1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wmv in iMovie oder zu mov konvertieren

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von cyprus, 09.01.09.

  1. cyprus

    cyprus Gala

    Dabei seit:
    17.04.08
    Beiträge:
    51
    Okay das ist mein Problem der Woche:

    Ich hab ne Filmdatei im wmv Format und will sie in iMovie bearbeiten.

    Nun ist wmv ein Windowsformat und Apple mag Microsoft nicht. Und ich bin als User dazwischen. :p

    Ich surf nun seit ner Woche im I-Net rum und finde Tipps die nicht funktionieren.

    Mal nen kleinen Auszug was ich schon probiert hab.

    1. einfach importieren in iMovie = negativ
    2. Quicktime nehmen zum umkonvertieren. = negativ
    3 Flip4mac will Geld oder macht nen tollen Text auf den Film = negativ
    4. "*********" kennt das Format nicht = negativ
    5. ffmpegX erstellt in 2 Sekunden eine mov Datei mit 0 kb Größe das nen ich Kompression =negativ
    6. vlc kann irgendwas nicht inetialisieren = negativ
    7. Windows Movie Maker halbiert die Auflösung. Ginge! Aber schlecht!
    8. Premiere kennt auffem Mac das Format nicht = negativ
    9. After Effects kennt das Format nicht = negativ
    10. Flash Media Encoder kennt das Format nicht = negativ
    11. Agogo auf Windows kanns kostet aber = negativ

    So wenn jemand dieser Liste noch was hinzu zu fügen hat.

    Herzlich willkommen.

    Sollte jemand ne Lösung haben. Nun dann wär der Spaß zwar vorbei aber böse wär ich nicht wirklich.

    Lieben Gruß

    Cyprus

    P.S. Irgendwo in der Mac Hilfe hab ich sogar gelesen das OSX mit wmv umgehen kann. Das halte ich für gelogen aber ich lasse mich gerne belehren.
     
  2. iGude

    iGude Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    192
    Hier kriegst Du geholfen ---> Click


    PS: WMV ist der böse Windows Codec. Der hat in einem ordentlichen MAC System soviel zu suchen wie ne Zecke am Allerwertesten. ;)
     
  3. NorbertM

    NorbertM Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    2.605
    XMediaRecode sollte das unter Windows erledigen können.
     
  4. mmonse

    mmonse Jerseymac

    Dabei seit:
    15.09.14
    Beiträge:
    451
    Ich nutze seit längerem iVi aus dem AppStore, kostet zwar glaube ich 5,- Euro, ist aber phantastisch wenn es um Videos für alle möglichen Apple-Formate geht, sei es iTunes, iMovie, Apple TV oder für IOS angepasste Filme. Allein die komplette Information zu Filmen, die ich in iTunes importiere, ist den Preis für mich wert (OK, hier offtopic). Und iVi ist das Eingangsformat ziemlich egal, mp4, mov, wmv, mpg, mkv..... bisher lief alles problemlos
     

Diese Seite empfehlen