• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

WLAN zerschossen.

jFx

Beauty of Kent
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.167
Hallo,

habe seit Tagen nicht mehr die volle WLAN Leistung auf meinem MBPr mit Catalina. Und suche mir nen Wolf. Dachte eigentlich schon der Mac ist kaputt. Habe Router neu gestartet. die Resets am Mac durchgeführt. PMR oder wie die heißen...
WLAN neu eingerichtet usw. usw.

Immer nur ca. 20-30 % weniger Leistung. Habe auch schon die Ordner in der Library gelöscht wo das WLAN quasi gespeichert ist.

Heute Abend bin ich auf die Idee gekommen, einen neuen Benutzer anzulegen. Und siehe da... Volle Power auf dem WLAN.

Nur wie gehe ich jetzt weiter vor. Ich habe keinen Plan wie ich das jetzt nun ändern kann?

Jemand eine Idee?

Dankeschön.
 

rootie

Böhmischer Jungfernapfel
Mitglied seit
30.06.11
Beiträge
8.339
Ich denke am Schnellsten geht es, wenn Du Dir den neuen User behältst, ihn konfigurierst und den alten dann löschst. Sonst investierst Du am Ende viel Zeit für nix.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

m4d-maNu

Golden Noble
Mitglied seit
29.01.10
Beiträge
14.925
Immer nur ca. 20-30 % weniger Leistung. Habe auch schon die Ordner in der Library gelöscht wo das WLAN quasi gespeichert ist.
Hast du einfach, ganz klassisch, auch mal das WLAN Profil gelöscht, neugestartet und dann das WLAN neu erstellt oder nur über die Library das gemacht?

bzw. hast du diese Library gelöscht oder nur eine davon?
apple.airport.preferences.plist
com.apple.wifi.message-tracer.plist
NetworkInterfaces.plist
preferences.plist.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

Marcel Bresink

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.172
Immer nur ca. 20-30 % weniger Leistung.
Was ist denn mit Leistung gemeint? Die Empfangsstärke in Milliwatt?

Heute Abend bin ich auf die Idee gekommen, einen neuen Benutzer anzulegen. Und siehe da... Volle Power auf dem WLAN.
Das ist mit hundertprozentiger Sicherheit eine Fehlmessung, was immer auch Leistung bedeuten soll. Das Netzwerk ist ein Systemdienst, dem es völlig egal ist, ob, welcher, und wie viele Benutzer gerade angemeldet sind.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

jFx

Beauty of Kent
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.167
Ich meine normal habe ich 100 MBit als Datenrate im Download und 40 im Up. Davon sind nur 70-80 im DL und ca. 30 im Up übrig. Alle anderen Geräte laufen aber problemlos.

Ja meinte die 4 einträge in der Library dich ich gelöscht habe.

Aber ich habe den Fehler inzwischen gefunden. Es war eine App die ich vor ein paar Wochen neu installiert habe. Die verursachte deises. Die App hat zwar kein Update bekommen aber ggf. noch mal eine Neuinstallation und nun läuft das auch. Die Suche kann also abgeschlossen werden.

@Marcel Bresink. Bitte nicht so kompliziert denken. Denn User prüfen bestimmt nicht mit ALT WLAN-Symbol alle Nase lang irgendwelche RSSI's und Störsignale.

Habe es nur bemerkt, da ich einen Download machte der bei weitem nicht die Volle Leistung brachte. Und anschließende Speed-Tests zeigten das dann auch.

Läuft aber nun wieder rund.

Danke
 
  • Like
Wertungen: m4d-maNu

Marcel Bresink

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.172
Ich meine normal habe ich 100 MBit als Datenrate im Download und 40 im Up.
Das heißt, Du verwendest ein Messprogramm für Datenübertragung? Solche Programme messen aber die Übertragungsgeschwindigkeit zu einem Internet-Server. Das hat mit dem WLAN nur zu einem kleinen Teil etwas zu tun, so dass die ganze Frage falsch gestellt war.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

jFx

Beauty of Kent
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.167
Da ist es mir aufgefallen. Und die Problematik war ja eindeutig auf das WLAN einzugrenzen. Denn alle anderen WLAN Geräte zeigten ja die volle Leistung oder Bandbreite an. Nur eben das MBP nicht. Nur wenn ich den Router auf Kanal 44/48 auf 802.11n gesetzt hatte, war die Leistung zu 95-98% vorhanden.

Von daher habe ich den Fehler im W-LAN Netz gesucht. Aber ist ja nun alles gut. Kann immer nur sagen. Wenn mal was nicht läuft. Dann einen 2. Benutzer anlegen und dort testen.

Wobei ich ggf. eh mal darüber nachdenke, mal einen neuen Benutzer zu verwenden. Ggf. ist in all den Jahren mal hier und da etwas schief gelaufen, was ggf. auch mal Probleme mit sich bringt. Nur wie ich da dann vorgehe, weiß ich noch nicht.

Mein Benutzerprofil kommt von 2010. Ist v. Macbook Pro 13" C2D Ende 2013 dann auf das MBP was ich hier habe gewechselt.
Und das rennt ja ansonsten (bis auf der Akku) immer noch sehr gut. Mal sehen ob ich nächstes Jahr mal über einen Neukauf nachdenke, wenn das aktuelle nicht mehr supportet wird. Weiß ja noch nicht ob es dieses Jahr noch mal ein Update bekommt oder ob es dann raus ist.
 

Marcel Bresink

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.172
Und die Problematik war ja eindeutig auf das WLAN einzugrenzen.
Nein, sämtliche Symptome, die Du beschrieben hast, sprechen eindeutig dafür, dass es nicht am WLAN lag.

Der Effekt, den Du gesehen hast, deutet darauf hin, dass die App in Deinem Benutzer-Account einen Dienst installiert hat, der im Hintergrund Daten übertragen hat. Dieser Dienst hat dem Messprogramm Bandbreite weggenommen.
 

jFx

Beauty of Kent
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.167
Nein denn in dem Moment wo ich nichts gedownloadet hatte etc. war der Datentransfer = 0 beim Senden und auch 0 beim Empfangen.
Dieses zeigt mir zumindest iStatMenus so an.
 

jFx

Beauty of Kent
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.167
Es gibt eine Übersetzungsseite. DeepL und da kann man oben auf eine App zum Download drücken. Läuft sogar sehr gut. Habe dann gestern mal auf Update geklickt. Ist jetzt glaube ich von 1.5 auf 1.6 hoch und der Fehler ist nicht mehr reproduzierbar. Läuft also alles wie es soll.