1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wnn spricht man von Verfärbungen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von PcK, 14.05.07.

  1. PcK

    PcK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    421
    Hallo!
    Ich habe seit ca. genau einem Jahr ein Macbook, und langsam fällt mir auf dass links vom touchpad sich ein dunklerer Fleck bildet, der selbst mit Brillenputzmittel (also alkoholfrei) nicht weg geht.

    Ich wollte mich deswegen infomieren, ob es sich bei so einem Fleck um die bereits als Mangel deklarierte Fleckbildung handelt, oder ob dies als default-mäßige Abnutzerscheinung nach einem Jahr abgetan werden kann.

    Würde eine Reklamation im ersten Falle unter den Gesichtspunkt der Gewährleistung fallen, oder ist dieser Mangel nur in der Garantiezeit vom Hersteller zu fixen?

    Mfg Philipp
     
  2. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Welche Farbe hat denn der Fleck? Gelb-Gräulich? Dann ist es mit großer Wahrscheinlichkeit noch das alte Topcase-Material, das inzwischen ja nicht mehr verwendet wird. Ich würd mir so schnell wie möglich einen Apple-Service suchen und hoffen, dass es noch kein ganzes Jahr her ist, dass du dir deinen Rechner gekauft hast. Außerhalb der Garantiezeit wirds glaub ich teuer.
     
  3. PcK

    PcK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    421
    gelb-grau-braun
     
  4. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ich habe mich das auch schon oft gefragt, was genau denn nun die berühmten "Verfärbungen" sind. "Gelb-Grau-Braun" habe ich nämlich regelmäßig an den Handballen-Auflagen, allerdings habe ich mir auch angewöhnt, mein MacBook einmal im Monat, immer wenn es heruntergefahren ist weil ich den Akku kalibriere, richtig, richtig gründlich durch zu bürsten... haha ;)

    Wie im Forum schon oft geraten wurde: alles weiße mit Schmutzradierer, und danach dann mit nem Microfaser-Tuch, und den Bildschirm nur mit dem Microfaser-Tuch...
    Ich kann nicht für alle sprechen, aber zumindest bei mir bleiben keine Rückstände, obwohl ich rein Theoretisch auch noch das alte TopCase haben müsste...


    Wer übrigens meint, sein MacBook sei dreckig, der hat noch nicht das von Steph Carpenter von den Deftones gesehen - das ist dreckig und verfärbt! :)
     
  5. ollihart

    ollihart Macoun

    Dabei seit:
    16.06.06
    Beiträge:
    119
    Bei mir war der Fleck (erst links, dann auch rechts vom TP) leicht gelbbraun - sah aus wie verscmutzt oder leicht angeschmort. Gravis (als mein Appel-Servicehändler) hat mir daraufhin ein neues Topcase bestellt und installiert. Das war im letzten Sommer - seitdem ist alles i.O. - keine Flecken mehr ...

    Also, geh einfach mal zu einem Apple-Servicehändler in Deiner Nähe, den entsprechenden Händler findest Du auf der Apfel-Internetseite ...

    Gruß,olli
     
  6. Marja

    Marja Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    707
    Bei mir warens nach 8 Monaten leichte gelb- bräunliche Verfärbungen an den Handauflagen. Längst nicht so schlimm wie auf vielen Fotos im Netz zu sehen.

    Apple hat mich direkt zu Gravis geschickt,
    dort hat man direkt ein neues TopCase bestellt (ohne das MB angesehen zu haben!).

    Ich habe auch mal gelsen, dass es um bestimmte Seriennummern der MB´s geht.
    Die ersten Baureihen werden wahrscheinlich ohne Wimpernzucken ausgetauscht.

    Der austausch hat dann 40 Minuten gedauert.
    Leider "kämpfe" ich jetzt noch mit einer kleinen Spalte am Display- Rahmen,
    aber ich hoffe, die ist auch bald weg :)
     

Diese Seite empfehlen