1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WLan mit Mac und PC(XP)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von seek, 06.06.07.

  1. seek

    seek Gast

    Mein eigentliches Ziel ist es ein IBook und einen PC(XP), die beide ihre Internetverbindung über einen WLanrouter(Fritzbox) haben, in gerade diesem WLan "zusammenzubringen", also sie gegenseitig sichtbar zu machen und sicherzustellen, dass sie Daten austauschen können. Außerdem sollen beide unabhängig voneinander auf einen Netzwerkdrucker zugreifen können, der ebenfalls per Printserver (ein älters Modell von Intel) per USB an den Router angeschlossen ist.

    Bisher funktioniert das leider noch nicht. Wer kann mir helfen?

    Danke
    Seek
     
  2. Bonestruca

    Bonestruca Empire

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    88
    erstmals musst du beide in den selben ip-bereich bringen, so dass sich nur die letzten zahlen unterscheiden. denke aber, dass du das schon gemacht hast, sonst würde es wohl mit dem router nicht funktionieren.

    beim mac gehst du jetzt auf systemeinstellungen -> sharing und aktivierst "personal file sharing" und "windows sharing".

    wenn ich nicht irre sollte das eigentlich schon genügen. mit dem netzwerkdruck bin ich allerdings ein bisschen überfragt.
     
  3. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.472
    netzwerkdruck:
    ip des druckers herausfinden und diese bei dem menupunkt Drucker in den systemeinstellungen eintragen.
    das funktioniert auf beiden systemen eig. ähnlich.
    wichtig auch hier ! auf den selben ip bereich achten.
    desweiteren ist es notwendig dem drucker eine feste ip zuzuordnen. aber dies ist meistens standard
     
  4. seek

    seek Gast

    Das mit den gleichen IP-Adressen ist nicht so, da auf beiden Rechner "IP automatisch beziehen" eingestellt ist. Was sollte man in diesem Fall tun?
     
  5. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Du hast, wenn die IPs via DHCP vergeben werden, wovon mal ausgehe, sicherlich eine feste Klasse C. Vermutlich "192.168.0.xxx" oder "192.168.1.xxx" oder ähnliches.
    Ist das der Fall?

    Evtl. wäre es hilfreich, uns einfach mal deine aktuelle konfiguration zu Posten, dann ist es einfacher dir zu helfen.
     
  6. switchermaniac

    switchermaniac Starking

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    223
    "IP automatisch beziehen" würde ich belassen. Wenn du die IPs rechnerseits festlegst, wirst du - abhängig von deinem jeweiligen Internetanbieter, z. B. bei Arcor - eine Internetverbindung nicht aufbauen können. Du kannst den Router aber so konfigurieren, dass er (intern) immer dieselbe IP an den jeweiligen Rechner vergibt. Das würde ich auch empfehlen, weil ansonsten zwar ein Zugreifen auf die beiden Rechner möglich ist, von Zeit zu Zeit aber Verbindungstrennungen (nur zwischen den beiden Rechnern) die Folge sind.
    Damit dann der Router immer die feste IP an den jeweiligen Rechner vergibt, muss der Router vor dem PC gestartet sein - startet Windows vorher, vergibt dies eine andere IP.

    Unter XP ist für die gewünschten Ordner die "Dateifreigabe" zu aktivieren. Sofern du XP Professional verwendest, sind diesbezüglich noch weitere Optionen zu beachten.

    Unter OS X muss "Windows-Sharing" aktiviert sein.

    Wichtig ist noch, dass dass die beiden Rechner innerhalb derselben Arbeitsgruppe sind. Ist dies der Fall, solltest du jetzt - evtl. nach Neustart von Router und Windows - über den Finder (Netzwerk) auf den PC zugreifen können.
     

Diese Seite empfehlen