1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN spinnt nach iMac Kauf

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von GoDoT, 17.03.08.

  1. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    Hallo,

    folgendes Problem:

    seitdem der neue iMac im WLAN hängt (Linksys Router), spinnt das WLAN was sich durch lahme Zugriffszeiten im Internet äußert, die sich teilweise wieder legen...

    Im WLAN hängen ein MBP, ein iPhone und der iMac... der iMac erkennt bis zu 6 WLAN-Netze und die Verbindung wird manchmal nur mit zwei Balken angezeigt...

    Channel hab ich auch schonma gewechselt und ist halt ein sporadisches Problem...

    dachte bisher auch schon an Arcor, aber irgendwie passt die Messung mit dem Arcor Speedcheck meist...

    jemand ne Idee oder kommt einem das bekannt vor?
     
  2. winni73

    winni73 Cripps Pink

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    154
    Bei mir spinnt das WLAN auch, habe MBP mit Leo 10.5.2.
    Manchmal kann ich stundelang per WLAN surfen, dann bricht es einfach zusammen.
    Obwohl die Empfangsanzeige mit mehreren Balken in Leo angezeigt wird, aber es geht kein Internet mehr.
    Nach einer Weile oder erst am nächsten Tag funktioniert es dann wieder.
    Konnte bisher keine Fehler ausfindig machen.
    Eine Lösung dafür habe ich leider auch nicht gefunden.
    Einstellungen am Router und in den Netzwerkeinstellungen brachten keine Besserung.
    Mit oder ohne Verschlüsselung - Channel Wechsel - alles ohne Besserung.
     
    #2 winni73, 17.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.08
  3. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    Im Moment geht es auch wieder,

    aber nervt halt ziemlich...

    schon mal überlegt ob bei iPhone, MBP und iMac nich ma langsam ein WLAN-Router von Apple angesagt wäre...

    aber ob das hilft???

    Immerhin hätte man dann beim iMac schon n-Netz mit ja angeblicher doppelter Reichweite ^^

    wie ist das eigentlich wenn ich mitm g-MBP und g-iPhone noch ein n-iMac betreibe? nimmt der dann trotzdem n oder schaltet der auf g zurück?
     
  4. Stinker

    Stinker Carola

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    115
    Hallo Leute,

    ja, ich hab das gleiche Problem wie ihr auch. Hab 10.5.2 und manchmal ist einfach das Wlan weg. Obwohl ich noch meine vollen 4 Balken in der Leiste hab. :eek:

    Mir ist aufgefallen, dass das Wlan sehr gerne dann weg ist, wenn ich das Macbook zuklappe und dann wieder aufklappe. (Es also mal im Ruhezustand war) Aber ist auch mal mittendrin weg. Gerade schön gesurft und Zack, Bandbreite bricht einfach ein bzw. es findet überhaupt keine Internetverbindung mehr.
    Oft hilft es einfach mal Airport auszuschalten und wieder anzuschalten. Aber leider auch nicht immer. :(

    Ein Bekannter von mir hat einen iMac und er beschwert sich auch, das der so wenig Empfang hat. Anscheinend ein iMac Problem.

    Habe aber auch schon davon gelesen, das 10.5.2 ein Problem mit Netzwerken hat. Vielleicht löst sich unser Problem ja beim nächsten Update. Hoffentlich... o_O
     
  5. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    dann beten wir mal ^^

    Leopard wird mir von Tag zu Tag unsympathischer... nur Stress...

    hatte nen Kunden bei dem ging nach dem 10.5.2 Update WLANtechnisch garnix mehr ^^

    und beim PowerBook auch nur Stress mit Leopard...

    hier am MBP und iMac geht es SWtechnisch einigermaßen, wobei mit Bittorrent aufm MBP hab ich schon ein paar Kernelpanics gehabt durch die Airport-Karte
     
  6. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    Ich hab seid dem Update des Airportdienstprogramm auch ärger damit. Mal ist der Empfang auf voller Stärke und von einer Sekunde zu anderen ist der Empfang weg.
     
  7. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334

    kennt ihr jemanden der evt. auf dem neuen iMac Tiger installiert hat?
    also in Hinsicht Airport bin ich inzwischen schwer enttäuscht von Apple!
    wird immer schlimmer, gestern hatte ich zwei Mal gar kein Internet mehr...
     
  8. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Das ist schon Komisch. Ich nutze auch ein MBP mit Leopard 10.5.2. und WLAN. Habe allerdings keine Probleme, weder mit der Geschwindigkeit oder mit Verbindungsabbrüchen.
     
  9. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Das Gleiche Problem hatten wir mit Linksys auch. Allerdings war nicht der Router von Linksys, sondern der Access-Point. Seit wir einen Access-Point von SysKonnect (SK-54R1) benutzten, läuft es problemlos.

    Leider sperrt sich der Router immer wieder mal selbst (T-Eumex 704PC LAN, aber über einen Windows-Laptop ist er auch schnell wieder entsperrt.
     
  10. GoDoT

    GoDoT Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    29.10.04
    Beiträge:
    334
    das Problem geht auch nicht vom MBP aus, sondern vom iMac...

    bevor der aktuelle iMac im WLAN Netz war, ging alles super...

    also meinst du der iMac mag nich mit dem Linksys-Router?

    Hatte ja schonmal überlegt einen von Apple zu kaufen... aber sind auch wieder über 100 Euro, dafür das es vorher funktioniert hat echt doof...

    jetzt weiß ich auch warum Apple nen 97 Euro Gutschein hat...

    ... damit man sich gleich für "lau" nen neuen Router gönnt ^^
     
  11. derRaab

    derRaab Gloster

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    63
    Hallo Leute, ich habe ein MacBook Pro 2,33 mit Tiger und auch bei mir bricht ab und an einfach die W-Lan-Verbindung zusammen. Dann geht es irgendwann wieder. Dann wieder nicht. Usw. Woran es liegt, kann ich leider nicht nachvollziehen.

    Zuerst dachte ich, es liegt an meinem alten W-Lan-Router, aber jetzt hab ich die neue FritzBox 7270 und trotzdem wieder das gleiche Problem.

    Also liegt es hier am MacBook Pro und nicht am Router. Vermutlich hätte ich das gleiche Problem dann auch mit Leopard?

    Und dann noch eine Frage zum Upgrade auf Leopard: Ist dann automatisch dieser Patch auf den neuen n-Standard dabei? Hab ich nämlich nirgends gefunden.
     

Diese Seite empfehlen