1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN nutzt nicht die volle Internet-Bandbreite …

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von ImperatoR, 09.12.09.

  1. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Hallo liebe ATs,

    wir haben hier eine 25 Mbit Leitung, sowie eine Fritz!Box WLAN 3030.

    Das „Problem“ ist, dass über WLAN nur zirka 16 Mbit (1.9 MB/s) erreicht werden — wenn allerdings eine Datei via WLAN zwischen meinen Macs geschoben wird, erreicht es durchaus 26 Mbit (3.2 MB/s).

    Jetzt könnte man behaupten, dass es die Internetverbindung nicht bringt, allerdings erreicht diese über Ethernet durchaus gute 3 MB/s.

    Also die Frage: Wie bekomme ich die Fritz!Box dazu, auch die volle Bandbreite über WLAN freizugeben? Hat jemand Rat? :)
     
  2. iThink

    iThink Pomme Miel

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    1.481
    Bei mir sieht es ähnlich aus: http://www.apfeltalk.de/forum/downloadspeed-airport-express-t278665.html

    Zumindest kann man schonmal ausschliessen, dass es sich bei dir um dieses unter Windows bekannte receive Window handelt. Sonst würden bei mir ja auch nur 1,9MB/s ankommen, bzw. über LAN auch eben nur diese besagten 1,9MB/s.

    Leider konnte auch bei mir noch niemand helfen :(

    Was mich aber irritiert, dass du über WLAN Daten mit 26mbps verschieben kannst.
    Lediglich im besten Optimalfall lässt b/g max. 25mbps netto durch.
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    54 Mbit ⋅ 0.96 Signalqualität / 2 ≈ 26 Mbit. Also mein WLAN übertragt mit 3.0—3.2 MB/s …

    Ich wette es hat irgendwas mit der Fritz!Box zu tun, die einfach nicht den gesamten Internet-Traffic über WLAN zulässt oder nicht es nicht kann (eventuell irgendwelche hardwareseitigen Einschränkungen).
     
  4. iThink

    iThink Pomme Miel

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    1.481
    hast du eine Möglichkeit, andere Wlan Clienten zu testen?
     
  5. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Was meinst du genau damit? Ein anderes Laptop mit z.B. Windows?
     
  6. roman200

    roman200 Allington Pepping

    Dabei seit:
    24.10.08
    Beiträge:
    195
    Die übertragsungsraten sind nur theoretische Werte. Für eine 802.11g Verbindung sind die 1.9 MB/s schon ok.
    Wenn du mehr mehr rausholen bzw. deine volle Bandbreite nutzen willst bruachst du eienen Router, der den 802.11n Standart unterstützt.
     
  7. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Dazu das hier genauer lesen:

    Soll heißen:
    • ~1.9 MB/s wenn das Internet über WLAN kommt.
    • ~3.1 MB/s schafft das WLAN, bei lokaler Übertragung.
    • ~3.0 MB/s schafft die Internet-Verbindung.

    Die Fritz!Box hat zwar kein 802.11n, aber 802.11g++. Eigentlich schon komisch, theoretisch müsste das WLAN sogar 125 Mbit schaffen oder nimmt AirPort den 802.11g++ nicht an? Nachtrag.
     
  8. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Ich würde sagen, dass deine Fritzbox nicht keine größere Datenrate unterstützt. Im Handbuch heißt es :
    Wikipedia gibt als Netto-Übertragungsrate für den g-Standard 20-22 MBit/s an.

    Wie vorher schon gesagt wurde, müsstest du also auf einen Funkrouter mit n-Standard wechseln, um auch WLAN die volle Geschwindigkeit zu haben.
     
  9. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Wie ich oben bereits geschrieben hatte, funkt WLAN <-> WLAN mit rund 3.1 MB/s. Also ist meine Netto-Übertragunsrate durchaus 25 MBit. :)
     
  10. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Okay, ich denke die Ursache gefunden zu haben.

    Schuld ist nicht die Fritz!Box, sondern das 54 MBit WLAN. Ich erhielt bei der Dateiübertragung mittels AFP Werte um 26 MBit/s, da dort der Protocol Overhead wesentlich geringer ist, als wie bei einem Internet-Paket.
    Das bedeutet, wenn ich nun einen Apache-Server lokal Dateien übertragen lasse (also nicht mit dem AFP, sondern mit dem HTTP), bricht die effektive Übertragungsraten ein, da der Rest für den Protocol Overhead draufgeht.

    Das bedeutet im Klartext: Ein 54 MBit WLAN kann höchstens ein 16 MBit Internet übertragen.
     
  11. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.225
    Bei Wlan gehen immer bis zu 25 %, manchmal sogar 30 % flöten.
     

Diese Seite empfehlen