DHCP Server zu deaktivieren und auf der TC ist er aktiviert.
    Aber irgendwie klappt dann gar nichts mehr. Ich komme dann nicht mehr mit dem iMac, der per Ethernet an der TC angeschlossen ist, ins Internet. Airport habe ich auf dem iMac deaktiviert, da er ja per Kabel an der TC hängt. Aber wenn ich es einschalte, geht das internet!?

    rumsi schrieb mir, das ich in der TimeCapsule als internes Standardgateway die IP meiner easybox eingeben soll.
    Aber ich finde den Eintrag Standardgateway nirgends, wo trägt man das ein?
    Ist das beim Airport-dienstprogramm unter dem Reiter "Internet" bei den "TCP/IP"-einstellungen?
     

Diese Seite empfehlen