1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN Hotspot gemeinsam nutzen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von DerNik, 04.01.06.

  1. DerNik

    DerNik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    107
    Ich bin derzeit oft in der Situation dass ich meine beiden Notebooks (Mac & PC) gemeinsam über einen Hotspot ins Internet bringen möchte.

    Derzeit ist das gemeinsame ins Internet bringen etwas umständlich, da ich immer eines der beiden Geräte abmelden und dann das andere anmelden muss.

    Gibt es eine vernünftige Lösung (ggf. Proxies für den Mac) die es mir erlauben würden beide Geräte gleichzeitig an einem Hotspot zu betreiben?
     
  2. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    erstmal: ist es ein öffentlicher hotspot oder ein privater access-point? gehört der router dir, oder bewegst du dich in der öffentlichkeit? mir mag dein problem nichts so ganz klar werden: du kannst nicht mit beiden gleichzeitig surfen? gibst du beiden die gleiche ip, so dass der eine rechner den anderen beim onlinegehen "rausschmeisst" ? wie sind die sonstigen einstellungen im netzwerkbereich?

    wenn es nicht geht, oder der hotspot nur eine verbindung zulässt (was ich mir nicht so richtig vorstellen kann) dann kannst du immernoch den mac das internet "sharen" lassen... das geht bei "sharing" in den systemeinstellungen. obwohl sich grad in mir unsicherheit breit macht, ob man das internet sharen kann, wenn man mit dem wlan mit dem man sharen will schon in dem netz ist?!

    ich brauch einfach mehr daten.
     
  3. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Da kann ich nur zustimmen...
     
  4. DerNik

    DerNik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    107
    Es geht hier im Hotspots wie man sie heutzutage in Hotels antrifft. Dort kann man dann eine Kennung kaufen, die den Zugang für eine gewisse Zeit erlaubt.

    Der Zugang wird dann i.d.R. von einem Rechner über ein Webinterface freigeschaltet. Dieser eine Rechner erhält dann für die Sitzug eine Internetfreigabe. Das Problem ist dann, dass nur dieser eine Rechner den Internetzugang erhält. Der andere kann dann zwar ebenfalls das WLAN nutzen, erhält aber keinen Internetzugang.

    Ich vermute, dass das MacOS Inernetsharing als Router funktioniert, der Mac routet die Pakete dann in ein anderes Netz/das Internet. Im oben genannten Fall sind aber beide Rechner im selben Netz was ggf. das eingebaute Routing unbenutzbar macht.

    Ein Web Proxy könnte funktionieren, das würde die Nutzbarkeit dann wohl auf den Webzugang einschränken, POP3 und ähnliches würde dann wohl aussen vor bleiben. Daher bin ich für jede Alternative oder Tipp dankbar.
     
  5. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    hi...

    du musst den zweiten Rechner nicht mit dem WLAN Netz des Hotels o.ä. verbinden sondern mit deinem Mac. Das geht dann aber nur noch per Kabel. Leider nicht mehr per WLAN, da ja das schon mit dem Hotelnetz verbunden ist. Jetzt noch die Internetfreigabe aktivieren, die IP Adressen überprüfen und den Gateway im 2. Rechner einstellen und schon sollte das funzen...

    so long...
     
  6. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Bist du immer mit zwei Rechnern unterwegs? Ich verstehe ehrlich gesagt nciht ganz, wozu du das benötigst...

    Christoph
     
  7. DerNik

    DerNik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    107
    Ich bin immer mit drei (3!) Rechnern unterwegs. Einer davon ist ein Powerbook.
     
  8. chsz87

    chsz87 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    781
    Was machst du denn, weil du 3! Rechner brauchst?
     
  9. DerNik

    DerNik Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    107
    Sind alles Notebooks:

    Eines ist eine "Virtual Server Farm" für QS und ggf. Entwicklungen eines ist ein Notebook für die Büroaufgaben und das dritte ist ein Powerbook, der den Bürorechner nach und nach ersetzen soll.

    Ich möchte meine Notebooks schon wieder auf zwei Geräte reduzieren, das geht aber vorerst nur indem ich den Mac einspare, und das möchte ich nicht.
     

Diese Seite empfehlen