1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLan Problem zuhause

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von FrankyBo, 05.07.09.

  1. FrankyBo

    FrankyBo Erdapfel

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    4
    Hi,

    ich bin der Franco und bin neu hier. Habe mir ein MBP bestellt was ich am Dienstag bekommen hatte. Alles wunderbar über AirPort name und Kennwort eingegeben alles lief, bei meinen Eltern gewesen auch eingestellt super.

    Seit Freitag habe ich das Problem das mein MBP im Seitenaufbau super langsam ist (Auch iTunes braucht lange für die Verbindung mit dem Store). Als ich gestern beim Kollegen war und sein Netzwerk eingestellt hatte war alles wunderbar.

    Schreibe gerade mit meinem HP Laptop, der Rechner von meiner Freundin und mein iPhone haben keine Probleme mit dem Internet.

    Also gehe ich davon aus das sehr wahrscheinlich ich (wenn ja weiss aber nicht was ich falsch gemacht habe) irgendwas eingestellt habe oder verstellt habe das ich so einen schlechten Datenaustauch mit dem MacBook habe.

    Habe wenig Ahnung von PC´s und von nem Mac gar keine, also bei Hilfe sowas beachten.

    Danke im vorraus!

    Gruss
     
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    lösche ALLE netzwerke und folgende dateien.

    com.apple.airport.preferences.plist
    com.apple.network.identfication.plist

    diese findest du in

    macintosh hd / library / preferences / systemconfiguration /

    neustart und netzwerke neu anlegen.
     
  3. FrankyBo

    FrankyBo Erdapfel

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    4
    hat nichts gebracht, musste auch nicht neu anlegen als ich mein netzwerk ausgewählt habe, wollte er von mir kein kennwort und nix haben, war also trotzdem irgendwie gespeichert
     
  4. FrankyBo

    FrankyBo Erdapfel

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    4
    So hat alles nix gebracht, und die vom Support konnten auch nicht weiterhelfen. Da ich zum ersten mal einen Apple habe, wollte ich gerne infos haben wie ich mein MBP neu installiere.

    Einfach CD rein oder muss ich vorher so ne art format c machen?
     
  5. domi_k87

    domi_k87 Boskoop

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    40
    wieso immer gleich mit der Hammer Methode neu Installation, vergleich mal in den Airport einstellungen: DNS Server, IP Adresse usw. mit den Geräten die keine Probleme machen und probier mal IP v6 zu deaktivieren einfach unter weitere optionen bei TCP/IP IPv6 konfigurieren und dort Aus wählen
    [​IMG]
     
  6. FrankyBo

    FrankyBo Erdapfel

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    4
    Alles gemacht, mit dem Support haben wir sowas nachgeschaut, haben neuen Benutzer erstellt, haben Tastenkombination alt cmd p r oder so getestet, safari zurückgesetzt, lokal cache oder so geleert. usw.

    wir haben auch mit nem Techniker der aus Irland mit mir verbunden war telefoniert, hat alles nix geklappt.

    Deswegen jetzt diese methode
     
  7. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    wenn du neu installieren willst, cd rein booten mit taste C. dann den anweisungen folgen. mehr dazu findest du in der hilfe des finder. lies es dir vorher durch und datensicherung nicht vergessen.
     
  8. SteBud

    SteBud Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.01.05
    Beiträge:
    9
    WLan-Probleme

    Hi!
    Habe genau die gleichen Probleme.
    Alle anderen Geräte (iPhone, iBook, PC Notebook) funktionieren.
    Nur leider der iMac alu nicht!
    Beim ersten Start (ich glaube noch mit 10.5.6) lief alles über WLan ohne Probleme.
    Nach den diversen Updates ist WLan nicht mehr zu gebrauchen: Verbindung steht kurzzeitig, bricht dann immer wieder ein. Faktisch ist die Verbindung nicht zu gebrauchen.
    Habe übrigens eine (alte) Fritzbox 7050.
    Leider haben bisher weder das wechseln des Kanals noch andere diverse Einstellungen etwas gebracht.
    Bin von Apple ziemlich enttäuscht.
    Vielleicht weiß jemand von Euch weiter?
    Danke
    Stefan
     
  9. imac20

    imac20 Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    437
    Ja, man kommt nicht auf den Gedanken, vielleicht selber eine Einstellung versemmelt zu haben oder dass u.U. auch eine andere Hardware (z.B. Router) falsch konfiguriert sein könnte.

    Man ist halt einfach mal pauschal ziemlich von Apple enttäuscht. Macht Sinn ... :oops:
     
  10. knochenbrecher

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    58
    doch schon, wüsste aber nicht wo ich in meinem fall anfangen sollte.

    siehe: http://www.apfeltalk.de/forum/fritzbox-wlan-airport-t242573.html

    und die fälle sind sich sehr ähnlich. auch bei mir macht sich eine enttäuschung über das schöne mbp breit. da ich keinen plan habe, woran dies liegen könnte.

    im übrigen hilft gegen gefühle zu schimpfen nichts, eine klare stellung des problems mit lösung würde bestimmt auch bei SteBud zu einer änderung der gefühlswelt führen. sollte dies nicht so sein, sprich, fehler liegt bei apple und ist nicht behebbar, hat er auch kein unbegründbares gefühl, sondern einen klaren schuldigen.

    liebe grüße
     
  11. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.482
    Den Router hast Du mal zurückgesetzt und die aktuelle Firmware ist auch drauf?
     
  12. knochenbrecher

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    58
    jap alles gemacht.

    firmware mach ich meistens 2 wochen nach erscheinen drauf.

    fritzbox Firmware-Version 54.04.76
    repeater Firmware-Version 68.04.66

    und auch resetet (komisches deutsch, zurückgesetzt) und neu verbunden.

    ABER es kann daran auch nicht wirklich liegen, da die winies ja überhaupt keine probleme haben.

    gruß
     
  13. erytas

    erytas Bismarckapfel

    Dabei seit:
    26.11.08
    Beiträge:
    146
    bei welchem providers bist du? such dir mal hier: http://provider-stoerung.de/blog/2007/ubersicht-uber-die-dns-server/
    die ip adressen von den dns servern deines providers raus und trag die beim macbook ein, Systemeinstellungen->Netzwerk->Airport->Weitere Optionen->DNS-> + drücken, IPs eintragen, bitte berichten, falls das geholfen hat.
     
  14. knochenbrecher

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    58
    also mit dns kann das nix zu tun haben. da der funkempfang abbricht.

    keine balken im menue, keine netze zu finden (Mit anderen Netzen verbinden . . . ) - obwohl windosen welche finden, und wenn nach einer weile wieder netze, auch meines zu finden ist, muß ich manuell auswählen und das netzkennwort eintragen, obwohl dieses abgelegt ist. manchmal schreit er dann zeitüberschreitung, dann brech ich ab, wähle im menue erneut meine SSID an, und, oh wunder, sofortiges einbuchen, ohne kennwortabfrage ? ? ? ich versteh so ein verhalten nicht! ! ! !).

    es ist ja auch kein auflösungsproblem, sondern ein funk sende-empfang problem.

    aber um die frage zu beantworten: ich nutzen einen linux server für dns netz-intern und nutzt openDNS.
    alle rechner im netz sind per dhcp angebunden und erhalten so auch ihren dns.
    dhcp macht nicht die fritz sondern der linux server, unter optionen ist dieser dns auch richtig eingetragen und löst anstandsfrei auf - sofern funkkontakt besteht - was ja das beschriebene problem ist.

    und dieses verhalten ändert sich nicht, wenn ich die dns von kabeldeutschland, manitu.de oder openDNS direkt eintrage - habs überprüft.

    merci
     
  15. dietrich78

    dietrich78 Jonagold

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    20
    ich habe seit gestern eine neue festplatte (500gb) in meinem macbook early 2008 wieder installiert, der die letzten drei monate lahm lag. so... jetzt zum problem... ich bin in den letzten drei monaten umgezogen und habe seit dem ein wlan netzwerk in der wohnung aufgebaut. mein pc notebook und der pc kann ohne problem die 128bit wep hex code vom router eingeben und locker nutzen. nur mein macbook nicht! ich kann mich war über dem netzwerk meines nachbars der keine wep verschlüsselung hat einloggen, ich habe es ihm bereits gesagt dass er unbedingt eine wep verschlüsselung braucht. punkt ist nur, ich kann mich nicht ins wlan einloggen.... ich habe die tipps oben befolgt und alles gelöscht und von vonrne angefangen... hilft nicht. vielleicht ist mein router zu alt (2003 D-ink614+). wenn das das problem ist, kann mir jemand einen router empfehlen? ich hätte gerne einen 54mbit router, modem mit zwei usb ports für drucker/scanner und ext usb hdd für backups von allen drei rechnern. gibt es sowas? muss unbedingt os x und xp fähig sein. es wäre auch nett, wenn ich nicht nur drucken könnte sondern auch scannen, dass scheint zB bei netgear ein problem zu sein. hat jemand irgendeine idee für mich?
    ich freue mich über alle ideen! danke im voraus
     
  16. domi_k87

    domi_k87 Boskoop

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    40
    Also die diversen Fritzboxen sind recht gut dort kann man an den usb Anschluss Drucker oder Festplatten anschließen sogar beides wenn man einen USB Hub verwendet.
    Noch besser für dich währe aber wohl die Time Capsule von Apple die kann, Wlan N Dual Band so das gleichzeitig 802g und 802n Geräte verbunden sein können.
    Wie das mit Scannern am USB Port von Routern aussieht kann ich leider nicht sagen, halte ich jetzt persönlich auch nicht für so eine gute Idee, dafür sind wohl die Kombigeräte mit Drucker und Scanner besser geeignet wenn sie einen Ethernet Anschluss besitzen.
     
  17. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Kann es sein das du im Router ein MAC-Adressfilterung eingeschalten hast?

    MfG Manuel
     
  18. Andrewlev

    Andrewlev Erdapfel

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    1
    Verbindungsprobleme behoben

    Nach Tests mit Routern von Kumpeln konnte festgestellt werden das bei mir vor Ort ein Problem vorliegt. Beim Kumpel zuhause konnte ich verbinden aber bei mir ging zwar die Verbindung aber der Datendurchsatz war lächerlich.

    Habe dann einen Dualbandrouter in die FInger bekommen und oh Wunder die Verbindung lief. Sogar als ich ihn von Dual auf 2,4 ghz alone geändert habe. Im nächsten Versuch kaufte ich dann einen 802.11N-Router mit diesen klappte die Verbindung auch perfekt.
     
  19. mocolo

    mocolo Granny Smith

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    12
    Hallo Frankie
    erstmal herzlich willkommen - aber tröste Dich, ich hab ein ähnliches Problem:
    ein MacBook (Intel) - eine Sinus 154 WLAN-Basis-Station - ein Canon PiXma 4000-Drucker und der ist via USB an den WLAn Router angeschlossen.
    Vom Vista-Rechner (der ist allerdings auch per USB an die Sinus-Station angeschlossen )...kein Problem... aber drahtlos vom MAC: keine Chance....
    Jetzt hab ich schon extra einen neuen Canon-Treiber auf dem MAC installiert, aber den finde ich nicht - und der wird auch nicht gefunden - also alles beim Alten.....
    Tut mir leid, dass ich Dir nun auch nicht weiterhelfen kann.. aber geteiltes Leid ist - wie so oft - halbes Leid
    Wünsche uns viel Glück, dass das mal ein netter (und sachkundiger) Helfer kommt.
    Micha
     
  20. Keef

    Keef Hibernal

    Dabei seit:
    17.07.09
    Beiträge:
    2.009

Diese Seite empfehlen