1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wlan verliert Verbindung bei Videostreaming

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Celmeador, 09.03.10.

  1. Celmeador

    Celmeador Jonagold

    Dabei seit:
    26.07.06
    Beiträge:
    23
    Moin,

    ich hoffe ich habe für mein Problem den vorhandenen Eintrag nicht übersehen, sollte es doch der Fall sein, dann bitte freundlichst rügen und verweisen. Danke. :)

    Hardware:

    13" Macbook, der ersten Generation 2Ghz Core Duo, 1 Gb Ram, Ver. 10.6.2

    Problemstellung:

    Anfänglich war einfach nur das Signal zu schwach bis plötzlich nicht mehr vorhanden, mittlerweile hab ich aber schon rauskristallisieren können, was wirklich los ist.
    Sobald ich irgendein Video aus dem Internet anschaue (Sei es youtube, oder aber Videokonferenz per Skype),
    dann ist irgendwann (oder auch nicht) meine Wlanverbindung gekappt. Es lässt sich nicht sagen, dass nach 5min die Verbindung gekappt ist, weil es kann auch mal ohne Probleme den Abend durchlaufen.
    Dies passiert nicht beim normalen surfen, bei größeren Dateien runterladen oder bei beispielsweise myspace anhören. Skype-Telefonie ist auch kein Problem. Genauso ist es kein Problem eine Videodatei stundenlang anzuschauen, oder nebenbei zu surfen.

    Bisherige Problemlösungsansätze ohne Erfolg:

    - Austausch der Wlankarte (Zu dem Zeitpunkt war mir das Videoproblem noch nicht bekannt und hat auch kurzfristig Abhilfe geschafft.
    - Ich kann das Wlan reanimieren, wenn ich in den Ruhezustandsmodus wechsel... und zurück.


    So und jetzt kommt ihr ins Spiel. Vielleicht denke ich nur zu Eindimensional, könnte es an irgendein anderen Hardware-, oder gar nur an einem Softwarefehler, falsche Einstellung liegen? Da mir Snowleopard z. Zt. nicht vorliegt, kam ich auch noch nicht dazu es mal Neuaufzusetzen. Aktuelles Betriebssystem ist ca. 2 1/4 Jahre alt.

    Auch wenn mein Latein nicht so gut ist, ich bin damit jedenfalls am Ende, weil es für mich einfach kein Sinn ergibt.

    Vielen Dank für eure Hilfe schon mal.
     
  2. Celmeador

    Celmeador Jonagold

    Dabei seit:
    26.07.06
    Beiträge:
    23
    Moin,

    für alle die das Problem auch haben, oder kriegen sollten.

    ich glaube, ich habe die Lösung gefunden.

    Einfach und banal, mein Lüfter war so verstopft, zwischen Lüfter und Kupferlamellen,
    sodass nicht mehr genug Abluft gewährleistet war.
    Dadurch hat sich mein Mac logisch erhitzt und das Wlan deaktiviert.
    Seit Reinigung geht es jedenfalls wieder.

    Darauf muss man erstmal kommen.

    lässigen Gruß, Michi
     

Diese Seite empfehlen