1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WLAN Router und WLan PCIKarte von TP-LINK Verschlüsseln

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von andre-online, 29.05.07.

  1. :)Hallo. An alle Netzprofis! Habe mein WLan Dank des guten Beitrags von EDWARD:) zum
    Laufen gebracht. Habe jetzt momentan WEP /128bit aktiviert. Möchte gern mit WPA oder
    WPA2 verschlüsseln . Da muß man in meinen Router konfig. einen Radiusserver IP eingeben-
    was ist das ? (Router IP???) o_O

    Dann heißt es ja um so länger das Password ,um so besser! Wenn ich dann mit PC 2 Ins Netz per WLan will muß ich doch jedesmal das lange Password eingeben oder ? Wer kann mir bei den Einstellungen helfen ? lg Andre
     
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Habe jetzt momentan WEP /128bit aktiviert. Möchte gern mit WPA oder

    WEP ist nicht sicher. Geknackt in einer Minute.

    >Da muß man in meinen Router konfig. einen Radiusserver IP eingeben-

    DU musst Deine Routerkonfiguration entsprechend ändern.
    Für Dich interessant ist "Persönlicher WPA(2)" So heisst das am Mac.
    An deinem Router vermutlich "PSK"

    Die Einstellungen "RADIUS Server" braucht man nur wenn man auch
    einen solchen Server hat und das haben die wenigsten Privatnetze.

    WPA am Router einstellen, ein Passwort ausdenken und eingeben.
    Das Passwort sich irgend wo notieren, denn ohne genau dieses
    Passwort, geht sonst kein WLAN zwischen Computer und Router.

    > was ist das ? (Router IP???) o_O

    Die IP-Adresse des Routers.
    (Welche man zum Verschlüsseln des Funkverkehrs kaum braucht)

    >Dann heißt es ja um so länger das Password ,um so besser! Wenn ich dann mit

    "Hoiz8TgiugWuj3W§1&rED06Tfvzh"

    Das ist ein gutes langes und sicheres Passwort.. (Beispiel)
    63 Zeichen können es werden..

    >will muß ich doch jedesmal das lange Password eingeben oder ?

    Nicht wenn die Rechner ihren Zugang kennen.
    "Bevorzugte Netzwerke" in den AirPort Einstellungen auf dem Mac..

    >Wer kann mir bei

    "Machen" musst du es schon selber ;)
     
  3. ;)Ja ,danke für den Beitrag . Habe jetzt alles WPA2-PSK verschlüsselt und MAC Filtering aktiviert . Das sollte doch reichen,Oder ?o_O lg Andre
     

Diese Seite empfehlen