1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wlanverbindung Mac-Mini und Windows Notebook

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Takamori, 05.09.06.

  1. Takamori

    Takamori Gast

    Hallo,
    würde gerne folgendes wissen - kann ich meinen MacMini und ein Windows-Notebook über Wlan vernetzen(ohne wlan-router).
    Und noch was: Habe ein netzwerk mit Patchkabel kann ich dem Notebook noch eine Internetverbindung geben über das Patchkabelnetzwerk?

    Vielen Dank
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Na klar wenn dein wunderbarer PC einen eingebauten WLAN Sender hat schon. Mal ernsthaft: KAUF DIR EINEN ROUTER.

    Gruß Schomo
     
  3. Takamori

    Takamori Gast

    Ich habe schon einen Router aber das problem ist nur das er kein Wlan dabei hat.
    Und ich wollte eig. nicht noch geld für einen neuen Ausgeben.

    Aber danke für die Info
     
  4. edward

    edward Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    12.05.06
    Beiträge:
    435
    Könnte gehen, habs aber selbst noch nicht ausprobiert. Bei Windows gibt es die Möglichkeit ein Adhoc WLan aufzubauen. Dann würde ich versuchen den Mac ebenfalls in dieses Netz zu integrieren. Dazu braucht man wohl keinen WLanrouter.

    Ein Versuch wäre es wert.

    Gruß, edward.
     
  5. Danyow

    Danyow Gast

    Super Antwort!
    Vor allem so freundlich im Ton und sachlich vollkommen...daneben?!?

    Mal ernsthaft:
    Bitte wie soll Deines Erachtens bidirektionaler Funkverkehr möglich sein, wenn nicht beide Stellen senden können?
    *kopfschüttel*

    Zum Originalposter:
    Ja geht - allerdings soweit ich bisher in Erfahrung bringen konnte - mit Einschränkungen.
    Ich kann Dir so aus dem Stehgreif nur sagen, wie es funktioniert, wenn der Mac am Kabel hängt, aber mit der Dose an der Strippe geht es mit an Sicherhet grenzender Wahrscheinlichkeit auch.

    Stell sicher, daß der Mac per Kabel im Internet ist und aktiviere Airport. Sollte er irgendwelche Netze finden, dann nicht mit denen verbinden ;)
    Unter
    Systemeinstellungen > Sharing > Internet
    im Aufklappmenü "Verbindung gemeinsam nutzen:" "Ethernet (integriert)" auswählen und unten in der Liste "Mit Computern, die folgendes verwenden:" einen Haken vor "AirPort" setzen und den Eintrag markieren.
    Es erscheint ein Button der "AirPort Optionen" oder so heißt rechts der Auswahlliste, den Du klickst.
    Dort kannst Du dann eine WEP-Verschlüsselung einrichten, was Du in jedem Fall auch tun solltest, weil sonst Dein komplettes Netz offen liegt - und das willst Du mit Sicherheit nicht (siehe http://www.heise.de/newsticker/meldung/77921/from/rss09 )!

    Und hier sind wir dann bei den Einschränkungen:
    AFAIK geht nur WEP, zumindest hab ich bisher keinen Hack gefunden, der auch WPA erlauben würde.

    Zurück zum Thema!
    Bevor Du jetzt auf "Start" klickst solltest Du noch zwei bis drei Änderungen unter "Firewall" vornehmen:

    0. sollte sie nicht sowieso eingeschaltet sein: aktiviere sie!
    1. Unter "Weitere Optionen..." die Protokollierung aktivieren!

    Der Grund hierfür liegt im oben genannten Link.
    So und nun was wegen der Eigenheiten der OS X Firewall bezüglich IP-forwarding:

    2. Alle Dienste, die Du über WLAN nutzen möchtest, müssen in der Firewall freigegeben sein. Dir wird aber auffallen, daß einge von den vorhandenen Kästchen ausgegraut sind, (*sharing etc.) während andere gar nicht vorhanden sind (z.B. POP, IMAP, SMTP).
    Also in "Neu..." klicken, andere auswählen und die Portnummern der Dienste eintragen, die du benötigst - das werden mindestens TCP 80 und 443 für http(s) sein.

    Und schließlich und endlich:
    3. wieder zum Reiter "Internet" wechseln und "Start" klicken.

    HTH
    D
     
    edward gefällt das.

Diese Seite empfehlen