1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN fällt regelmäßig aus

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von lateinfreak, 18.05.08.

  1. lateinfreak

    lateinfreak Idared

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    26
    Guten Morgen, Community !
    Ich habe einen Netgear FWG114P Router und daran, aufgrund eines Verlustes der WLAN Antenne, eine DLink WLAN Antenne angestöpselt. Der Sinn des WLANS ist, das ich nicht dauernd ans Kabel gebunden bin und auch mal auf der Terasse mein Macbook benutzen kann. Es funktioniert auch eigentlich ganz gut, abgesehen davon dass ich ca. 3 Mal am Tag in den Keller, zum Router, rennen muss um ihn aus, und wieder neu einzuschalten. Grund dieses Theaters ist folgendes: Mein Macbook empfängt plötzlich und ohne mir sichtbaren Grund kein Signal mehr. Starte ich den Router neu ist auf der SELBEN Stelle wieder 100 % Empfang. Ich sollte nicht unerwähnt lassen, dass ich die WLAN Settings selber eingestellt habe, und: Ich habe keine Ahnung davon. Ist es sinnvoll, die Settings hier zu posten ? Ich hoffe, irgendjemand kann mir helfen; danke schonmal im Voraus und mfg

    Christoph
     
  2. winni73

    winni73 Cripps Pink

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    154
    Bei mir fällt WLAN auch einfach so aus.
    Trotz aller Updates bekomme ich das WLAN nicht stabil hin.
    Ich hoffe das nächste Update auf Leopard 10.5.3 wird dieses Problem endlich lösen.
    Denn ein MacBook (Pro) mit LAN-Kabel ist nicht besonders flexibel. ;)
     
    #2 winni73, 18.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.08
  3. lateinfreak

    lateinfreak Idared

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    26
    Also glaubst du der Fehler liegt an Leopard, und nicht am Router ?
     
  4. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    und einfach das wlan des macbooks aus und wieder einzuschalten hilft nicht?
     
  5. winni73

    winni73 Cripps Pink

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    154
    Natürlich kann ich permanent den Router und das Macbook neu starten, aber das ist ja wohl nicht der Sinn am kabellosem Surfen?

    Unter Tiger und Bootcamp-WinXP funzt das WLAN problemlos, nur seit Leo habe ich diese ständigen WLAN-Probleme Also kann ich Hardware Fehler ausschliessen, so bleibt nur das Betriebssystem übrig.
    Nur auf Tiger kann ich wegen fehlendem Bootcamp und einiger Funktionen von Leo nicht downgraden.

    Deshalb sollte Apple endlich dafür sorgen, dass wir mit einem Macbook auch kabellos surfen können.
    Das Problem ist ja bei Apple bekannt, dennoch haben sie es bisher nicht gelöst bekommen.
     
    #5 winni73, 18.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.08
  6. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    wenn bei mir das WLAN spinnt, dann mach ich kurz das wlan des macbook´s aus und wieder an. danach verbindet er sich neu, und der fehler ist behoben.
     
  7. lateinfreak

    lateinfreak Idared

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    26
    Also wenn ich es nur aus und an mache, findet er es nicht. Darum muss ich auch immer den Router neu anmachen. Sehr nervig, vorallem wenn ich mal was downloade. Aber ich werde es nochmal probieren, nur WLAN aus und wieder an.
     
  8. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Hm, kannst du in der Oberfläche deines Routers nachschauen, wie viele Verbindungen jeder einzelne Nutzer gleichzeitig geöffnet hat ? Bei mir war es mal so, dass ein wild gewordenes Widget ständig neue Connections öffnete, ohne sie regulär zu beenden. Irgendwann waren das für den Router zu viele und er hat sich einfach aufgehängt. Dann hab ich wieder den Router neu geststartet es war ne halbe Stunde gut. Als ich dann mal in den Logfiles des Routers nachschaute, war die Liste mit den offenen Verbindungen zu meinem Notebook so lang, dass allein das Öffnen der Seite ne halbe Minute gedauert hat, was aber wohl an der CPU-Auslastung des Routers lag.
    Ich bin grad am überlegen, welches Widget das war, ich glaub irgend so ein RSS Reader.

    Gruß,

    Daniel
     

Diese Seite empfehlen