1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

WLAN einrichten. Brauche ich NAS??

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von soundlover, 12.02.08.

  1. soundlover

    soundlover Jonagold

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    21
    Hallo!

    Ich möchte zu Hause auf Apple umsteigen und im gleichen Zuge ein WLAN Netzwerk aufbauen.

    Die Zentrale soll eine Extreme Basisstation sein an der ein USB Drucker, Modem und Externe Festplatten hängen. (hab mir mal die timecapsule angeschaut aber eigentlich reicht ja auch eine weitere externe festplatte für die datensicherung. da alles im Abstellraum steht muss es auch nicht so gut aussehen.)

    In einem AppleShop hat man mir gesagt dass es Probleme geben kann wenn man einen USB Hub benutzt um zusätlich zum Drucker eine Festplatte anzuschließen. Deswegen sollte ich lieber Platten mit Ethernet Anschluss nehmen.

    Also hab ich mich mal umgeschaut und bin auf NAS Systeme gestoßen. Nur bin ich mir nicht sicher ob ich solche Festplatten für meine Bedürfnisse brauche... (oder sind alle Festplatten mit Ethernet NAS Platten?)


    Ich beschreib mal kurz was ich möchte:

    Ein MacBook und ein iMac sollen gemeinsam auf externe Festplatten zugreifen können. Auf einer Festplatte soll nur Musik liegen, auf einer anderen alle Filme.

    Jetzt schon meine erste Frage: In iTunes kann ich ja nur einen Pfad für meine Bibliothek einstellen oder? Geht dass dann überhaupt, dass ich Musik und Filme getrennt abspeicher?
    2. Frage: Was ist wenn eine Festplatte voll ist, z.b. Filme? Kann ich dann einfach eine dazu hängen, und die beiden werden als eine angezeigt?

    Die Musik würde ich über eine Express Sation an meinen Reciever leiten. Für einen Film müsste man halt MacBook oder iMac per Kabel an den Reciever anschließen. (wieso giebts so eine Express Station nicht auch für Video Signale?!)


    Habe bis jetzt meine Musik auf einer externen USB Platte. was passiert wenn man diese an eine Ethernet Platte dranhängt? Wird dass im System dann als eine größere Ethernet Platte angezeigt oder ist die USB Platte ein eigenes Laufwerk?

    Würde die Musik gerne auf einer mobilen Festplatte lassen, damit man sie leicht mit zu Besuch oder auf eine Party mitnehmen kann.

    Wenn man FrontRow benutzt, braucht man dann noch iTunes? Konnte das FrontRow leider nur kurz im Shop ausprobieren.


    Wäre dankbar wenn mich mal jemand zu diesem Thema aufklären könnte. Oder gibt es einen Artikel der das Thema Media Bibliothek mit externen Festplatten; Front Row erklärt?


    Gruß Sascha
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    1. Gute Entscheidung (Apple und WLAN)!
    2. Ich habe Drucker+Festplatte an einer Airport Extreme, und das ist überhaupt kein Problem. Ist ja auch von Apple so beworben. Wo hat man dir das gesagt? "Apple Shops" in dem Sinne gibt es in Deutschland nämlich gar nicht. Und die Verkäufer von Saturn wissen das wahrscheinlich nicht so genau...
    3. Unterschied Airport Extreme+externe Platte und Time Capsule: Bei der Time-Capsule ist es problemlos möglich, die Festplatte zu Sicherungszwecken zu verwenden. Bei einer angeschlossenen Platte an einer Airport Extreme ist das momentan noch nicht so ohne weiteres machbar, aber trotzdem möglich.
    4. NAS (= Festplatte mit Ethernet-Anschluss) sind an sich eine tolle Sache.
    5. Warum die Trennung auf zwei Festplatten?
    6. Das mit dem Trennen geht soweit ich weiß nicht ohne weiteres. Allerdings brauchst du für Filme eigentlich kein iTunes.
    7. Wenn du eine Festplatte dazuhängst, wird die als extra Volume eingebunden. Das gleiche ist, wenn du mehrere Partitionen auf einer Festplatte hast. Das wird nicht einfach zusammengeworfen zu einem großen Volume. Auch bei einem NAS höchstwahrscheinlich nicht.
    8. So eine "Express-Station für Videosignale" gibt es - nennt sich Apple TV.
    9. Wenn du deine Musik ab und zu mitnehmen möchtest, empfehle ich dir zusätzlich einen iPod. Den kannst du mit iTunes kinderleicht mit deiner Mediathek zuhause synchronisieren.
    10. FrontRow greift auf die iTunes Mediathek zu.

    Meine Empfehlung für dich wäre folgende: TimeCapsule (als Zentrale, außerdem für Backups) mit 1TB, da kann dann auch deine Mediathek drauf. Zum Abspielen Apple TV im Wohnzimmer, außerdem einen iPod (classic, nano oder touch, je nachdem wie viel Speicherplatz du brauchst) um die Musik- und Filmesammlung gegebenenfalls mobil mitzunehmen. Sicher nicht unbedingt die billigste Lösung, aber wohl die einfachste, da das von Apple auch so vorgesehen ist.
     
  3. 1buy1

    1buy1 Gast

  4. soundlover

    soundlover Jonagold

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    21
    Danke für die Antworten :) ...hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben.

    Ich unterscheide da zwischen Apple Store und Shop. Die Stores sind die offiziellen von Apple und die Shops sind halt private Verkäufer die nur Apple verkaufen, bzw. das was du im Apple Store kaufen kannst. Und in so einem war ich; in Wien übrigens. Die sollten sich schon auskennen meine ich. Von einem der bei Saturn angestellt ist, erwarte ich dass nicht.

    Ja ich weis; über eine bestimmte commandozeile. werd ich wohl auch so machen. sollte aber auch bald in leopard freigeschalten werden, oder?

    ...aber?
    Welche vorteile hätte eine NAS Platte? Backup würde ja über TM laufen. Ist sie schneller? Habe ich sonst noch features mit NAS?
    Man kann aus der ferne übers Internet drauf zugreifen, habe ich in einem Artikel gelesen. Ganz nett, aber ob mans dann wirklich braucht...

    Hat keiner eine Mediathek die größer als 500GB oder 1TB groß ist?? Ich auch nocht nicht. Aber irgendwann wirds soweit sein, vor allem mit Filmen. Dann hab ich gleich eine Festplatte mit Musik und eine andere mit Filmen.


    Also Front Row greift auf die iTunes Mediathek zu. Wenn ich jetzt 2 Bibliotheken anlege, eine für Musik auf der einen Festplatte und eine Bibliothek für Filme auf einer anderen Platte, funktioniert dass in Front Row dann noch richtig? Oder muss für Front Row alles in einer Biliothek liegen?

    Danke das wollt ich wissen. Bei NAS hab ich rausgefunden dass man verschiedene Raids auswählen kann. Kommt halt auf die Platte an. 0 wäre ja eine große. 1 gespiegelt. und dann gibts da noch JBOD; da wären dann alle Platten einzeln.

    Aber eine Express hat keine Festplatte ;) Ich will ja eigentlich nur streamen. Aber hast recht, sobald die 2er Version auch in Europa zu haben ist, ist es eine Überlegung wert.

    Aber auf einen iPod passt ja bei weitem nicht so viel drauf. Und wenn ich dann sagen muss, "tut mir leid, das lied kann ich nicht spielen, habs zwar aber zu hause", ist das etwas blöd...


    Hat von euch jemand das MediaCentral? Muss man dass haben, oder ist es nicht viel besser als das hauseigene Front Row?



    Also mir ist jetzt eigentlich so ziemlich alles klar, bis auf die Sache mit NAS oder nicht. Wäre super wenn mir da noch jemand weiterhelfen könnte.

    Und was haltet ihr von Lacie? empfehlenswert oder doch lieber WesternDigital?


    Gruß, Sascha
     
  5. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Das mit TimeMachine übers Netzwerk geht noch viel einfacher mit iTimeMachine. Macht aber wohl das gleiche wie der Kommandozeilenbefehl. Ob und wann es in Leopard freigeschaltet wird, ist noch unklar...

    Als Hauptvorteil eines NAS fällt mir ein, dass der Client dann egal ist. Eine externe Festplatte muss ja immer so formatiert sein, dass das Betriebssystem des Clients darauf zugreifen kann. Bei einem NAS kann jeder Client darauf zugreifen, weil auf die Daten ja über das Netzwerkprotokoll zugegriffen wird.

    Zu den zwei Bibliotheken und FrontRow: Soweit ich weiß greift FrontRow immer nur auf eine Bibliothek zu. Aber, worauf ich eigentlich hinaus wollte: du brauchst die Filme gar nicht in der Bibliothek zu haben, da FrontRow direkt auf den Ordner "Filme" im Home-Verzeichnis zugreifen kann.

    Zum iPod: Du hast mehr als 160 GB Musik?
    Ansonsten wäre noch zu überlegen, ob du für den Fall, dass du das gewünschte Stück wirklich mal nicht dabei hättest, dann auf dein NAS per Internet zugreifst ;) (ich weiß, gleich wirst du sagen, was ist wenn ich kein Internet habe…)
     

Diese Seite empfehlen