1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN Netzwerk neu am IMAC erstellen

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Baeng, 20.08.08.

  1. Baeng

    Baeng Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    9
    Hallo zusammen!

    Mein IMAC ist noch relativ neu (zwei Wochen) und endlich habe ich mich aufgerafft die hässlichen kabel, die quer durch die Wohnung liegen, zu beseitigen: ein WLAN Netzwerk soll her.

    Ich hatte mir schon zu Windows Zeiten eine Netzwerkkarte gekaut (Netgear Wireless G54 Router) und frage mich: kann ich den überhaupt mit dem Apple nutzen? Sollte doch, oder?

    Ich habe schon versucht ein WLAN Netzwerk zu erstellen, aber ohne rfolg. ich bin da auch nicht der geübteste.. und dachte ich frage lieber gleich um rat, bei jemand, der Ahnung hat!

    Gibt es irgendwo eine gute Beschreibung, wie ich am besten vorgehe, um das Netzwerk zu erstellen? Ich wohne in Hamburg und nutze Hansenet (Alice).

    Freue mich über jede Hilfe! :)

    Vielen Dank!
    Gruß,

    Baeng
     
  2. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Du scheinst einiges durcheinander zu werfen. Eine Netzwerkkarte ist ein Zubehör (beim iMac schon integriert), mit dem sich ein Computer mit einem WLAN verbinden kann. Ein Router ist eine Art Netzwerkserver, mit dem sich mehrere Computer verbinden können und der zwischen diesen Computern und einem oder mehreren anderen Netzwerken, z.B. dem Internet, vermittelt.

    "WLAN erzeugen" am Mac hat nichts mit einem Router zu tun, sondern schaltet den iMac in einen Servermodus, so dass sich ein anderer Computer mit dem iMac direkt (ohne Vorhandensein einer Netzwerkinfrastruktur wie z.B. einem Router) verbinden kann. Dann können die beiden Computer z.B. Dateien austauchen. Das braucht man nicht für's Internet und auch selbst zum Datenaustausch nur dann, wenn man nicht ohnehin schon ein Netzwerk mit Router hat.

    Also: Ich nehme mal an, dass Dein Netgear-Router ein sog. DSL-WLAN-Router ist, also mehr als nur ein Router. Im Optimalfall enthält er bereits ein DSL-Modem, so dass er direkt an die Telefondose angeschlossen werden kann. Wenn nicht, wird das DSL-Modem extra benötigt. Dann kommt das DSL-Modem an die Telefondose und der Router ans Modem.
    In beiden Fällen muss der Router mit irgendeinem Computer konfiguriert werden, wobei im Router die DSL-Zugangsdaten einzugeben sind. Eine Anleitung dazu sollte dem Router beiliegen.
    Wenn er erstmal läuft, kann sich jeder Rechner wie z.B. auch durchaus ein iMac ganz einfach mit dem WLAN verbinden und ist praktisch "automatisch" im Internet. Am Computer muss man dazu normalerweise gar nichts einstellen (außer, wenn das WLAN verschlüsselt ist) den Netzwerkschlüssel, nach dem man bei der ersten Verbindungsherstellung gefragt wird.
     
    hosja gefällt das.
  3. Baeng

    Baeng Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    9
    Tja, man beachte beiliegende Installations CDs und lasse sich nicht davon beirren, dass der Windowsrechner, der dann doch schon 8 Jahre alt ist, zweimal abstuerzt...

    dann klappt das auch mit dem WLAN.

    Mein Netgear Router hat in dem fall kein eingebautes Moden (was natürlich blöd ist, weil ich jetzt zwei Geräte da rumhängen habe), aber immerhin kann ich mir die Kabel sparen... :)

    Habe den Router mit dem Windows Rechner konfiguriert und mit dem IMAC mich einfach nur eingeloggt...alles wunderbar!

    Bin begeistert... wahrscheinlich häte ich die Routerkonfiguartion ebensoschnell (nein schneller) mit dem Apple hinbekommen.

    Danke aber fürs Fedback und Sortieren.

    Gruß,
    Baeng
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Super ;)
     

Diese Seite empfehlen