1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WLAN empfang bei MB Pro verstärken

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von mr.scrow, 01.11.08.

  1. mr.scrow

    mr.scrow Idared

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    25
    Hallo,

    ich habe schon etliche Threads dazu gelesen, jedoch passt nichts so richtig.

    Ich wohne in einem Gebiet, wo es einen HotSpot gibt, jedoch kann ich nur ein Signal sehr schwach in einem Raum empfangen. Nun wollte ich wissen, ob ich auf meinem Mac Book Pro auf Software-Seite durch irgendeinen Hack einstellen, dass in einem weiteren Radius ein Signal gesucht wird? So dass ich in allen Zimmern empfang habe?

    Falls nicht, gibt es Hardware, wie einen USB-Empfänger, der das Signal verstärkt ohne dass ich irgendetwas mit dem Router zu tun haben muss, auf den ich keinen Zugriff und keine Rechte habe?

    Vielen Dank Leute!
     
  2. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Du holst dir einen Repeater für 50,- oder so.
     
  3. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Mit dem Repeater kannst du das WLAN verstärken. Dazu müssen Router und Repeater aber zusammen arbeiten.

    Dir sei gleich vorweg gesagt, dass du bei Nutzung/Verstärkung etc. des WLANs mit dem Eigentümer sprechen solltest. Klingt alles etwas... unoffiziell.

    Zu deiner Softwarefrage: Aus welchem Grunde sollte die maximale Empfangsqualität noch nicht ausgeschöpft werden? Oder, um gleich die Antwort zu geben, nein, softwareseitig kannst du nichts rausholen. Zu denken wären vielleicht noch externe Treiber für den WLAN-Anschluss, aber mir ist dazu nichts bekannt und es würde mich sehr wundern, wenn du dadurch den Empfang wesentlich verbessern könntest.

    Zum Repeater sei auch gleich noch gesagt, dass du zu dessen Einrichtung ein bisschen (oder einiges) an Netzwerk-Know-How brauchst.
     
  4. mr.scrow

    mr.scrow Idared

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    25
    Inoffiziell, genau, denn ich wohne in der Nähe einer bekannten Kaffe-Kette, die kostenlos WLAN anbieten, und so kann ich in meiner Wohnung etwas davon abbekommen. Da ich jedoch nicht überall empfang mit meinem MB Pro, möchte ich eine art Antenne anschließen, mit der ich in einem weitern Umkreis empfangen kann.

    Ich frage nach Software, da ich auf meinem MB Pro z.B. weniger empfang habe als auf einem PC oder einem MB, aber wenn's das nicht gibt, ok.

    Was ist mit einem D-Link Wireless-N USB Stick?

    Danke!
     
  5. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Solange der Betreiber nicht weiss, dass du von zu Hause aus bei ihm ins Internet möchtest, wird dir hier keiner weiterhelfen ;) Ich mein , wärst du der Besitzer, dann würdest es auch nicht so dolle finden, wenn sich da jeder einloggt und die Bandbreite benutzt.

    Was für bizarre Vorstellungen ^^ Mittlerweile bekommt man doch DSL 16 mbit für bereits 15,- pro Monat ;)
     
  6. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Nunja... wenn ich ganz ehrlich bin wäre ich aber auch schon verdammt in Versuchung, wenn sich selbe Situation bei mir einstellen würde...

    @Threadersteller: Mit dem USB-Stick wirst du auch nicht viel weiterkommen, denke ich. Um einen Repeater kommst du denk ich nicht herum. Die Einrichtung sollte, wenn das WLAN nicht mal verschlüsselt ist auch nicht allzu schwierig werden.

    Der hier sieht so aus, als würde er das tun, was du willst... Er nimmt das Signal auf, an einer Stelle, wo es gut empfangbar ist und gibt es verstärkt wieder ab...
     
  7. mr.scrow

    mr.scrow Idared

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    25
    Danke!
    Ja, das WLAN ist nicht verschlüsselt, heisst das, dass ich mit einem Repeater einfach einloggen kann?

    @ walksunix
    Ich verstehe die Problematik dabei nicht? Es schadet einen Konzern mit Millarden-Umsatz bestimmt nicht, dass ich bei ihm surfe ohne Kaffee zu trinken? Es ist ja schließlich kein Waisenhaus oder eine Privatperson.
    Ausserdem wohne ich nicht in Deutschland und hier in Asien ist es nicht so einfach billig und schnell einen Zugang zu bekommen.
     
  8. Minthorias

    Minthorias Meraner

    Dabei seit:
    24.11.07
    Beiträge:
    224
    Wenn ich richtig informiert bin ist das reine Einloggen in unverschlüsselte Netzwerke auch nicht verboten ?!
     
  9. Rysk

    Rysk Jerseymac

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    457
    Richtig, da hat der WLAN Besitzer dafür zu haften, selbst wenn du übers Internet Scheiße baust, weil er dafür verantwortlich ist... Das ist zumindest bei privaten Netzen so. Gilt diese Regel auch für öffentliche Spots?
     
  10. mr.scrow

    mr.scrow Idared

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    25
    ok, heisst dass, ich kann den repeater nun einfach einstecken und mit dem offenen Netzwerk verbinden?

    thx!
     
  11. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Habt ihr denn hier alle kein Gewissen ^^ Teure Macs kaufen, aber nicht mal eine DSL Leitung finanzieren können LOoooooooL
     
  12. mr.scrow

    mr.scrow Idared

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    25
    Hast du kein Gewissen, hier Spam zu posten? Ist nicht böse gemeint, aber sei doch einfach stolz auf Dich und dass Du alles richtig machst und lass die anderen ihren Weg gehen.
     
  13. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    mit nem Wlan-Stick m ti externer Antenne und selbstgebauten Richtverstärker könnte es schon gehen... frag ma den Herrn Google nach Anleitungen (geht einfach mit Metal-Klobürsten-Halter, Wlan-Antenne und ein bisschen Löt-und HandwerkKunst)
     
  14. j33n5

    j33n5 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    1.405
    Da wäre ich mir nciht so sicher.. soweit ich weiß, ist das sog. Franchising, d.h. eine Privatperson erwirbt vertraglich eine Lizens etc. beim Konzern, ansosnten ist er aber Selbstständiger. D.h. du „klaust“ (ich weiß, offenes WLAN etc.) nicht bei einem Riesenkonzern, sondern bei einer Privatperson. Aber das ist sicherlich auch nur Spam.
     
  15. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.991
    Mit der Argumentation haben wir als Kinder schon Schokolade im Supermarkt geklaut (und das ist schon über 20 Jahre her). Banküberfälle sollten damit auch schon legitimiert werden.
     
  16. CKone1982

    CKone1982 Empire

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    87
  17. mr.scrow

    mr.scrow Idared

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    25
    Danke CKone1982, genaus so sollte es doch sein. Ein Frage kommt im Forum auf, und wenn jemand eine Antwort weiss, postet er die.

    @ j33n5, purzel und walksunix
    Man muss doch nicht aus allem eine Staatsaffäre machen, ich würde mir auch ein DSL-Zugang zulegen, wenn ich in Deutschland wäre und einfach kurz anrufen könnte und es wird gemacht. Sobald in großen Städten alles von Hot-Spots übersät sein wird, werden eure Argumente auch nichts mehr bringen, es besteht einfach ein Unterschied zwischen ein offenes Netzwerk nutzen und Banken zu überfallen.
     
  18. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Solange es nicht so viele Leute wie dich gibt, ist es ja mehr oder weniger in Ordnung. Wenn das jeder so machen würde ^^oh je.

    Ist nur meine Einstellung dazu, ich weiss ja nicht, ob du ein Hartz 4 Empfänger bist...
     

Diese Seite empfehlen